Glykolyse Glucoseabbau bis zur Brenztraubensäure

Report
GLYKOLYSE
GLUKOSEABBAU BIS ZUR
BRENZTRAUBENSÄURE
Biochemisches Praktikum für das Lehramt
SoSe 2010
Silke Stalter
AEROBE OXIDATION
Glykogenolyse
 Glykolyse
 Bildung von aktivierter Essigsäure
 Tricarbonsäure- oder Zitronensäurezyklus
 Atmungskette

2
DEFINITION
Glykolyse


•C6H12O6
(griech.: glykys = süß und lysis =
Spaltung) ist der erste Teil des
Glukose-Abbaus (Katabolismus)
in den Zellen der meisten
Lebewesen.
In diesem biochemischen
Abbauweg wird ein Molekül
Glucose in zehn enzymatisch
katalysierten Reaktionen in
zwei Pyruvat-Moleküle
umgewandelt
3
GLYKOLYSE


Der Abbau von Glucose bis zu Pyruvat läuft
sowohl unter Sauerstoffmangelbedingungen
(anerob) als auch bei ausreichendem
Sauerstoffangebot (aerob) ab
Ort: Cytoplamsa der Zelle (D)
4
ALLGEMEIN-GLYKOLYSE
2 ADP
2 NAD
2 ATP
2 NADH
Aus einem Molekül Glucose entstehen zwei Moleküle
Pyruvat
 Bildung von ATP und NADH

5
Glykolyseaerober und anerobe Oxidation
Glucose
Pyruvat
+ 2 NAD
+ 2 Pi
10 Schritte
+ 2 NADH
+ 2 ATP
+ 2 ADP
Acetyl-CoA
Citratzyklus
6
Atmungskette
10 SCHRITTE DER GLYKOLYSE
7
10 SCHRITTE DER GLYKOLYSE
1) Phosphorylierung der Glucose
Glucose
α-Glcuose-6-phosphat
8
1) PHOSPHORYLIERUNG DER GLUCOSE
9
10 SCHRITTE DER GLYKOLYSE
10
10 SCHRITTE DER GLYKOLYSE
2) Isomerisation zu Fructose-6-Phosphat
 Ket-Enol Tautomerie
11
(Bruice,07)
12
10 SCHRITTE DER GLYKOLYSE
13
3) PHOSPHORYLIERUNG
ATP
ADP
Phosphofrukt
okinase
β-D-Fructose-6-phosphat
β-D-Fructose-1,6-bisphosphat
14
10 SCHRITTE DER GLYKOLYSE
4+5) Fructosespaltung und Isomerisierung zu GAP
und DHAP
15
10 SCHRITTE DER GLYKOLYSE
16
6) GAP zu 1,3-Diphosphoglycerat
17
7) ATP BILDUNG (DEPHOSPHORYLIERUNG)
18
10 SCHRITTE DER GLYKOLYSE
Dehydratisierung
Isomerisierung
19
8) ISOMERISIERUNG
9) Dehydratisierung (E2- Eliminierung)
20
10) BILDUNG DES PYRUVATS
Bilanz
Stoffbilanz:
2 NADH2
Energiebilanz: 2 ATP
 Pro mol Glykose
21
VIELEN DANK FÜR EURE
AUFMERKSAMKEIT

similar documents