FIRMAprivat schließt die Lücken

Report
LEISTUNGSSTARK UND GRUPPENGÜNSTIG
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 1
Agenda
1.
Chancen im Ergänzungsversicherungsmarkt
2.
Produktangebot
3.
Lücken der GKV
4.
Leistungsübersicht FIRMAprivat
5.
Zielgruppe FIRMAprivat
6.
Versicherbarer Personenkreis
7.
Vorteile zum Normaltarifwerk
8.
Beitragsübersicht
9.
Fazit: Leistung / Vorteile
10. Ansatzpunkte aus FIRMAprivat
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 2
Chancen im Ergänzungsversicherungsmarkt
Ausgelöst vom großen Erfolg der Gruppentarife für genossenschaftliche
Organisationen haben wir 2003 ein ähnliches Angebot für Firmen auf
den Markt gebracht.

400 bestehende Gruppenverträge bei Banken

28.000 Einzelverträge

ca. 52.000 versicherte Personen
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 3
Chancen im Ergänzungsversicherungsmarkt
Das Kundenpotential im Zusatzversicherungssegment ist äußerst attraktiv:
Ca. 90 % der deutschen Gesamtbevölkerung
sind in der gesetzlichen Krankenversicherung
(GKV) versichert.
Zusatzversicherte
Von Ihnen verfügen 5,6 Mio. (ca. 8,0 %)
ca. 16,5 %
über eine Krankenhaus-Zusatzversicherung, 7,4 Mio. über eine ambulante
Ergänzungsversicherung und nochmals
12,4 Mio. über eine Zahnzusatzversicherung.
69,8 Mio.
GKV-Versicherte
In vielen Fällen bestehen die Zusatzversicherungen parallel, so dass
insgesamt nur rund 16,5 Mio (23,6 %) eine private
Zusatzversicherung abgeschlossen haben.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 4
Chancen im Ergänzungsversicherungsmarkt
Der Markt ist da, der Bedarf ist da, der Preis muss stimmen:
Nutzen wir diese Chance gemeinsam!
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 5
Produktangebot
Das Firmengruppenangebot umfasst das Zusatztarifwerk der SDK:
Zahnersatz
Zahnbehandlung
Naturheilverfahren
Krankenhaus
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Brille, Kur, Ausland, große Hilfsmittel
Tagegeld
Privatpatient beim Arzt / Zahnarzt
Seite 6
Produktangebot
Zahnersatz / Implantate
Kostenübernahme auch ohne Vorleistung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) in Höhe von
30 %
50 %
70 %
40 % inkl. Inlays
und Heilpraktiker
Zahnprophylaxe, Zahnfüllungen, Kieferorthopädie (KFO)
 100 % für Zahnprophylaxe (z.B. Professionelle Zahnreinigung), max. 70 Euro pro Jahr
 80 % der verbleibenden Restkosten für Kunststofffüllungen und Inlays
 100 % für kieferorthopädische Maßnahmen bei Kindern, max. 1.500 Euro.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 7
Produktangebot
Brille, Kur, Ausland, große Hilfsmittel
 100 % für eine Brille / Kontaktlinsen, max. 170 Euro
 14 Euro Kurtagegeld
 Auslandreise-Krankenversicherung für Reisen bis zu 45 Tagen Dauer
 100 % für große Hilfsmittel (z.B. Rollstuhl), max. 550 Euro pro Jahr
Naturheilverfahren
 100 % der Kosten für ambulante Naturheilverfahren nach dem Hufelandverzeichnis,
wenn diese von einem Arzt oder Heilpraktiker durchgeführt werden.
 100 % der Kosten für die im Zusammenhang mit dem Naturheilverfahren verordneten
Medikamente, Heil- und Verbandsmittel.
 Bis zu 1.000,- Euro pro Jahr; in den ersten zwei Kalenderjahren ist die Leistung begrenzt.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 8
Produktangebot
Krankenhaus
 Freie Krankenhauswahl
 Zweibett-Zimmer
 Chefarztbehandlung
 Freie Krankenhauswahl
 Ein- oder Zweibett-Zimmer
 Chefarztbehandlung
 keine GOÄ-Begrenzung
Umstufungsoption in die Vollversicherung bis zum 40. Lebensjahr möglich.
Krankenhaustagegeld in variabler Höhe (z.B. 10 Euro pro Aufenthaltstag)
Privatpatient beim Arzt / Zahnarzt
80 % der verbleibenden Restkosten für
ärztliche Leistungen, Medikamente, Verbandsmittel, Heilmittel, Vorsorgeuntersuchungen,
gesetzliche Zuzahlungen;
Ohne Vorleistung der GKV 40 %.
80 % der verbleibenden Restkosten für
Zahnbehandlung, Zahnprophylaxe und Kieferorthopädie.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 9
Zahnersatz –
Was bietet die GKV?
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 10
Zahnersatz (ZG3F, ZG5F und ZG7F)
Was bietet die GKV?
FIRMAprivat schließt die Lücken
Seit 01.01.2005 befundbezogene
Festzuschüsse; diese betragen ca.
50 % der Kosten für die Regelversorgungsleistung. Bei regelmäßiger
Vorsorge gibt es auch in Zukunft
einen Bonus auf den Festzuschuss.
Je nach Tarifvariante erstatten wir 30 %,
50 % oder 70 % des GesamtRechnungsbetrages*. Diese Leistung wird
auch ohne Vorleistung der GKV erbracht.
Das heißt, es verbleibt stets ein
Eigenanteil, besonders bei
höherwertigem Zahnersatz.
Als Zahnersatz gelten Kronen, Brücken,
Stiftzähne, Zahnprothesen und Implantate.
Reparaturen des Zahnersatzes werden
ebenfalls erstattet.
* Zusammen mit den Leistungen der GKV jedoch nicht
mehr als 90%)
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 11
Zahnersatz, Inlays, Heilpraktiker (ZH4F)
Was bietet die GKV?
FIRMAprivat schließt die Lücken
Seit 01.01.2005 befundbezogene
Festzuschüsse; diese betragen ca.
50 % der Kosten für die Regelversorgungsleistung. Bei regelmäßiger
Vorsorge gibt es auch in Zukunft
einen Bonus auf den Festzuschuss.
Der Kunde entscheidet über eine
zusätzliche Absicherung in Höhe von 40 %
des Gesamt-Rechnungsbetrages*. Diese
Leistung wird auch ohne Vorleistung der
GKV erbracht.
Neben Zahnersatz werden auch die
Kosten für Inlays zu 40 % erstattet.
Das heißt, es verbleibt stets ein
Eigenanteil, besonders bei
höherwertigem Zahnersatz.
Für die Heilpraktikerbehandlung werden
ebenfalls 40 % der Kosten erstattet.
* Zusammen mit den Leistungen der GKV jedoch nicht
mehr als 90%)
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 12
Erstattungsbeispiel ZG5F
Zahnersatz in einfacher Ausführung
(Honorar und Laborleistungen):
Leistung GKV
Festkostenzuschuss + Bonus
2.000,- EUR
ca.
800,- EUR
Verbleibender Eigenanteil:
1.150,- EUR
Leistung Tarif ZG5F 50% aus 2.000,- EUR
1.000,- EUR
Verbleiben als Eigenanteil nur noch
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
200,- EUR
Seite 13
Zahnbehandlung –
Was bietet die GKV?
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 14
Zahnbehandlung (Tarif ZGBF)
Was bietet die GKV?
FIRMAprivat schließt die Lücken
Zahnprophylaxe
Jährliche Vorsorgeuntersuchung beim
Zahnarzt.
Zahnprophylaktische Leistungen
(z.B. professionelle Zahnreinigung,
Versiegelung der Kauflächen) werden zu
100% übernommen (max. 70 Euro / Jahr).
Keine Leistung für die Professionelle
Zahnreinigung.
Kunststofffüllungen / Inlays
Die GKV leistet grds. nur für Amalgamfüllungen (Ausnahme Frontzähne).
Mehrkosten für Kunststofffüllungen und
Inlays sind i. d. R. selbst zu tragen.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Kunststofffüllungen / Inlays:
Die nach Vorleistung der GKV verbleibenden
Restkosten werden zu 80% erstattet (ohne
Vorleistung 70%).
In den ersten beiden Jahren bis max. 500 Euro
Rechnungsbetrag, in den ersten vier Jahren
bis max. 1.000 Euro Rechnungsbetrag
(entfällt bei Unfällen).
Seite 15
Zahnbehandlung
Was bietet die GKV?
FIRMAprivat schließt die Lücken
Kieferorthopädie
Die GKV übernimmt bei schweren
Kieferfehlstellung (KIG 3-5) die
Kosten für die Regelversorgung.
Kieferorthopädische Behandlung
von Kindern bis zum 18. Lebensjahr wird zu
100% übernommen (KIG 1 – 5).
Bei höherwertigeren Versorgungen
oder bei KIG 1+2 kommen deutliche
Eigenbeteiligungen auf den Patienten
zu.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Es gelten folgende Höchstbeträge für KFO:
Eintrittsalter bis 6 Jahre:
Eintrittsalter 7 bis 9 Jahre:
Eintrittsalter ab 10 Jahre:
1.500,- Euro,
1.000,- Euro,
500,- Euro.
Seite 16
Erstattungsbeispiel
- Inlays
Zwei Keramik-Inlays
Leistung GKV
Festkostenzuschuss
674,- EUR
ca.
Verbleibender Eigenanteil:
60,- EUR
614,- EUR
Leistung Tarif ZGBF 80 % aus 674,- EUR
491,20 EUR
Verbleiben als Eigenanteil nur noch
122,80 EUR
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 17
Erstattungsbeispiel
- Kieferorthopädie
Keramikbrackets und farblose Vollbögen
907,- EUR
Leistung GKV (Regelleistung)
413,- EUR
verbleibender Eigenanteil
494,- EUR
Leistung Tarif ZGBF 100 % aus 494,- EUR
494,- EUR
Verbleiben als Eigenanteil nur noch
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
0,- EUR
Seite 18
Ausland
Was bietet die GKV?
FIRMAprivat schließt die Lücken
Für Krankheitskosten, die in Ländern
entstanden sind mit denen kein
Sozialversicherungsabkommen
besteht, ist die Kostenerstattung als
Folge der Gesundheitsreformen
weitgehend entfallen.
FIRMAprivat bietet Sicherheit weltweit, bei
Auslandsreisen mit einer Dauer von bis zu
45 Tagen. Wir erstatten die Kosten für eine
ambulante und/oder stationäre Behandlung
infolge einer akuten Erkrankung oder eines
Unfalls, sowie die Kosten für einen
medizinisch notwendigen und ärztlich
angeordneten Rücktransport.
Für einen medizinisch notwendigen
Rücktransport wird grundsätzlich
nichts bezahlt.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Im schlimmsten Fall übernehmen wir die
Kosten für eine Bestattung im Ausland oder
die Überführung ins Inland (max. 12.000,-EUR).
Seite 19
Brille
Was bietet die GKV?
FIRMAprivat schließt die Lücken
Für Brillen zahlt die GKV seit 2004
keinen Zuschuss mehr. Ausnahme
sind Kinder und Jugendliche bis
18 Jahre
Wir bezahlen bis zu 170,- EUR für Brillen
bzw. Kontaktlinsen, wenn sich die
Sehfähigkeit um mind. 0,5 Dioptrien
verändert hat. Unabhängig von der
Veränderung der Sehstärke immer im
Abstand von 36 Monaten.
Auch bei großen Hilfsmitteln wie z.B.
Hörgerät oder Krankenfahrstuhl leisten wir
nach Vorleistung der GKV bis zu 550,-EUR pro Jahr.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 20
Erstattungsbeispiel
Brillenrechnung
Gesamtkosten:
300,-- EUR
Leistung Tarif WGF
170,-- EUR
Verbleiben als Eigenanteil nur noch
130,-- EUR
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 21
Kur
Was bietet die GKV?
FIRMAprivat schließt die Lücken
Die Dauer einer Kur wurde von 4
Wochen auf 3 Wochen gekürzt.
Kurtagegeld in Höhe von 14,-- EUR pro
Aufenthaltstag, wenn und solange die
gesetzliche Kranken- oder
Rentenversicherung für stationäre Kuren
leistet.
Für jeden Aufenthaltstag ist ein
Eigenanteil von 10,-- EUR zu
entrichten.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 22
Naturheilverfahren
Was bietet die GKV?
FIRMAprivat schließt die Lücken
In der Regel keine Kostenübernahme
durch die GKV.
100 % der Kosten für ambulante
Naturheilverfahren nach dem Hufelandverzeichnis, wenn diese von einem Arzt
oder Heilpraktiker durchgeführt werden.
100 % der Kosten für die verordneten
Medikamente, Heil- und Verbandsmittel.
Bis zu 1.000,- Euro pro Jahr; in den ersten
zwei Kalenderjahren ist die Leistung
begrenzt.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 23
Krankenhaus – Was bietet die GKV?
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 24
Krankenhaus
Was bietet die GKV?
FIRMAprivat schließt die Lücken
Einschränkung bei der KrankenhausWahl: die Einweisung erfolgt ins
nächstgelegene, kostengünstigste
Krankenhaus
Freie Krankenhauswahl
Behandlungen/Operationen durch
den jeweils diensthabenden Arzt,
dadurch auch Arztwechsel während
der Behandlung möglich
Behandlung durch den Spezialisten,
Chefarzt des Vertrauens
Unterbringung in der Allgemeinen
Pflegeklasse, was in der Regel
mindestens ein Dreibettzimmer
bedeutet
Unterbringung im Ein- oder ZweibettZimmer
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 25
Vorteile im Krankenhaus
 Freie Krankenhauswahl
Der Versicherte ist bei seiner Entscheidung unabhängig und kann z.B. eine
Fachklinik aufgrund empfohlener oder von ihm bevorzugter Behandlungsmethoden
wählen.
 Chefarzt-Behandlung
Die freie Wahl des Arztes bedeutet u.a. qualifizierte Versorgung nach neuesten
Erkenntnissen sowie eine durchgängige Betreuung durch den Spezialisten des
Vertrauens.
 Ein- oder Zweibett-Zimmer
Die komfortable Unterbringung bringt viele Vorzüge wie z.B. mehr Privatsphäre,
mehr Ruhe, mehr Zeit und Zuwendung des Pflegepersonals, flexiblere Besuchszeiten,
TV, Telefon, eigenes Bad und Toilette.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 26
Krankenhaus
SG2F
SG1F
Ein- oder Zwei-Bettzimmer
Zwei-Bettzimmer
freie Krankenhauswahl
freie Arztwahl (Chefarzt)
ohne Begrenzung auf den
Höchstsatz der GOÄ
Begrenzung auf den
3,5fachen Satz der GOÄ
Ersatzkrankenhaustagegeld
bei Leistungsverzicht
für Unterbringung 30,-- EUR
für Chefarzt
18,-- EUR
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
für Unterbringung 18,-- EUR
für Chefarzt
18,-- EUR
Seite 27
Krankenhaustagegeld
Was bietet die GKV?
FIRMAprivat schließt die Lücken
Zuzahlung im Krankenhaus 10,- EUR
pro Aufenthaltstag für bis zu 28
Kalendertage.
Krankenhaustagegeld in Höhe von 10,- EUR
pro Aufenthaltstag.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 28
Privatpatient beim Arzt / Zahnarzt
Was bietet die GKV?
FIRMAprivat schließt die Lücken
Behandlung durch Ärzte mit Kassenzulassung im Rahmen des gesetzlichen
Leistungskataloges.
Nach Vorleistung der GKV erstatten
wir 80 % des verbleibenden Rechnungsbetrages für:
Praxisgebühr von 10,- EUR pro
Quartal.
Ärztliche Leistungen, Medikamente,
Verbandsmittel, Heilmittel (z.B.
Massagen), Vorsorgeuntersuchungen,
Gesetzliche Zuzahlungen. (Tarif AGF)
Generelle Zuzahlung bei Medikamenten
(10 %, mind. 5,- EUR, max. 10,- EUR).
10,- EUR Zuzahlung je Verordnung
bei Heilmitteln und zusätzlich 10 %
der Kosten.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Der Erstattungssatz erhöht sich auf 100 %,
wenn eine jährliche Selbstbeteiligung
von 200,- EUR erreicht ist.
Seite 29
Privatpatient beim Arzt / Zahnarzt
FIRMAprivat schließt die Lücken
Zahnbehandlung (kein Zahnersatz),
Zahnprophylaxe und Kieferorthopädie
(Tarif AGZF)
Ohne Vorleistung der GKV beträgt die
Erstattung 40 % des Rechnungsbetrages.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 30
Zielgruppe
 Alle Unternehmen/ Firmenkunden
 Sowohl das Steuerberaterbüro als auch der Global-Player
 Voraussetzung: Mindestens fünf versicherte Personen
(auch durch Familienangehörige erreichbar)
 Unternehmensgröße: ab zwei Beschäftigte
 Unternehmensstruktur: überwiegend mit kaufmännisch Beschäftigten, aber auch gewerbliche möglich
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 31
Versicherbarer Personenkreis

Firmeninhaber
 Auch der Unternehmer kann die Vorteile nutzen

Mitarbeiter einer Firma
 Eventuell auch nur bestimmte Mitarbeiter (z.B. Führungskräfte)

Familienangehörige der Mitarbeiter und Firmeninhaber
 Ehe- und Lebenspartner, Kinder
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 32
Vorteile zum Normaltarifwerk
 Kalkulation auf „Risikobasis“ für drei Altersgruppen:
l
0-20 Jahre
l
21-65 Jahre
l
über 65 Jahre
 Dadurch sehr beitragsgünstiger Versicherungsschutz für die
Altersgruppe 21-65 Jahre.
 Höherer Beitrag ab Alter 66 Jahre
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 33
Vorteile zum Normaltarifwerk
 Optionsrecht auf Umstellung in eine Vollversicherung ohne erneute
Gesundheitsprüfung bis zum 40.Lebensjahr im stationären Tarifteil.
 Kann auch nur für einzelne Personen beantragt werden.In diesem Fall
ist für diese Personen für die optionale Vollversicherung eine Gesundheitsprüfung erforderlich.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 34
Vorteile zum Normaltarifwerk
 Verzicht auf die Gesundheitsprüfung
Ein Verzicht auf die Gesundheitsprüfung ist erst ab einer Anzahl von 11
Mitarbeitern möglich. Alle Mitarbeiter müssen sich dabei für den gleichen
Versicherungsschutz entscheiden. Der Versicherungsbeginn muss
ebenfalls einheitlich sein!
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 35
Anzahl der benötigten Mitarbeiter
 bis 100 Mitarbeiter
Gesamtanzahl der Mitarbeiter
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 36
Beispiel:
Mitarbeiterzahl:
30
60
90
Verzicht auf die Gesundheitsprüfung, wenn mind. .............
Mitarbeiter versichert werden
14
27
32
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 37
Anzahl der benötigten Mitarbeiter
 bis 500 Mitarbeiter
Gesamtanzahl der Mitarbeiter
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 38
Beispiel:
Mitarbeiterzahl:
100
250
450
Verzicht auf die Gesundheitsprüfung, wenn mind. .............
Mitarbeiter versichert werden
35
65
115
Es wird jeweils auf die nächstniedrige „ganze“ Personenzahl in der
Grafik abgerundet
Bei mehr als 500 Mitarbeitern ist generell eine Vorab-Anfrage erforderlich!
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 39
Beitragsvorteile
Im Rahmen von FIRMAprivat können wir besonders attraktive Gruppen-Konditionen
anbieten. In der Altersgruppe der 21-65 Jährigen liegt der Beitrag weit
unter dem des vergleichbaren Normaltarifs.
Musterpaket
FIRMAprivat
Normalbeitrag
Ersparnis in Euro
Alter 21-65 Jahre
Eintrittsalter 40 Jahre
Eintrittsalter 40 Jahre
Mann
Frau
Mann
Frau
Mann
Frau
36,69
36,69
62,29
61,01
25,06
24,32
Monatliche Beiträge in EUR
Stand: 01.01.12
Am Beispiel eines 40-jährigen Mannes bzw. einer Frau werden die Beitragsvorteile
besonders deutlich.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 40
Die Einzelbeiträge auf einen Blick:
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 41
Vorteile für Arbeitgeber
 Attraktive Sozialleistung ohne Mehrkosten
 Mitarbeiter gewinnen und an das Unternehmen binden
 Auch Arbeitgeber profitieren von den günstigen Gruppen-Konditionen
 Geringer Verwaltungsaufwand, da die gesamte Abwicklung von der
SDK übernommen wird
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 42
Vorteile für Arbeitnehmer
 Äußerst attraktives Preis-/ Leistungsverhältnis
 kostengünstige Absicherung – auch für Ehegatten, Lebenspartner
und Kinder
 Wegfall der Gesundheitsprüfung unter bestimmten Voraussetzungen
 Individuelle Gestaltung des Versicherungsschutzes möglich
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 43
Ansatzpunkte aus FIRMAprivat
Im Beratungsgespräch bzw. bei der Gruppendefinition wird der Versichertenstatus
des Interessenten ermittelt.
 Für freiwillig Versicherte Ansatzpunkt Vollversicherung
Nach Ausscheiden aus dem Erwerbsleben (ab 66. Lj.) ist ein höherer Beitrag
erforderlich. Eine Beitragssenkungskomponente kann mitversichert werden.
 Ansatzpunkt N1 Beitragssenkungsplan
Einige Arbeitgeber entsenden Mitarbeiter für einen längeren Zeitraum ins Ausland.
Die Leistungen der GKV sind stark begrenzt.
 Ansatzpunkt Auslandsversicherung
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 44
Ansatzpunkt: Vollversicherung
Zielgruppe:
 Arbeitnehmer über der Versicherungspflichtgrenze
 Selbstständige/Handwerker
 Freiberufler
 Existenzgründer
 Gesellschafter-Geschäftsführer
Pers. Kriterien:
 ledig, geschieden
 Doppelverdiener ohne Kinder
 Doppelverdiener mit bis zu 2 Kinder
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 45
Ansatzpunkt: N1
„Erst ansparen – dann einsparen“ ist die Devise beim Beitragssenkungsplan.
Der Beitrag ab dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben (ab 66. Lj) wird durch den
Beitragssenkungsplan reduziert.
Fazit:
Während der Erwerbsphase ist dennoch ein erheblicher Beitragsvorteil
gegeben und der Beitragssprung ab dem 66. Lj wird deutlich gemildert.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 46
Ansatzpunkt: Auslandsversicherung
Gängige Auslandsreiseversicherungen sind in der Regel zeitlich begrenzt, die
GKV leistungsmäßig eingeschränkt und der AG bei Entsendungen für den
Krankenversicherungsschutz verantwortlich.
 Zwei Varianten bieten sowohl dem AG als auch dem AN
weltweit Vollversicherungsschutz ohne zeitliche Begrenzung
zu günstigen Beiträgen
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 47
SDK – Ein exzellenter Partner
Seit 1999 wurde die SDK ununterbrochen von der Rating-Agentur „Assekurata“ in die
höchste Ratingkategorie eingestuft. Das Gesamturteil „SEHR GUT“ setzt sich
zusammen aus hervorragenden Einzelergebnissen, u.a. für Servicequalität und eine
seit Jahren hohe Beitragsstabilität.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 48
Fazit
Nutzen Sie dieses außergewöhnliche
Konzept und bieten Sie Ihren
Firmenkunden einen zusätzlichen
Mehrwert.
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 49
Welche Fragen sind noch offen?
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !
Viel Erfolg bei der Umsetzung!
Leistungsstark und gruppengünstig – FIRMAprivat
Seite 50

similar documents