pptx

Report
Seminar Biotechnologie
Betreuer: Benjamen Stenger
Ammar Abdulmughni

Terpene: Struktur, Eigenschaften, Anwendungen und Biosynthese

Chemie vs. Biotechnolgoie: Taxol als Beispiel

Biotransformationen der Terpene in Mirkoorganismen:
- Hydroxylierung
- Epoxidierung
- Baeyer-Villiger-Oxidation
- Reduktion von Ketonen
2
Isopren
-Aromatisch riechende Substanzen
- Flüchtig
-Hohe Lipophilie
-Geringe Wasserlöslichkeit
-Geringe Anzahl an funktionelle
Gruppen
3

Phytoalexine

Phytohormone

Photosynthese, Zellwandsynthese

Pharmazeutika: Entzündungshemmer, Vitamine

Tumortherapie: Zerumbone, Taxol

Reinigungsmittel : Pinene, Limonene

Geschmakstoffe: Menthol

Duftstoffe: Geraniol
4
Methylerythritol
Phosphate (MEP)
Mevalonatweg
In Eukaryoten und
manchen Bakterien
IPP
Isopentenylpyrophosphat
In Plastiden der Pflanzen ,
Verschiedene Bakterien
und Algen
DMAPP
Dimethylallylpyrophosphat
IPP
DMAPP
5
6

Vorkommen in der pazifischen Eibe (Taxus brevifolia)

Taxol (Paclitaxel) in Tumortherapie

2 bis 4 ausgewachsene Eiben sind nötig für eine Dosierung.
7
Probleme:

Über 350 Taxoide sind bekannt

Sehr Komplexe Struktur:
35 bis 51 Schritte nötig
Ausbeute von 0,4 %

Nebenreaktionen
8
9

In E. colie mit einer Ausbeute von 1 g/L
MEP
Terpenoidweg
10

Hydroxylierung

Epoxidierung

Baeyer-Villiger Oxidation

Reduktion von Ketonen
11




Oxygenasen sind Biokatalysatoren für die Hydroxylierung
Molekular Sauerstoff als Oxidationsmittel
Cytochromes P450
Rhizoctonia solani ist ein weit verbreiteter Bodenpilz
Snow blight
Krankheit
(-) Menthol
12


Oxidation der C-C Doppelbindung
Biokatalysatoren sind Oxygenase und Peroxidasen
13

(R)-Limonene Biotransformation
Entzündungshemmend
Parfümindustrie
α- terpineol
γ- terpinene
Insektenabstoßend
(R)- limonene
cis-limonen oxide
trans-limonen oxide
14

(Baeyer- Villiger) Monooxygenase können Ketone mit hoher regio- und
stereoselektivität oxidieren.
15

Dihydrocarveol Biotransformation:
 Regio- und enantioselektivität
16

Alkoholdehydrogenasen (ADH)

Biotransformation von Carvon in Gongronella butleri
(R)- carvon
Lebensmittelindustrie
(S)- carvon
Kosmetikindustrie
17

Terpene sind Naturstoffe mit vielen Anwendungen

Mevalonatweg oder Methylerythritol-Phosphate-Weg (MEP) liefern die
Bausteine für Terpenbiosynthese

Durch Metabolic Engineering können gewünschte Biosynthesewege
rekonstruiert

Verschiedene Enzyme können Terpene selektiv umsetzten
18

Application of microorganisms towards synthesis of chiral terpenoid derivatives Renata; KuriataAdamusiak & Daniel Strub & Stanisław Lochyński

Historical and Recent Achievements in the Field of Microbial Degradation of Natural and Synthetic
Rubber

Taxol: biosynthesis, molecular genetics, and biotechnological applications; S. Jennewein · R. Croteau,

Terpenbiosynthese in Bakterien und Pflanzen; Werner Knoss , Phawnazte in unserer Zeit / 28. Jahrg. 1999

Escherichia coli Isoprenoid Pathway Optimization for Taxol Precursor Overproduction; Parayil Kumaran
Ajikumar et al.; Science 330, 70 (2010);

Metabolic engineering of taxadiene biosynthesis in yeast as a first step towards Taxol (Paclitaxel)
production; Benedikt Engels a,1, Pia Dahmb,1, Stefan Jennewein; Metabolic Engineering 10 (2008) 201–
206
19
Vielen Dank

similar documents