- Weiherhofer Tierfreund

Report
Meine Meerschweinchen
Als erstes: Die 4
Jahreszeiten,
und was die
Meerschweinchen
machen
Im Winter
-Nicht rausgehen,
wenn ja, dann
warm eingepackt->
-Am besten in der
Wärme bleiben
 Drinnen bleiben
Im Frühling
-Wenn der Boden aufgetaut ist, können sie bei …
Grad ca. … Stunden rausgehen:
*3-5 Grad 1h
*6-9 Grad 2-3h
*10-15 Grad 4-5h
*16 + Grad  den ganzen Tag
-Es ist besser sie im Frühjahr über Nacht drinnen
zu haben
Im Sommer
• Die Meerschweinchen können im Sommer
eigentlich problemlos immer (auch Nachts)
draußen sein
• Bei (großer) Hitze sollte man UNBEDINGT
darauf achten, dass sie eine Trinkgelegenheit
haben
• Bei Regen, und auch zum schlafen sollten
mehrere Unterstellmöglichkeiten vorhanden
sein
Im Herbst
• Bei Regen und starkem Wind sollten die
Meerschweinchen drinnen bleiben
• Im Herbst wird davon abgeraten,
Meerschweinchen über Nacht draußen zu
lassen
• Es gelten die selben Zeiten zum draußen
bleiben, bei den selben Temperaturen, wie im
Frühling
Als zweites:
Die Nahrung
Trockene Nahrung
-Heu-Das Brot der
Meerschweinchen
-Trockenfutter-Grundnahrung der
Meerschweinchen
(z.B. Sonnenblumensamen,
Weizen,…)
Frischfutter
•
•
•
•
•
•
•
Gurke
Karotte
Salat
Löwenzahn
Gras (Ungedüngt!)
Melone
Usw.
Das Trinken
• Das einzig gesunde Getränk für
Meerschweinchen ist Wasser!
• Es gibt einige Teesorten, die für
Meerschweinchen ok sind
• Auf KEINEM FALL Alkohol, Getränke mit
Kohlensäure, oder Süße Getränke
Als drittes die
goldenen Regeln
DIE MEERSCHWEINCHEN
IMMER WIE MENSCHEN
BEHANDELN d.h. sie
respektieren; z.B. wenn
sie davonlaufen nicht
weiter jagen
NEUE MEERSCHWEINCHEN
GEWÖHNT MAN AN SICH
INDEM MAN SIE MIT FUTTER
ZU SICH LOCKT UND DANN
FÜTTERT.
Auf keinem Fall Futter
wegnehmen so werden die
Meerschweinchen einen
hassen
Als viertes
der
natürliche
Lebensraum
In Amerika
• Die Meerschweinchen leben eher selten in
Gebirgen
• Gründe:
-Es ist schwierig hochzukommen
-Der Boden ist zu hart, um Tunnel zu graben
(Meerschweinchen leben norm.weise in
Tunneln)
In Europa
• Die Meerschweinchen leben nur vereinzelt in
Europa
• Wenn, dann eher im Warmen Süden
• Wälder sind für sie eher ein Gebiet, in dem sie
gut überwintern können
• Sonst leben sie Eher auf freien Flächen
In Afrika
• Die Meerschweinchen leben in Afrika
so gut wie nie in Wüsten
• Falls schon, dann am Strand, also am
Meer, daher auch der Name
• Normalerweise leben sie aber eher
in mehr oder weniger grünen Wiesen
In Australien
• In Australien kommen die Meerschweinchen
relativ häufig vor
• Dort leben sie vor allem in den großen
Graslandschaften, wo sie sich zwischen den
Grasbüscheln perfekt tarnen
• Auch in Australien leben sie häufg in der nähe
von Gewässern
In Asien
• Die Meerschweinchen sind in Asien zwar keine
Seltenheit, aber auch wieder keine Invasion
• Auch dort leben sie v.a. in der Nähe von
Gewässern, und in den Wiesen
• In den kleineren Gebirgen leben sie auch
manchmal, in den Höheren kaum
In der Antarktis
In der Arktis gibt es keine freilebenden
Meerschweinchen, weil der größte Teil des
Kontinents mit Eis und Schnee bedeckt ist, und
weil es auch auf den Schneefreien Flächen sehr
kalt ist
Als fünftes die
Pflege der
Meerschweinchen
Kurzhaarmeerschweinchen pflegen sich
selbst,
Langhaarmeerschweinchen , aber, sollte man
regelmäßig kämmen
Meerschweinchen
müssen immer z.B. Äste
zum Nagen haben,
damit die Zähne, die
immer wachsen, nicht
zu lang werden. Zu
lange Zähne / Krallen
müssen gekürzt
werden.
Hygiene ist wichtig, deshalb
sollte man die Käfige ca. alle
zwei Wochen nach dem
ausmisten, das man
wöchentlich macht, mit
heißem Wasser ausspülen.
Mit den Futter- und
Trinkgefäßen sollte man dies
täglich machen.
Die Meerschweinchen
sollten auf alle Fälle ein
möglichst großes
Freilaufgehege haben,
und auch mit einigen
Spiel-, oder
Klettermöglichkeiten,
da sie Abwechslung
lieben.

similar documents