Entwurf Agendapapier 2025

Report
Entwurf Agendapapier 2025
Lenkungsgruppe
des moderierten Kommunikationsprozesses
zur Innenstadtentwicklung von Zweibrücken
Haupt-Themenpunkte:
„Kümmerer“
‚sattelfestes‘
Einzelhandelskonzept
altersspezifische Angebote für Senioren,
Jüngere, und Familien
Nischen-/
Branchenmix
Frequenz/Verweildauer
Stadt
der Vielfalt
und der
kurzen Wege
Wellness- und
Gesundheitsangebote
Magnete/Anker
sichtbar machen
Geschlossenheit/
gemeinsames Handeln
Image verbessern
Fritz-Peter Huppert, Norbert Pohlmann
2
Leit-Fragestellungen:
 Wo und wie wohnen / leben die Menschen in
„Zweibrücken 2025“?
 Wo und wie wird in „Zweibrücken 2025“
gearbeitet?
 Wo und wie kaufen die Kunden in „Zweibrücken
2025“ ein?
Fritz-Peter Huppert, Norbert Pohlmann
3
Leitbild: „Stadt der Vielfalt
und der kurzen Wege“
 Ziel:
Innenstadt stärken, Geschlossenheit der
Akteure herstellen, Image aufwerten, Natur/Kultur-/Sportangebote ergänzend
fortentwickeln
 dazu:
Wellness-/Gesundheitsangebote verstärken
Verweildauer in der Innenstadt erhöhen
Magnete/Anker sichtbar machen
Angebot von Nischenprodukten ausbauen,
Branchenmix verbessern
 Einzelhandelskonzeption politisch durchsetzen




Fritz-Peter Huppert, Norbert Pohlmann
4
Rahmenbedingungen und
Umsetzungsportfolio:
Entwicklung von
160.0 Demographische Entwicklung: Bevölkerung

geht
Einwohnerzahl
und Altersanteil
2010 = 100 %
140.0 zurück; Altersdurchschnitt steigt
120.0
Einwohner
Anteil Alter 65+
100.0
80.0
60.0
40.0
20.0
0.0
2010
2030
2060
Fritz-Peter Huppert, Norbert Pohlmann
5
Rahmenbedingungen und
Umsetzungsportfolio:
 Demographische Entwicklung: Bevölkerung geht
zurück; Altersdurchschnitt steigt
 Werbung um Neubürger
 Baulücken-/Leerstandskataster
 Verkehrsleitkonzept, Gutachten zu Fachkräfteund Ausbildungsbedarf im Gesundheitswesen,
Projektgruppen-Arbeitsergebnisse einfließen
lassen
 Zweibrücken als Stadt der Vereine
Fritz-Peter Huppert, Norbert Pohlmann
6
Entwicklungs-Grundlage:
positive Trends (Auswahl)
 Wichtige Einkaufsstadt im Grenzgebiet D/F/L
 Zertifikat „Generationenfreudliches Einkaufen“
 Pool qualifizierter Arbeitskräfte, FHAbsolventen
 Zweibrücken etabliert als Bildungs- und als
Gesundheitsstandort
 gutes gastronomisches Angebot
 Zweibrücken als Mittelzentrum mit
Versorgungsauftrag
Fritz-Peter Huppert, Norbert Pohlmann
7
Résumée und Perspektive:
 Zweibrücken ist auf einem guten Weg
 Lenkungsgruppe will sich für die Fortentwicklung von Zweibrücken einsetzen
 es geht nicht ohne Unterstützung
(= „Kümmerer“)
Fritz-Peter Huppert, Norbert Pohlmann
8

similar documents