Slide 1

Report
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Resilienz
die innere Kraft zu gedeihen
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Gliederung:
1. Einleitung
2. Input
3. Zusammenfassung
4. Diskussion
Zeit: ca. 30 Minuten Vortrag / 15 Minuten Diskussion
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Was ist Resilienz?
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Ray Charles
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Begriffsdefinition:
"resilience" (engl.)
"Spannkraft, Elastizität,
Widerstandsfähigkeit"
Definition:
“Resilienz meint eine psychische Widerstandskraft
gegenüber biologischen, psychologischen und
psychosozialen Entwicklungsrisiken"
(vgl. Wustmann 2004, S. 18).
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Resilienz und Beratung
Resilienz
Fähigkeit von Menschen Krisen
mit Hilfe ihrer persönlichen und sozial
vermitteltelten Ressourcen zu meistern
daran zu wachsen
(vgl. Welter-Enderlin 2008, S.13)
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Kauai-Studie
•
•
•
•
•
Emmy E. Werner und Ruth Smith
1955 über 40 Jahre Langzeitstudie
698 Kinder
Pränatal, 1,2,10,18,32 und 40 Jahren
Persönlichkeitstests, Leistungstests,
Interviews und Verhaltensbeobachtungen
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Ergebnisse Kauai-Studie
1955 wurden 698 Kinder auf Kauai
geboren und waren somit Teil der Studie
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Ergebnisse Kauai-Studie
Ca. 1/3 dieser Kinder (201) waren einem
hohen Entwicklungsrisiko ausgesetzt
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Ergebnisse Kauai-Studie
2/3 dieser Hochrisikokinder (129) waren
schon im Alter von 10 Jahren
verhaltensauffällig
1/3 dieser Hochrisikokinder (72) konnten
trotz erheblicher Risiken ihr Leben
positiv gestalten
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Welche Faktoren sind dafür
verantwortlich?
• Risikofaktoren
• Schutzfaktoren
Risikofaktoren
Schutzfaktoren
Entwicklungsergebnis
Verschlechternde Wirkung
Verbessernde Wirkung
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Risikofaktoren
1. Biologische Risiken
•
z.B.: chronische Erkrankungen, geringe geistige Fähigkeiten…
1. Psychosoziale Risiken
•
z.B.: elterliche Trennung, Erziehungsdefizite, anhaltende Armut…
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Schutzfaktoren
1. Personale Ressourcen
•
z.B.: positives Temperament, normale bis erhöhte Intelligenz,
positives Sozialverhalten…
2. Familiäre Ressourcen
•
z.B.: sichere Bindung zu mind. einem Elternteil, familiärer
Zusammenhalt…
3. Außerfamiliäre Ressourcen
•
z.B.: soziale Unterstützung, positive Schulerfahrungen…
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Resilienz und Beratung!
• Persönliche Ressourcen
herausarbeiten und stärken!
• Familiäre Ressourcen aufzeigen und
einbinden
• Außerfamiliäre Ressourcen z.B.
Netzwerke nutzen und zugänglich
machen
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Konkrete Fragestellungen in der
Beratung:
• Haben Sie eine ähnliche Situation schon einmal
bewältigt?
• Welche persönlichen Fähigkeiten haben Ihnen
dabei geholfen die Situation zu meistern?
• Wer hat Ihnen dabei geholfen? Was hat er/sie
getan?
• Was hat Ihre Familie in dieser Situation gemacht
bzw. nicht gemacht?
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Ziele:
• Das Ausmaß an Gefährdungen und
risikoerhöhenden Bedingungen
reduzieren/verhindern
• Vorhandene soziale, familiäre und
außerfamiliäre Ressourcen aufzeigen, stärken,
erweitern
• Prävention
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Verwandte Themen
• Coping
– z.B.: die Fähigkeit sein Verhalten so anzupassen
um mit belastenden Situationen umgehen zu
können (copen zu können)
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Verwandte Themen
• Salutogenese (A. Antonovsky)
– Gesundheitsforschung
– Was läßt einen Menschen gesund bleiben
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Zusammenfassung
•
•
•
•
•
•
7 mal hinfallen 8 mal aufstehen!
Schutzfaktoren
Risikofaktoren
Coping
Salutogenese
Nutzen in der Beratung
• Fragen???
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Diskussion:
• Fallen Ihnen andere Beispiele für resiliente
Persönlichkeiten / Menschen ein? Was
macht Sie resilient?
• Wie können Präventionsmaßnahmen
aussehen?
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin
Rezilienz – die innere Kraft zu gedeihen
Vielen Dank fürs Zuhören!!!
19.05.2010 Verena Klümper Diplom Sozialpädagogin

similar documents