Aminosäuren Vorkommen und Strukturen

Report
AMINOSÄUREN
STRUKTUREN UND VORKOMMEN
Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudierende
Leitung: Prof. Dr. J. Jauch
Datum: 4. Oktober 2010
Referent: Andreas Dreher
GLIEDERUNG

Strukturen
Konstitution der Aminosäuren
 Konfiguration der Aminosäuren
 Einteilung der Aminosäuren
 Aminosäuren als Ampholyte


Vorkommen
Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudenten: Aminosäuren: 04. Oktober 2010
2
KONSTITUTION DER AMINOSÄUREN


Zentrales C-Atom mit Aminogruppe (-NH2),
Carboxylgruppe (-COOH), Wasserstoffatom (-H) und
Seitenkette (-R) verknüpft
Unterscheidung durch unterschiedliche Seitenketten
Konstitutionsformel
Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudenten: Aminosäuren: 04. Oktober 2010
3
KONFIGURATION DER AMINOSÄUREN

Zwei verschiedene Konfigurationen
Fischer Projektion
 Räumliche Darstellung

Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudenten: Aminosäuren: 04. Oktober 2010
4
FISCHER PROJEKTION

D/L Nomenklatur
waagerechte Linien zeigen auf den Betrachter zu,
senkrechte Linien von ihm weg
 das am höchsten oxidierte Ende einer vertikal
gezeichneten Kohlenstoffkette wird nach oben gezeichnet
 steht Substituent am untersten asymmetrischen C-Atom
auf der rechten Seite  D-Konfiguration
steht er auf der linken Seite  L-Konfiguration

D-Aminosäure
L-Aminosäure
Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudenten: Aminosäuren: 04. Oktober 2010
5
RÄUMLICHE DARSTELLUNG

R/S Nomenklatur (Cahn-Ingold-Prelog-System)
direkt an das asymmetrische C-Atom gebundene Atome (a)
werden nach fallender Ordnungszahl angeordnet
 bei Gleichwertigkeit von zwei oder mehr Atomen
betrachtet man die weiter entfernt stehenden Atome (b)
 eventuell Betrachtung der Atome (c) oder (d)
 Uhrzeigersinn:
R-Konfiguration
Gegenuhrzeigersinn: S-Konfiguration

Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudenten: Aminosäuren: 04. Oktober 2010
6
EINTEILUNG DER AMINOSÄUREN

Neutrale Aminosäuren

Saure Aminosäuren

Basische Aminosäuren
Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudenten: Aminosäuren: 04. Oktober 2010
7
NEUTRALE AMINOSÄUREN
Aminogruppe
Carboxylgruppe
Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudenten: Aminosäuren: 04. Oktober 2010
8
NEUTRALE AMINOSÄUREN
Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudenten: Aminosäuren: 04. Oktober 2010
9
SAURE AMINOSÄUREN
Aminogruppe
Carboxylgruppe
Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudenten: Aminosäuren: 04. Oktober 2010
10
BASISCHE AMINOSÄUREN
Carboxylgruppe
Basische Funktion
Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudenten: Aminosäuren: 04. Oktober 2010
11
AMINOSÄUREN ALS AMPHOLYTE

Beispiel Glycin
Punkt der vollständigen intramolekularen Neutralisation
= isoelektrischer Punkt
 Berechnung:

Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudenten: Aminosäuren: 04. Oktober 2010
12
VORKOMMEN



in der Natur kommen 20 Aminosäuren extrem häufig
vor (proteinogene Aminosäuren)
8 essentielle Aminosäuren: Ile, Leu, Lys, Met, Phe,
Thr, Trp, Val, (Arg, His)
 Verzehr von Fleisch, Fisch, Eier
Weitere 100 kommen selten vor, übernehmen aber in
verschiedenen Lebewesen spezielle Aufgaben
Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudenten: Aminosäuren: 04. Oktober 2010
13
VORKOMMEN: BEISPIELE









Valin: Rüben, grüne Blattsalate, Zucchini, Tomaten
Leucin/Isoleucin: Oliven, Avocados, Papayas, Nüsse
Phenylalanin: Karotten, rote Beete, Tomaten, Spinat
Threonin: grüne Blattgemüse, Papayas, Karotten
Tryptophan: Rüben, Rettich, Fenchel, Bananen
Methionin: Kohlarten, Meerrettich, Knoblauch, Äpfel
Lysin: Sojasprossen, grüne Gemüse, Sellerie
Arginin: grüne Gemüse, Lauch, Rettich, Kartoffeln
Histidin: Rüben, Rettich, Sellerie, Gurken, Zwiebel
Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudenten: Aminosäuren: 04. Oktober 2010
14
Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!
Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudenten: Aminosäuren: 04. Oktober 2010
15
LITERATUR




Berg/Stryer/Tymoczko: Stryer Biochemie. 6. Auflage. München
2007.
Werner Müller-Esterl: Biochemie. Eine Einführung für
Mediziner und Naturwissenschaftler. Heidelberg 2009.
Vorlesung Biochemie für Lehramtsstudierende und
Studierende der Bioinformatik, Prof. Dr. J. Jauch, Universität
des Saarlandes 2009.
Latscha/Klein/Kazmaier: Organische Chemie. 6., vollständig
überarbeitete Auflage. Berlin 2008.
Biochemisches Praktikum für Lehramtsstudenten: Aminosäuren: 04. Oktober 2010
16

similar documents