ofb_harpstedt_20100728 - Genealogie | Familien Kracke

Report
Auf dem Weg zum Ortsfamilienbuch für das Kirchspiel Harpstedt
Digitale Verkartung der Kirchenbücher
Ortsfamilienbuch
Harpstedt
Dr. Jürgen Ellwanger - Timo Kracke
Öffentlichkeitsvorstellung, Harpstedt
Mittwoch, 28. Juli 2010
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Übersicht der Aktivitäten
1
Kirchenbücher von 1659 bis 1895
2
Kirchenbuchseiten fotografieren
3
Abschreiben der Einträge
4
Übertragung der Daten
5
Einspielung der Daten in ein Genealogieprogramm
6
Familienzusammenführung in GENplus
7
Kirchenbuchlücke 1713 bis 1739
8
Erstellung eines Ortsfamilienbuch
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Wie können bisher die Harpstedter-Ahnen erforscht werden?
In der Kirchengemeinde Harpstedt
liegen Kirchenbücher mit den
Verzeichnis von Taufen,
Konfirmationen, Trauungen und
Beerdigungen von 1659 bis 1712 und
von 1739 bis heute vor. Ahnenforscher
können nicht selbst Einblick in die
Bücher nehmen, aber die
Kirchengemeinde hat eine erfahrene
Ahnenforscherin, die die Bücher und die
Ortschaften gut kennt und für 7,50€
pro Viertelstunde bzw. 30€ pro Stunde
Nachforschungen anstellt.
Quelle: kirche-harpstedt.de
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Welchen Zeitraum decken die Kirchenbücher ab, welcher wird verkartet?
Taufen, Eheschließungen, Begräbnisse wurden bearbeitet, jedoch nicht
Konfirmationen Kirchenbucheinträge begannen 1659 in Harpstedt,
Band 1 1659 - 1712, 1713 bis Juni 1739 fehlen die Aufzeichnungen,
vernichtet im großen Brand vom 4. Juni 1739
Bis 1852 wurden Taufen, Eheschließungen und Begräbnisse in
demselben Buch erfasst, 1739 bis 1852 in den Bänden 2 bis 8
Ab 1853 wurden Taufen, Eheschließungen und Begräbnisse in
verschiedenen Büchern aufgeschrieben. Ab 1875 gibt es die
bürgerlichen Standesämter, deren Einträge oftmals mehr
Informationen zu den Familien enthalten als die Kirchenbücher und
damit für den Familienforscher mehr bieten.
Die digitale Verkartung wurde von uns deshalb nur bis Ende des 19.
Jh. gemacht, womit gleichzeitig Datenschutzbestimmungen
berücksichtigt sind.
Taufen bis 1896, Eheschließungen bis 1899, Begräbnisse bis 1895,
jeweils bis Schluss eines Kirchenbuchs.
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Übersicht der Aktivitäten
1
Kirchenbücher von 1659 bis 1895
2
Kirchenbuchseiten fotografieren
3
Abschreiben der Einträge
4
Übertragung der Daten
5
Einspielung der Daten in ein Genealogieprogramm
6
Familienzusammenführung in GENplus
7
Kirchenbuchlücke 1713 bis 1739
8
Erstellung eines Ortsfamilienbuch
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Fotografien der Kirchenbücher
Als erster Schritt wurden alle Kirchenbücher aus Harpstedt digital
abfotografiert und den Bearbeitern teilweise digital und teilweise als
Großformatige Ausdrucke zur Verfügung gestellt.
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Fotografien der Kirchenbücher
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Übersicht der Aktivitäten
1
Kirchenbücher von 1659 bis 1895
2
Kirchenbuchseiten fotografieren
3
Abschreiben der Einträge
4
Übertragung der Daten
5
Einspielung der Daten in ein Genealogieprogramm
6
Familienzusammenführung in GENplus
7
Kirchenbuchlücke 1713 bis 1739
8
Erstellung eines Ortsfamilienbuch
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Erfassung der Einträge in eine Textverarbeitung
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Das Team
Für die Realisierung des Projektes konnte ein schlagkräftiges Team
eingesetzt werden: - Start war im November 2006
Fotografieren der Kirchenbuch-Seiten: 2 Personen von November
2006 bis Ende Februar 2007
Abschreiben der Einträge:
6 Teams aus je zwei Personen (Leser der alten Schrift und Erfasser am PC)
2 Einzelpersonen
Ab 2008 ein weiteres Team
3 Personen zur Erfassung der Namensregister aus den Kirchenbüchern
(Mitte 2007 eingestellt)
Insgesamt etwa 18 Personen
von November 2006 bis März 2009 im Einsatz
Zur Zeit sind im Einsatz:
3 Personen mit der Zusammenführung der Familien in GEN_plus
1 Person für EDV-Betreuung
Etwa 4 Personen (wechselnd) beschäftigt mit Analysen zur
Höfegeschichte, Handwerk und Handels
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Fortschreiten der Arbeiten
Kirchenbuch Jahre
Buch 1
Buch 1
Buch 1
Buch 1
Buch 1
Buch 2
Buch 3
Buch 3
Buch 4
Buch 5
Buch 6
Buch 7
Buch 8
Buch 9
Trauungen
Trauungen
Buch 10
Buch 11
Buch 12
Tauf en
BegrŠbnisse
BegrŠbnisse
BegrŠbnisse
1659-1712
Tauf en
erf asst durch
1659-1667
1668-1679
1680-1691
1692-1702
1703-1712
1739-1749
1750- 1787
1788-1808
1809-1822
1823-1835
1836-1846
1847-1852
1853-1870
1871-1878
1879-1899
1853-1867
1867-1878
1879-1887
1887-1897
1853-1867
1867-1878
1879-1895
nur Trauungen
nur Trauungen
nur Trauungen
nur Tauf en
nur Tauf en
nur Tauf en
nur Tauf en
nur BegrŠbnisse
nur BegrŠbnisse
nur BegrŠbnisse
erledigt
Eheschlie§ungen
erf asst durch
erledigt
BegrŠbnisse
erf asst durch
Ellwanger
Ellwanger
Knolle/Schumacher
Ellwanger
Kastendieck
Riesenberg/Corleis
Riesenberg/Corleis
Riesenberg/Corleis
Horstmann/Holzner
Meinhardt/Link
Horstmann/Holzner
Horstmann/Holzner
xxxx
xxxx
xxxx
Mey erh./HŸlsemey er
Knolle/Schumacher
Knolle/Schumacher
Mey erh./HŸlsemey er
Mey erh./HŸlsemey er
Mey erh./HŸlsemey er
Mey erh./HŸlsemey er
xxxx
xxxx
xxxx
xxxx
xxxx
xxxx
xxxx
xxxx
xxxx
xxxx
01/07
01/07
01/07
01/07
Bokelmann
Kastend./Thier/Drube
Kastend./Thier/Drube
Kastend./Thier/Drube
xxxx
xxxx
xxxx
xxxx
xxxx
xxxx
xxxx
Kastend./Thier/Drube
Kastend./Thier/Drube
Kastend./Thier/Drube
erledigt
01/07
01/07
Februar 2007
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Fortschreiten der Arbeiten
Kirchenbuch
Seelenregister
korrig.
06/07
05/07
07/07
Ellwanger
Ellwanger
Knolle/Schumacher
06/07
12/07
01/08
06/07
01/07
01/08
12/07
09/07
Riesenberg/Mey erholz
??
??
Kastend./Thier/Drube
01/07
04/08
04/08
11/07
Mey erh./HŸlsemey er
Knolle/Schumacher
Knolle/Schumacher
Mey erh./HŸlsemey er
01/07
01/07
01/07
01/07
03/07
04/07
05/07
05/07
Bokelmann
Kastend./Thier/Drube
Kastend./Thier/Drube
Kastend./Thier/Drube
03/07
01/07
01/07
02/07
04/07
04/07
04/07
05/07
HŸlsemey er
Mey erholz
Mey erholz
Mey erholz
bis 1856 f ertig
bis 1872 f ertig
bis 1884 f ertig
bis 1891 f ertig
12/07
04/07
08/07
11/07
12/07
07/07
12/07
01/08
Kastend./Thier/Drube
Kastend./Thier/Drube
Kastend./Thier/Drube
10/07
11/07
01/08
11/07
11/07
korrig.
Eheschlie§ungen
erf asst durch
erledigt
korrig.
900 Kinder
Ellwanger
01/08
01/08
300 Ehen
Ellwanger
12/07
12/07
-1667
-1688
-1712
Ellwanger
Emme/A. Horstmann
Emme/A. Horstmann
12/07
08/07
06/07
12/07
12/07
01/08
Ellwanger
Knolle/Schumacher
Knolle/Schumacher
06/07
04/07
06/07
01/07
-1764
-1787
Riesenberg/Mey erholz
Knolle/Schumacher
Knolle/Schumacher
Knolle/Schumacher
03/07
09/07
04/07
06/07
04/07
10/07
09/07
09/07
02/08
04/08
04/08
1662
1659-1712
Buch
Buch
Buch
Buch
2
3
3
4
1739-1749
1750- 1787
1788-1808
Riesenberg/Mey erholz
??
??
Horstmann/Holzner
Buch
Buch
Buch
Buch
5
6
7
8
1809-1822
1823-1835
1836-1846
1847-1852
Horstmann/Holzner
Horstmann/Holzner
Horstmann/Holzner
Horstmann/Holzner
1853-1861
1862-1870
1871-1878
1879-1899
1853-1867
1867-1878
1879-1887
1887-1897
1853-1867
1867-1878
1879-1895
erledigt
erledigt
Buch 1
Buch 1
Buch 1
Buch 9
Buch 9
Trauungen
Trauungen
Buch 10
Buch 11
Buch 12
Tauf en
BegrŠbnisse
BegrŠbnisse
BegrŠbnisse
BegrŠbnisse
erf asst durch
Tauf en
erf asst durch
Jahre
Heirat
Heirat
Heirat
Heirat
Tauf en
Tauf en
Tauf en
Tauf en
BegrŠb.
BegrŠb.
BegrŠb.
Horstmann/Holzner
B. Wšbse/A. Horstmann
Mey erholz/HŸlsemey er
W.Mey erh./Eiskamp
11/07
11/07
11/07
11/07
Februar 2008
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Fortschreiten der Arbeiten
Kirchenbuch
Seelenregister
Jahre
1662
Seelenreg.
Tauf en
erf asst durch
erledigt
korrig.
Eheschlie§ungen
erf asst durch
erledigt
korrig.
900 Kinder
Ellwanger
01/08
01/08
300 Ehen
Ellwanger
12/07
12/07
BegrŠbnisse
erf asst durch
erledigt
korrig.
06/07
01/09
Buch 1
Buch 1
Buch 1
1659-1667
1668-1688
1689-1712
Kb 1
Kb 1
Kb 1
Ellwanger
Emme/A. Horstmann
Emme/A. Horstmann
12/07
08/07
06/07
12/07
12/07
01/08
Ellwanger
Knolle/Schumacher
Knolle/Schumacher
06/07
04/07
06/07
06/07
05/07
07/07
Ellwanger
Knolle/Schumacher
Knolle/Schumacher
06/07
08/08
05/08
Buch 2
1739-1749
Kb 2
Riesenberg/Mey erholz
11/08
b 1747
Riesenberg/Mey erholz
11/08
12/08
Riesenberg/Mey erholz
11/08
Buch
Buch
Buch
Buch
Buch
3
3
3
3
3
1750- 1764
1765-1768
1769-1775
1776-1781
1782-1787
Kb
Kb
Kb
Kb
Kb
3
3
3
3
3
Knolle/Schumacher
HŸlsemey er
Mey erholz
Kastend./Thier/Drube
B. Wšbse/Kammann
01/09
02/09
02/09
02/09
02/09
Knolle/Schumacher
Knolle/Schumacher
Knolle/Schumacher
Knolle/Schumacher
Knolle/Schumacher
01/08
12/07
12/07
12/07
12/07
04/08
04/08
04/08
04/08
04/08
Kastend./Thier/Drube
Kastend./Thier/Drube
Kastend./Thier/Drube
Kastend./Thier/Drube
Kastend./Thier/Drube
11/08
11/08
11/08
11/08
11/08
Buch 4
Buch 4
1788-1793
1794-1799
Kb 4
Kb 4
B. Wšbse/Kammann
W.Mey erh./Eiskamp
11/08
01/09
Knolle/Schumacher
Knolle/Schumacher
09/07
09/07
11/07
11/07
Kastend./Thier/Drube
Kastend./Thier/Drube
06/08
06/08
Buch 4
1800-1808
Kb 4
HŸlsemey er
11/08
01/09
Knolle/Schumacher
09/07
11/07
Kastend./Thier/Drube
06/08
Buch
Buch
Buch
Buch
1809-1822
1823-1835
1836-1846
1847-1852
Kb
Kb
Kb
Kb
Horstmann/Holzner
Horstmann/Holzner
Horstmann/Holzner
Horstmann/Holzner
03/07
09/07
04/07
06/07
04/07
10/07
09/07
09/07
Mey erh./HŸlsemey er
Knolle/Schumacher
Knolle/Schumacher
Mey erh./HŸlsemey er
01/07
01/07
01/07
01/07
03/07
04/07
05/07
05/07
Bokelmann
Kastend./Thier/Drube
Kastend./Thier/Drube
Kastend./Thier/Drube
03/07
01/07
01/07
02/07
HŸlsemey er
Mey erholz
Mey erholz
Mey erholz
12/07
04/07
08/07
11/07
12/07
07/07
12/07
01/08
5
6
7
8
5
6
7
8
Buch 9
Buch 9
Trauungen
Trauungen
Buch 10
1853-1861
1862-1870
1871-1878
1879-1899
1853-1867
Heirat
Heirat
Heirat
Heirat
Tauf en
Buch 11
Buch 12
Tauf en
BegrŠbnisse
BegrŠbnisse
BegrŠbnisse
1867-1878
1879-1887
1887-1897
1853-1867
1867-1878
1879-1895
Tauf en
Tauf en
Tauf en
BegrŠb.
BegrŠb.
BegrŠb.
Horstmann/Holzner
10/08
01/09
B. Wšbse/Kammann
Mey erholz/HŸlsemey er
W.Mey erh./Eiskamp
01/09
05/08
05/08
02/09
12/08
12/08
04/07
04/07
04/07
05/07
Februar 2009
Kastend./Thier/Drube
Kastend./Thier/Drube
Kastend./Thier/Drube
10/07
11/07
04/08
11/07
11/07
04/08
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Datensätze, Arbeitsstunden und Helfer
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Übersicht der Aktivitäten
1
Kirchenbücher von 1659 bis 1895
2
Kirchenbuchseiten fotografieren
3
Abschreiben der Einträge
4
Übertragung der Daten
5
Einspielung der Daten in ein Genealogieprogramm
6
Familienzusammenführung in GENplus
7
Kirchenbuchlücke 1713 bis 1739
8
Erstellung eines Ortsfamilienbuch
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Übertrag und Verdichtung der Word-Einträge
Durch Einsatz von Excel-Formeln (VERKETTUNG, WENN, usw.)
konnten wir die mehrzeiligen Texte in eine Datenbankfähige
einzeilige Aufstellung bringen.
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Übertrag und Verdichtung der Word-Einträge
Via Excel-Autofilter wurden alle Leerzeilen im „neuen“ Datenbereich
ausgeblendet, die Daten von der Vorlage separiert und danach für
die Formatierung als GEDCOM bereitgestellt werden.
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
GEDCOM als Schnittstelle zu Reunion
Als nächster Schritt wurden in unsere Excel-Aufarbeitungen die
GEDCOM-Tags eingepflegt, als Unicode-Datei gespeichert und mit
einer Suchen-Ersetzen-Routine in Word als GEDCOM-Datei
gespeichert.
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
GEDCOM als Schnittstelle zu Reunion
Die GEDCOM-Datei aus Word stellt sich vom Aufbau wie eine
„normal“ generierte GEDCOM-Datei dar!
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Übersicht der Aktivitäten
1
Kirchenbücher von 1659 bis 1895
2
Kirchenbuchseiten fotografieren
3
Abschreiben der Einträge
4
Übertragung der Daten
5
Einspielung der Daten in ein Genealogieprogramm
6
Familienzusammenführung in GENplus
7
Kirchenbuchlücke 1713 bis 1739
8
Erstellung eines Ortsfamilienbuch
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Prüfung der Grundlagen in Reunion
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Übersicht der Aktivitäten
1
Kirchenbücher von 1659 bis 1895
2
Kirchenbuchseiten fotografieren
3
Abschreiben der Einträge
4
Übertragung der Daten
5
Einspielung der Daten in ein Genealogieprogramm
6
Familienzusammenführung in GENplus
7
Kirchenbuchlücke 1713 bis 1739
8
Erstellung eines Ortsfamilienbuch
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
GENplus um die genealogischen Daten zu verwalten
GEN_plus
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Aufteilung und Zusammenfassung der Arbeiten im GenealogieProgramm
1659 bis 1712 Ellwanger
(1712 – 1739) Ellwanger
1739 – 1749
Ellwanger
1750 – 1787
Buhlrich
1788 – 1852
Buhlrich
1853 – 1899
Fritsch
Zusammenfassung Ellwanger
Zusammenfassung Buhlrich
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Übersicht der Aktivitäten
1
Kirchenbücher von 1659 bis 1895
2
Kirchenbuchseiten fotografieren
3
Abschreiben der Einträge
4
Übertragung der Daten
5
Einspielung der Daten in ein Genealogieprogramm
6
Familienzusammenführung in GENplus
7
Kirchenbuchlücke 1713 bis 1739
8
Erstellung eines Ortsfamilienbuch
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Die Lücke in den Kirchenbüchern 1712 bis 1739 und ergänzende Daten
aus Steuerregistern und Seelenregister des 16. und 17. Jahrhunderts
Die Kirchenbuchlücke von 1712 bis 1739
1659
1712
Taufeeinträge
1739
1900
Begräbniseinträge
1772 Schulregister
Eltern mit Lebensalter
mitunter auch Großeltern
1753 Brandkassenkataster
um 1716 Lagerbuch
Harpstedter Chronik von Redeke
Harpstedter Quellen:
Aufzeichnung der Hofbesitzer im Lagerbuch von 1716
Weinkaufregister des Amts Harpstedt von 1712 bis etwa 1750
Brandkassenkataster von 1753 im Staatsarchiv Hannover
Einwohnerliste des Fleckens von 1763
Einwohnerlisten von einzelnen Dörfern von 1772
Auswärtige Quellen:
Einträge zu Personen aus dem Kirchspiel Harpstedt in den
Kirchenbüchern von Dötlingen, Ganderkesee, Großenkneten,
Kirchhatten, Stuhr, Wildeshausen
Eheschließungen in Bassum und in Colnrade mit Personen
aus dem Kirchspiel Harpstedt zw. 1712 und 1739
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Übersicht der Aktivitäten
1
Kirchenbücher von 1659 bis 1895
2
Kirchenbuchseiten fotografieren
3
Abschreiben der Einträge
4
Übertragung der Daten
5
Einspielung der Daten in ein Genealogieprogramm
6
Familienzusammenführung in GENplus
7
Kirchenbuchlücke 1713 bis 1739
8
Erstellung eines Ortsfamilienbuch
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Ziel eines Ortsfamilienbuch
Ein Ortsfamilienbuch ist eine komplette Ahnenforschung eines
Ortes in der alle familiären Verbindungen aus Ehen, Geburten und
Daten von Sterbefällen verbunden sind.
Die klassischen Formen einer Ortsfamilienbuchpublikation sind
Buch, CD-ROM oder Online. Die Kirche in Harpstedt hat sich für die
Publikation im Online-Portal des Verein für Computergenealogie
entschieden.
Die Vorteile einer OnlinePublikation gegenüber einer
Buchveröffentlichung:
•
•
•
•
•
weltweite Verfügbarkeit
geringe Kosten
kein Auflagerisiko
erhöhte Kontaktmöglichkeiten
Aktualisierbarkeit
Das Ziel der Kirche Harpstedt ist es alle
erforschten Familienverbindungen und Daten
kostenlos im Internet anzubieten, wobei
Zusatzinformationen, wie z.B.: die Langtexte
oder Fotos der Kirchenbucheinträge über das
Kirchenbüro gekauft werden können.
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Online Ortsfamilienbücher
Online Ortsfamilienbücher auf
www.online-ofb.de
Eine kostenlose Datenbank vom
Verein für Computergenealogie.
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010
OFB Harpstedt
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Vielen Dank!
Weitere Fragen?!
Dr. Jürgen Ellwanger, Timo Kracke - Juli 2010

similar documents