von der antike bis zur frühen neuzeit

Report
LITERATUR- UND KULTURGESCHICHTLICHE MODELLE
•
Vorgeschichte (17. – 18. Jh.)
–
•
„Geschichte des nationalen Geistes“
Positivismus
Geistesgeschichte
ideologische Konzepte
MODERNE
2. Phase: „wissenschaftliche Wende“ (1950-)
–
–
–
•
VORMODERNE
1. Phase: „große Erzählungen“ (1800-1950)
–
–
–
–
•
kommentierte Bibliographie
Struktur- und Rezeptionsgeschichte
Sozialgeschichte
Systemgeschichte
3. Phase: Dekonstruktion (1970-)
–
–
–
Poststrukturalismus
Enzyklopädien
Hypertext
SPÄTMODERNE/
POSTMODERNE
DIMENSIONEN DES LITERARISCHEN FELDES:
soziale Strukturen
Identitätskonzepte
Medien
Literarizitätskriterien
soziale
Strukturen
Identität
literarisches
Feld
Medien
Literari-zität
MAKROSTRUKTUREN DES SOZIALEN WANDELS:
VON DER ANTIKE BIS ZUR FRÜHEN NEUZEIT
350
•
•
•
•
•
•
•
•
•
550
Antike
750
Frühmittelalter
germanische Stammeskultur
antike Landwirtschaft (villa rustica)
antike Stadtkultur
antike Staatsformen
Personenverbandstaat
Heidentum
römische Kirche und Klosterkultur
1050
1250
Hoch- und Spätmittelalter
1450
1750
frühe Neuzeit
Hofkultur
feudale Landwirtschaft / Grundherrschaft
mittelalterliche Stadtkultur
Territorialstaat
frühneuzeitliche Stadtkultur
protestantische Kirche
-1000
-500
germanische Stämme bis 350
Germanische Stämme bis 350
germanische Stämme bis 350
o
soziale Strukturen
•
•
•
segmentär (Stammesgesellschaft)
Viehzucht, Ackerbau
Gewohnheitsrecht
germanische Stämme bis 350
o
soziale Strukturen
•
•
•
o
segmentär (Stammesgesellschaft)
Viehzucht, Ackerbau
Gewohnheitsrecht
Identitätskonzepte
•
•
•
Kollektivbewusstsein
Homogenität: Homöostase und strukturelle Amnesie
Kontinuität, Identität, Zyklizität
germanische Stämme bis 350
o
soziale Strukturen
•
•
•
o
segmentär (Stammesgesellschaft)
Viehzucht, Ackerbau
Gewohnheitsrecht
Identitätskonzepte
•
•
•
•
Kollektivbewusstsein
Homogenität: Homöostase und strukturelle Amnesie
Kontinuität, Identität, Zyklizität
Heidentum
germanische Stämme bis 350
o
soziale Strukturen
•
•
•
o
Identitätskonzepte
•
•
•
•
o
segmentär (Stammesgesellschaft)
Viehzucht, Ackerbau
Gewohnheitsrecht
Kollektivbewusstsein
Homogenität: Homöostase und strukturelle Amnesie
Kontinuität, Identität, Zyklizität
Heidentum
 Medien 
•
•
Mündlichkeit: Körper- und Situationsbezogenheit der Kommunikation
Text: keine stabile Größe (Gedächtniskapazität)
Runen
germanische Stämme bis 350
o
soziale Strukturen
•
•
•
o
Identitätskonzepte
•
•
•
•
o
Kollektivbewusstsein
Homogenität: Homöostase und strukturelle Amnesie
Kontinuität, Identität, Zyklizität
Heidentum
 Medien 
•
•
o
segmentär (Stammesgesellschaft)
Viehzucht, Ackerbau
Gewohnheitsrecht
Mündlichkeit: Körper- und Situationsbezogenheit der Kommunikation
Text: keine stabile Größe (Gedächtniskapazität)
 literarische Konventionen 
•
•
Diskursorganisation (Rhythmus, Versschemata, Reimschemata, Inszenierung,
Parataxe): mnemotechnische Funktionen
Wahrheitspostulat, Konsensualität
Römisches Reich bis 350
Römisches Reich bis 350
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Roman_Republic_Empire_map_edited.gif
Römisches Reich bis 350
o
soziale Strukturen
•
Formen der Staatlichkeit (Königsherrschaft, Republik, Kaisertum)
Römisches Reich bis 350
o
soziale Strukturen
•
•
Formen der Staatlichkeit (Königsherrschaft, Republik, Kaisertum)
Stadtkultur
Römisches Reich bis 350
o
soziale Strukturen
•
•
•
Formen der Staatlichkeit (Königsherrschaft, Republik, Kaisertum)
Stadtkultur
Landwirtschaft
Römisches Reich bis 350
o
soziale Strukturen
•
•
•
•
Formen der Staatlichkeit (Königsherrschaft, Republik, Kaisertum)
Stadtkultur
Landwirtschaft
innere Spannungen, äußere Bedrohung (Germanen, Sassaniden)
Römisches Reich bis 350
o
soziale Strukturen
•
•
•
•
o
Formen der Staatlichkeit (Königsherrschaft, Republik, Kaisertum)
Stadtkultur
Landwirtschaft
innere Spannungen, äußere Bedrohung (Germanen, Sassaniden)
Identitätskonzepte
Römisches Reich bis 350
o
soziale Strukturen
•
•
•
•
o
Formen der Staatlichkeit (Königsherrschaft, Republik, Kaisertum)
Stadtkultur
Landwirtschaft
innere Spannungen, äußere Bedrohung (Germanen, Sassaniden)
Identitätskonzepte
•
Heidentum
Römisches Reich bis 350
o
soziale Strukturen
•
•
•
•
o
Formen der Staatlichkeit (Königsherrschaft, Republik, Kaisertum)
Stadtkultur
Landwirtschaft
innere Spannungen, äußere Bedrohung (Germanen, Sassaniden)
Identitätskonzepte
•
•
Heidentum
Christentum: Verfolgungen – Duldung – Institutionalisierung – Kanonisierung
Konstantin I.: Freiheit der Glaubensentscheidung (313), Konzil von Nizäa (325),
Einweihung Konstantinopels (330)
Römisches Reich bis 350
o
soziale Strukturen
•
•
•
•
o
Identitätskonzepte
•
•
o
Formen der Staatlichkeit (Königsherrschaft, Republik, Kaisertum)
Stadtkultur
Landwirtschaft
innere Spannungen, äußere Bedrohung (Germanen, Sassaniden)
Heidentum
Christentum: Verfolgungen – Duldung – Institutionalisierung – Kanonisierung
Konstantin I.: Freiheit der Glaubensentscheidung (313), Konzil von Nizäa (325),
Einweihung Konstantinopels (330)
Medien
Römisches Reich bis 350
o
soziale Strukturen
•
•
•
•
o
Identitätskonzepte
•
•
o
Formen der Staatlichkeit (Königsherrschaft, Republik, Kaisertum)
Stadtkultur
Landwirtschaft
innere Spannungen, äußere Bedrohung (Germanen, Sassaniden)
Heidentum
Christentum: Verfolgungen – Duldung – Institutionalisierung – Kanonisierung
Konstantin I.: Freiheit der Glaubensentscheidung (313), Konzil von Nizäa (325),
Einweihung Konstantinopels (330)
Medien
•
Schriftkultur
Römisches Reich bis 350
o
soziale Strukturen
•
•
•
•
o
Identitätskonzepte
•
•
o
Heidentum
Christentum: Verfolgungen – Duldung – Institutionalisierung – Kanonisierung
Konstantin I.: Freiheit der Glaubensentscheidung (313), Konzil von Nizäa (325),
Einweihung Konstantinopels (330)
Medien
•
o
Formen der Staatlichkeit (Königsherrschaft, Republik, Kaisertum)
Stadtkultur
Landwirtschaft
innere Spannungen, äußere Bedrohung (Germanen, Sassaniden)
Schriftkultur
literarische Konventionen
Römisches Reich bis 350
o
soziale Strukturen
•
•
•
•
o
Identitätskonzepte
•
•
o
Heidentum
Christentum: Verfolgungen – Duldung – Institutionalisierung – Kanonisierung
Konstantin I.: Freiheit der Glaubensentscheidung (313), Konzil von Nizäa (325),
Einweihung Konstantinopels (330)
Medien
•
o
Formen der Staatlichkeit (Königsherrschaft, Republik, Kaisertum)
Stadtkultur
Landwirtschaft
innere Spannungen, äußere Bedrohung (Germanen, Sassaniden)
Schriftkultur
literarische Konventionen
•
•
elaborierte Diskursorganisation (Rhythmus, Versschemata, Reimschemata,
Inszenierung, Rhetorik)
Fiktivität, prodesse et delectare

similar documents