J+S-Kindersport News 2015

Report
J+S-Kindersport News 2015
Magglingen, September 2014
Themenübersicht
•
•
•
•
•
•
•
Trainingshandbuch J+S-Kindersport Allround
Thema Modul Fortbildung Leiter 2015/16:
„Spielen in J+S-Kindersport“
Teilrevision Sportförderungsgesetz
Sicherheit – Integration – Prävention
J+S in den sozialen Medien
Sport Schweiz 2014
J+S-Kindersport in Zahlen
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
2
Das Trainingshandbuch
J+S-Kindersport Allround
Trainingshandbuch Allround
• Das Trainingshandbuch (THB) J+S-Kindersport
steht seit 2013 zur Verfügung und gibt einen
Überblick über die Ausbildungsinhalte in Kursen
und Lagern mit Kindern.
• Das THB wurde per September 2014 teilweise
überarbeitet und der neuen Broschüre „J+SKindersport - Spielen“ angepasst: Die
Änderungen betreffen die Bewegungsgrundform
Werfen/Fangen sowie die Inhalte „Spielen“.
• www.jugendundsport.ch  J+S-Kindersport 
Downloads
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
4
Niveau
Hauptkapitel
Verweis zu
Lehrmittel
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
5
Ziele des Trainingshandbuchs
• Das THB gibt einen Überblick über mögliche
Ausbildungsinhalte im Kindersport und
unterstützt die J+S-Leitenden bei der Auswahl
von passenden Inhalten und somit bei der
Planung ihrer J+S-Angebote.
• Die Leiterperson trifft eine geeignete Auswahl
an Inhalten, die während eines J+S-Angebots
trainiert und geübt werden sollen.
Die Auswahl ist abhängig von:
•
•
•
•
Alter bzw. Entwicklungsstand
Niveau
Vorkenntnissen
…
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
6
Inhalte des Trainingshandbuchs
Drei Hauptkapitel:
• Voraussetzungen schaffen
• Bewegungsgrundformen
• Spielen
Drei Niveaus:
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
7
Trainingshandbuch Sportarten
• Für die Planung von Angeboten mit Kindern und
altersgemischten Gruppen in den Sportarten soll
vorerst das Trainingshandbuch J+S-Kindersport
Allround eingesetzt werden, unter
Berücksichtigung der sportartspezifischen
Inhalte.
• In den kommenden Jahren werden die
Trainingshandbücher der Sportarten
überarbeitet und auf 5 bis 20 Jährige angepasst.
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
8
Ziele der Kursplanung
• Die Leiterperson führt für jedes J+S-Angebot,
bzw. für jede Gruppe, eine Kursplanung.
• Dient der Terminplanung, hilft bei der Planung
von optimalen Angeboten.
• Eigene Planungsunterlagen können benutzt
werden, sofern sie die verlangten Angaben
enthalten.
• Die Beispielplanungen (online) zeigen, wie das
Dokument ausgefüllt werden kann.
• Die Kursplanung ist während fünf Jahren
aufzubewahren und bei Bedarf dem zuständigen
J+S-Coach vorzuweisen.
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
9
Formular Kursplanung
Das Formular sowie Beispielplanungen stehen als Download
zur Verfügung auf:
www.jugendundsportch > J+S-Kindersport > Downloads.
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
10
Thema Modul Fortbildung
Leiter 2015/2016:
Spielen in J+S-Kindersport
Neue Broschüre „J+S-Kindersport Spielen“
Autoren:
Daniela Brönnimann
Sandra Lauber
Mirjam Schluep
Tim Hartmann
Raphael Kern
Corina Wilhelm
Thomas Richard
Patricia Steinmann
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
12
Neue Broschüre „J+S-Kindersport Spielen“
Die neue Broschüre ersetzt die beiden Ringbücher „Top
Bewegungsspiele“ (Band 1) und „Top Spiele für den
Sportunterricht“(Band 2).
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
13
Neue Broschüre „J+S-Kindersport Spielen“
Inhalte
•
•
•
•
•
Hinweise zur Anwendung dieses Lehrmittels
Kinder spielen sich ins Leben
Spielen lernen
Spielen lehren
Spiele spielen
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
14
Kinder spielen sich ins Leben
• Kinder wollen spielen
• Kinder haben das Recht auf Spiel
• Kindergerechtes Spielen macht Spass
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
15
Kindergerecht spielen heisst:
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
16
Teilrevision
Sportförderungsgesetz
(SpoFöG)
Revision Sportförderungsgesetz
• Kleine Anpassungen in den Verordnungen per 1.
Oktober 2014
• Minimalbedingungen bei Outdoorsportarten
(Nutzergruppe 2): 5 Aktivitäten in 5 Wochen
innerhalb von 5 Monaten (vorher 3 Monate)
• Regeln gelten für alle Kurse, die nach dem 30.
September 2014 beginnen
• Nächste Revision per Herbst 2015
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
18
Sicherheit
Integration
Prävention
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
20
Sicherheit – Integration – Prävention
• Sicherheit
Schwerpunkt: Sicherheitsstandards in den J+S-Sportarten
• Integration
Schwerpunkte: kulturelle Vielfalt und Sport für Menschen
mit Behinderung
• Prävention
Schwerpunkte: Sucht, Gewalt, Sport ohne Doping,
sexuelle Übergriffe
• Informationen unter
www.jugendundsport.ch  Schwerpunkte
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
21
Sicherheit – Integration – Prävention
• J+S unterstützt das gemeinsame Sporttreiben von
Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung.
• Finanzieller Beitrag für den Einsatz eines zusätzlichen
J+S-Leiters mit Zusatz «Sport und Handicap»
• Anmeldung vor Beginn des Kurses resp. Lagers
• Weiterbildungsangebot: interdisziplinäres Modul «Sport
und Handicap Grundlagen» ( → Zusatz «Sport und
Handicap» ) (Angebote zur Zeit erst für Jugendsport,
Kindersport folgt bis voraussichtlich 2016)
• Informationen unter
www.jugendundsport.ch/integration
Startseite  Schwerpunkte  Integration
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
22
Sicherheit – Integration – Prävention
Neue Angebote
• Merkblätter zu «Integration» und «Prävention»
(digital sowie im Lehrmittel J+S-Kindersport)
• Übersichtsliste mit Kontaktstellen zu den
Themen aus „Integration“ und „Prävention“
• Informationen unter
www.jugendundsport.ch/integration
Startseite  Schwerpunkte
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
23
J+S in den sozialen Medien
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
25
J+S auf «Social Media»
J+S fördert den Austausch in der J+S-Community
auf den Social Media-Kanälen.
www.facebook.com/jugendundsport
www.twitter.com/jugendundsport
plus.google.com/u/1/+jugendundsport
www.youtube.com/
 «Liken» oder «followen» und am Ball bleiben!
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
26
mobilesport.ch ist die praxisorientierte Plattform für
Sportunterricht und Training. Hier finden sich kostenlos Übungen,
Gestaltungsvorschläge für Lektionen und Trainings, Hintergrundberichte sowie weitere Hilfsmittel aus über 70 Sportarten.
 www.mobilesport.ch
www.facebook.com/mobilesport
www.twitter.com/mobilesport_ch
www.youtube.com/mobilesport
www.mobilesport.ch/feed
/
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
27
Sport Schweiz 2014
Sportaktivität und Sportinteresse der Schweizer Bevölkerung
Was ist Sport Schweiz 2014?
Wissenschaftliche Studie
zum Sportverhalten und zu den
Sportinteressen der Schweizer
Bevölkerung (2000, 2008, 2014).
Durchführung:
Observatorium Sport und
Bewegung Schweiz
c/o Lamprecht & Stamm
Sozialforschung und Beratung
(www.sportobs.ch).
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
29
Sportaktivität der Schweizer Bevölkerung
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
30
Entwicklung der Sportaktivität 1978-2014
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
31
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
32
J+S-Kindersport in Zahlen
Statistik 2013
Angebote in Zahlen (Statistik 2013)
Kindersport
Allround
5‘122
Kinder- und
Jugendsport
-
Eine
Sportart
8‘260
17‘350
58‘553
84‘163
296
409
1‘864
2‘569
Mehrere
Sportarten
Bundesamt für Sport BASPO
Jugend+Sport
Jugendsport
Total
-
5‘122
34

similar documents