Albrecht Dürer

Report
Albrecht Dürer
Albrecht Dürer, der
berühmteste Maler, Grafiker,
Mathematiker und
Kunsttheoretiker von
europäischem Rang, wurde
am 21. Mai in 1471 Nürnberg
geboren.
Selbstbildnis im Pelzrock (1500)
Öl auf Holz, Alte Pinakothek
Dürer war ein bedeutender
Künstler zur Zeit des
Humanismus und der
Reformation.
Dürers Monogramm (1498)
Sein Vater, Albrecht Dürer,
kam 1455 aus Ungarn nach
Nürnberg und übte hier
erfolgreich den
Handwerksberuf eines
Goldschmieds aus.
Albrecht Dürer der Ältere, Öl auf Holz (1490)
Galleria degli Uffizi, Florenz
Seine Mutter, Barbara Dürer,
geb. Holper, war eine emsige
Kirchgängerin, die ihre Kinder
„fleißig” und oft bestrafte. In
25 Ehejahren gebar sie 18
Kinder, von denen allerdings
nur drei überlebten.
Barbara Dürer, geb. Holper, Öl auf Tannenholz (1490-1493),
Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg
Albrecht Dürer war das dritte
Kind in der Familie. Sein Vater
nahm ihn als Lehrling in seine
Werkstatt auf. Schon dort
machte Dürer die ersten
Schritte als Maler. Als 8Jähriger fertigte er sein erstes
Selbstbildnis an.
Selbstbildnis des Dreizehnjährigen,
Silberstift auf weiß grundiertem Papier (1484), ältestes
erhaltenes Selbstporträt Albrecht Dürers, Albertina, Wien
Dürers Ziel war es, die Natur
so wirklichkeitsgetreu wie
möglich zu zeichnen.
Das große Rasenstück, Aquarell (1503), Albertina, Wien
Mit Liebe und Sorgfalt stellte
er Tiere dar.
Feldhase, Aquarell (1502), Albertina, Wien
Dürer hat nicht nur 70
Ölgemälde, etwa 900
Zeichnungen, zahlreiche
Aquarelle, 350 Holzschnitte
sondern auch Entwürfe für
Münzen, Denkmäler und
Brunnen geschaffen. Er
arbeitete auf allen
künstlerischen Gebieten
universell.
Nach Dürers Plänen realisierte Festung Munot in
Schaffhausen
Dürer starb am 6. April 1528
im Alter von 58 Jahren.
Das Albrecht-Dürer-Haus in Nürnberg, ab 1509 die
Wohn- und Arbeitsstätte Dürers
Dürers Werke
Tal von Kalchreuth, Aquarell (ca. 1495),
Kupferstichkabinett, Berlin
Weiher im Walde, Aquarell (ca. 1495), British Museum,
London
Rhinocerus, Holzschnitt (1515)
Melencolia I, Kupferstich (1514)
Der heilige Hieronymus im Gehäus, Kupferstich (1514)
Das Jüngste Gericht, Holzschnitt (ca. 1510), aus Die
kleine Passion
Die vier apokalyptischen Reiter
Die Vier Apostel, linker Teil
Die Heiligen Johannes und Petrus, Öl auf
Holz (1526), Alte Pinakothek, München
Die Vier Apostel, rechter Teil
Die Heiligen Markus und Paulus, Öl auf
Holz (1526), Alte Pinakothek, München
Paumgartner Altar, Öl auf Holz (nach 1503),
Alte Pinakothek, München
Marter der zehntausend Christen, Leinwand (1507),
Kunsthistorisches Museum, Wien
Rosenkranzfest, Öl auf Pappelholz (1506),
Nationalgalerie, Prag
Kaiser Maximilian I., Öl auf Lindenholz (1519),
Kunsthistorisches Museum, Wien
Selbstbildnis mit Landschaft (Madrider Selbstbildnis),
Öl auf Holz (1498), Museo Nacional del Prado, Madrid
Danke für die Aufmerksamkeit!
Ivan Piatrenka
[email protected]

similar documents