Techniktraining Teil 1

Report
Modelltraining für Vereine
Techniken erwerben, stabilisieren
und automatisieren
Inhalt
• Theorie
– Allgemeines und Definitionen
– Methodische Schritte
– Organisationsformen für das Techniktraining
– Basis- oder Grundtechniken im Kinderfußball
– Tipps für Techniktraining
• Praxis
– Ballgewöhnung (Lucassen)
– Basistechniken (Erwerb und Stabilisation)
TAKTIK
TECHNIK
KONDITION
Die 3 Grundpfeiler der
Sportlichen Leistungsfähigkeit
Warum trainieren wir die Technik?
Die Geschwindigkeit beim Laufen oder Dribbeln, bei der
Finte oder die Dynamik eines Torschusses wird durch 2
Faktoren bestimmt:
1. Von der Muskelarbeit, die durch die Energieproduktion
für die Muskelarbeit begrenzt wird
2. Von der Effektivität der Technik - mechanischem
Wirkungsgrad
Begriffsdefinition - Technik
„Die Sporttechnik ist ein in der Praxis entstandenes und
erprobtes Verfahren zur bestmöglichen Lösung einer
bestimmten Bewegungsaufgabe.“
(Meinel, 1960)
Begriffsdefinition - Technik
„Die sportliche Technik ist eine erprobte, zweckmäßige
und effektive Bewegungsfolge zur Lösung einer definierten
Aufgabe in Sportsituationen.“
(Hohmann, Lames & Letzfelder, 2002)
Begriffsdefinition - Technik
Techniktraining ist die Gesamtheit aller Maßnahmen, die
den Sportler befähigen sollen, Bewegungshandlungen mit
einer koordinativ beherrschten Technik auszuführen.
(nach Schnabel/Harre/Krug/Borde, 2005)
Definition - Fußballtechnik
Techniken mit Ball – Stoßarten, Finten, ...
Techniken ohne Ball – Tackling, Verteidigerlauf, ...
„Gewichtung“ des Techniktrainings
Definition - Technik unter Druck
DFB Ausbildungskonzept
Wir konzentrieren uns auf perfekte Basistechniken - Ballkontrolle,
Dribbling, Passspiel - aller Spieler!
• Wir lösen durch variable Techniken auch auf engstem Raum und
unter Druck eines Gegners Spielsituationen!
• Wir beherrschen über perfekte Basistechniken hinaus individuelle
Positionstechniken!
Leitbild - Spielkultur, Fußballtraining 1+2 2008
Druckbedingungen
Präzisionsdruck
... Bewegungsgenauigkeit
Situationsdruck
... Variabilität und der Komplexität der Umgebungs- bzw.
Situationsbedingungen
Zeitdruck/Raum
... verfügbaren Bewegungszeit/-raum
Belastungsdruck
... physisch - konditionellen und der psychischen
Belastungsbedingungen
Druckbedingungen beim Golfabschlag
****
Hoch
Präzisionsdruck
***
**
*
gering
****
Raumdruck
*
Gegnerdruck
*
Zeitdruck
*
Belastungsdruck
*
Situationsdruck
***
Druckbedingungen beim Torschuß
****
Hoch
Präzisionsdruck
****
Raumdruck
****
Gegnerdruck
****
Zeitdruck
****
***
Belastungsdruck
***
Situationsdruck
***
**
*
gering
Definition - Fußballtechnik
Optimale Bewegungshandlung bzw. Handlungsfolge
zur Lösung einer taktischen Aufgabe
(=Spielsituation)
Idealmodell einer sportlichen Bewegung nicht unbedingt erforderlich, wenn
erfolgreich
„Resultat ist wichtiger als Ausführung !“
Technik = Mittel zum Zweck !
Spielanalyse
Technische/taktische Anforderungen, Situationen
wechseln ständig
Anpassung an neue Situationen
Technische und
taktische Flexibilität
Balltechnik
• Ballan-/mitnahme
• Zuspiel
• Ballführen/Dribbling
• Torschuss
• Kopfball
• Finten
• Ballabnahme
Körpertechnik
•
•
•
•
•
•
•
•
Laufen
Springen
Rollen
Fallen
Drehen
Stoppen
Rempeln
Sprinten
Basistechnik
Ballführen - Dribbling
Richtungs-, Tempowechsel
Enge Ballführung
In den Ball gehen
Basistechnik
Passtechnik - Zuspiel
• Präzision – auf den
Mann/in den Lauf
spielen
• Tempo des Balles –
„Passhärte“
• Beidseitige
Durchführung
Basistechnik
Ballan/-mitnahme
In den Ball gehen
Qualität des ersten Kontaktes
Ball muss innerhalb der nächsten zwei Schritte gespielt werden
Basistechnik
Schusstechnik
Technik vor Kraft
Dynamik
Präzision
Basistechnik
Kopfball
Timing
Technische Ausführung
Präzision
1 gegen 1
1:1 offensiv
Dribbling/Finte
Ballführen
1:1 defensiv
1 gegen 1
Zwei Drittel aller Torchancen
resultieren daraus, dass
Torschütze oder Vorbereiter
(oder beide) sich in 1:1
Situationen durchsetzen können
Analyse EM 2008
Untersuchung
Platzierung
Laufbereitschaft - Lauffähigkeit
8.
Flanken - Anzahl
1.
Torschüsse - Anzahl
8.
Erfolgreiches Zuspiel
Torschüsse aufs Tor
Zielgerichtete Flanken
14.
Sind wir in der dynamischen
Technik unter Raum-, Zeitund Gegnerdruck gut genug
ausgebildet?
Techniktraining - Zusammenhänge
Technikvoraussetzungen
 Koordinative Fähigkeiten – Beweglichkeit, Orientierung,
Rhythmisierung, …
 Konditionelle Fähigkeiten
 Psychische Fähigkeiten
Kreativität, …
– Ausdauer, Schnelligkeit, …
– Einstellung, Angstregulation,
Technikerwerb
Erlernen – Festigen
Anwenden – Variieren
Gestalten – Ergänzen
Weg zur Stabilität
von Fertigkeiten
Technikanwendung
 Wettkampfspezifisch
 Situativ-variable Verfügbarkeit

similar documents