Struktur und Organisation der Kursstufe - Albert

Report
13. Januar 2014
Vorstellung der Kursstufe
1.
2.
3.
4.
5.
Deutsch
Mathematik
Fremdsprache (Englisch, Französisch,
Spanisch, Lateinisch)
weitere Fremdsprache oder Naturwissenschaft (Biologie, Physik oder Chemie)
weiteres Kernfach, das in der Mittelstufe
unterrichtet wurde
(Mu,Bk,Sp,Ek,W,Gmk,G, Rel,Ch,Ph)





vierstündig,
in allen 4 Halbjahren
Wechsel nicht möglich
pro Halbjahr (KS1.1-KS2.1) jeweils zwei
Klausuren, KS 2.2 eine Klausur
schriftliche Abiturprüfung:
- verpflichtend Deutsch, Mathematik,
Fremdsprache,
- Wahlmöglichkeit
zwischen 4.und 5.Kernfach


Bildende Kunst oder Musik
2 Fächer aus den Naturwissenschaften
(Biologie,Physik,Chemie)




Erdkunde und Gemeinschaftskunde im
Wechsel (1.1:Gmk,1.2:Ek,2.1:Ek,2.2:Gmk)
Geschichte
Religion oder Ethik
Sport

Darstellende
Geometrie

Informatik

Geologie
2-stündig
jeweils nur 2 Halbjahre

Psychologie

Literatur
Nachwahlmöglichkeit
nach KS 1



dreistündig
Erlernen von
Recherche,
Präsentationstechniken
Vorbereitung auf Uni
Chance





nur in KS 1
zunächst im Plenum
selbstständiges
Arbeiten
partnerschaftliches
Arbeiten
gesellschaftswissenschaftlicher Bereich
ersetzt 5. Prüfungsfach

muss aus dem
gesellschaftswissenschaftlichen Bereich
sein, d.h.
- Religion
- Ethik
- Gemeinschaftskunde
- Geschichte
- Erdkunde
- Wirtschaft
Kurs kann
2- oder 4-stündig sein

oder:
Seminarkurs
bereits nach KS 1 fertig

Religion oder Ethik kann nur dann als
Präsentationsfach gewählt werden, wenn
Religion /Ethik in Klasse 10 bereits
gewählt war oder
eine Eingangsprüfung zu Beginn von
KS 1 abgelegt wird, wenn es zum
Wechsel Religion / Ethik kommt





Wahl des Prüfungsfachs im Laufe des 3. Halbjahres
Auch bei bestandenem Seminarkurs kann
Präsentationsprüfung abgelegt werden
Mitte des 4. Halbjahres müssen 4 dem Lehrplan
entsprechende Themen in Absprache mit dem
Fachlehrer eingereicht werden
Am Tage der Bekanntgabe der schriftlichen
Abiturergebnisse (=7 Tage vor der mündlichen
Abiturprüfung) erhält der Schüler sein Thema vom
Fachausschussvorsitzenden zugeteilt. Bis zu diesem
Termin ist es möglich, die Präsentationsprüfung
durch den Seminarkurs zu ersetzen.
Hat man sich für die Präsentationsprüfung
entschieden, kann nachträglich der Seminarkurs nicht
eingesetzt werden.

in allen schriftlich
geprüften
Fremdsprachen


Einzel- oder Tandemprüfung
im vierten Halbjahr vor
der Bekanntgabe der
Abiturergebnisse
Wertung zusammen
mit der schriftlichen
Prüfung in dieser
Fremdsprache
Wertung: 2 (S) : 1 (M)






Wahl bis Ende Oktober der KS 1
3 GFS-Leistungen Pflicht, 4 möglich
in Absprache mit dem Kurslehrer
Termin muss eingehalten werden
Methoden: Präsentation, Hausarbeit oder
mündliche Prüfung (2 von 3 Methoden)
Wertung als zusätzliche Klausur




15,14,13: sehr gut
12,11,10: gut
9, 8, 7: befriedigend
6,5: ausreichend
bestandene Kurse




4: ausreichend (aber
nicht bestanden)
3,2,1: mangelhaft
0: ungenügend
Kurse mit 0 Punkten
gelten als nicht besucht,
bei abrechnungspflichtigen Kursen fehlt
dieser Kurs
Unterkurse




telefonisch am 2. Tag der Erkrankung
bei Klausuren telefonische Meldung am
selben Tag mit der Bitte an das Sekretariat,
dies dem Tutor und dem Fachlehrer zu
melden
schriftlich bis zum 3. Werktag nach
Erkrankung
Schüler lässt sich Entschuldigungsblatt vom
Tutor unterschreiben und lässt anschließend
die Fachlehrer abzeichnen





Anwesenheitspflicht
Entschuldigungspflicht
Nachweis der Quellen bei Hausarbeiten
Nachweis des eigenständigen Arbeitens bei
schriftlichen Hausarbeiten
durchschnittlich 32 Wochenstunden/Halbjahr




maximal 8 Unterkurse
(weniger als 5 Punkte)
40 Kurse müssen
abgerechnet werden
Mindestpunktzahl:200
Höchstpunktzahl:600




2/3 des Abiturergebnisses
3 von 5 Prüfungsfächern
(4xschriftlich + Präsentationsprüfung oder
Seminarkurs) müssen
5 Punkte aufweisen
zusätzliche mündl. Prüfung
möglich
Bei 4facher Wertung des
Prüfungsergebnisses
müssen 100 Punkte
erreicht sein
min.:100, max.: 300 Punkte
1/3 des Abiturergebnisses

similar documents