Power-Point-Präsentation für die Implementation Teil 2

Report
Neue Kernlehrpläne für die gymnasiale
Oberstufe
– Geographie –
1
Vorbereitung Implementierung
13/04/15

Zeitlicher Rahmen: 10.00 – ca. 16.00 Uhr

Vorentlastung: download des KLP Geographie durch TeilnehmerInnen
http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/lehrplaene/lehrplanna
vigator-s-ii/
Erstellung von Tagungsmaterialien (Option nachträglicher Versand per EMail)
ca. 90 min
ca. 20 min
ca. 90 min
ca. 30 min
Begrüßung/
Einstieg
Anlass,
Zielklärung und
Überblick über
die Implementationsveranstaltung
Impulsreferat
a) Allgemeine
Grundlagen
b) Kontinuitäten
und
Neuerungen
des neuen KLP
Geographie SII
Impulsreferat +
Diskussion
c)
Lernerfolgsüberprüfung,
Leistungsbewertung und
Abiturprüfung
Impulsreferat+
„Marktplatz“
MITTAGSPAUSE

d) Schulinterner
Lehrplan
Lehrplannavigator
Feedbackrunde
Formalia
Ausblick-
Zielklärung
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen
• die Befähigung erlangen, einen schulinternen Lehrplan
zu erstellen
• Genese und Konzept des Kernlehrplans Geographie
so verstanden haben, so dass sie diesen in Ihre
Fachkonferenzen weitertragen können,
• sowie durch Informationen und Kenntnis des
Onlineangebots und ggf. des Unterstützungsmaterials
dazu in der Lage sein, in Ihren Schulen einen
adäquaten schulinternen Lehrplan zu verfassen.
3
Schulinterne Lehrpläne:
Konstrukt, Struktur und zentrale Elemente
4
Aufgabe schulinterner Lehrpläne:
die verbindlichen Vorgaben der Kernlehrpläne auf die Situation
der Schule bezogen konkretisieren und Freiräume ausgestalten
Rechtliche Grundlagen
SchulG § 29 - Unterrichtsvorgaben
(1) Das Ministerium erlässt in der Regel schulformspezifische Vorgaben
für den Unterricht (Richtlinien, Rahmenvorgaben, Lehrpläne). Diese legen insbesondere
die Ziele und Inhalte für die Bildungsgänge, Unterrichtsfächer und Lernbereiche fest und
bestimmen die erwarteten Lernergebnisse (Bildungsstandards).
(2) Die Schulen bestimmen auf der Grundlage der Unterrichtsvorgaben nach Absatz 1 in
Verbindung mit ihrem Schulprogramm schuleigene Unterrichtsvorgaben.
(3) Unterrichtsvorgaben nach den Absätzen 1 und 2 sind so zu fassen,
dass für die Lehrerinnen und Lehrer ein pädagogischer Gestaltungsspielraum bleibt.
5
Anforderungen an die Schulen angesichts
kompetenzorientierter Kernlehrpläne
KLP:
Schule:
• Vorgabe zu erreichender
Kompetenzen …
• … didaktisch-pädagogische Prozesse
in der Verantwortung der Schule
• Beschränkung auf den Kernbereich
fachlicher Anforderungen …
• … Gestaltungsräume der Schulen
• Formulierung von
Kompetenzerwartungen und
inhaltlichen Schwerpunkten zu einem
bestimmten Zeitpunkt eines
Bildungsganges …
6
• … Konkretisierung in unterrichtlichen
Kontexten und Umsetzung in
aufeinander abgestimmte
Unterrichtsvorhaben (Progression,
Kumulativität)
Anforderungen an die Schulen angesichts
kompetenzorientierter Kernlehrpläne
KLP:
Schule:
• Festlegung des Umfangs von
Kompetenzerwartungen und damit
verbundener Fachkenntnisse …
• … lerngruppenadäquate Umsetzung
und Konkretisierung
• Aussagen zur Leistungserfassung und
-bewertung …
• … Vereinbarungen und Absprachen
über Kriterien der Leistungsbewertung
• … Verpflichtung der Schulen
schuleigene Curricula (Lehrpläne/
Arbeitspläne) zu erstellen laut
Schulgesetz
7
Struktur eines schulinternen Lehrplans – Gliederung
Kapitel Gliederungspunkt
1
Die Fachgruppe X in der Y-Schule
2
Entscheidungen zum Unterricht
2.1
8
Unterrichtsvorhaben
2.1.1
Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben
2.1.2
Konkretisierte Unterrichtsvorhaben
2.2
Grundsätze der fachmethodischen und fachdidaktischen Arbeit
2.3
Grundsätze der Leistungsbewertung und Leistungsrückmeldung
2.4
Lehr- und Lernmittel
3
Entscheidungen zu fach- und unterrichtsübergreifenden Fragen
4
Qualitätssicherung und Evaluation
Beispiel: Übersichtsraster für die Sekundarstufe II
EPH
Unterrichtsvorhaben I:
Q1, GK
Unterrichtsvorhaben I:
Q1, LK
Unterrichtsvorhaben I:
Thema, Kompetenzen, Inhaltsfelder,
inhaltliche Schwerpunkte
Thema, Kompetenzen, Inhaltsfelder,
inhaltliche Schwerpunkte
Thema, Kompetenzen, Inhaltsfelder,
inhaltliche Schwerpunkte
Unterrichtsvorhaben II:
Unterrichtsvorhaben II:
Unterrichtsvorhaben II:
Thema, Kompetenzen, Inhaltsfelder,
inhaltliche Schwerpunkte
…
Thema, Kompetenzen, Inhaltsfelder,
inhaltliche Schwerpunkte
…
Thema, Kompetenzen, Inhaltsfelder,
inhaltliche Schwerpunkte
…
Q2, GK
Q2, LK
Unterrichtsvorhaben I:
Unterrichtsvorhaben I:
Thema, Kompetenzen, Inhaltsfelder,
inhaltliche Schwerpunkte
Thema, Kompetenzen, Inhaltsfelder,
inhaltliche Schwerpunkte
Unterrichtsvorhaben II:
Unterrichtsvorhaben II:
Thema, Kompetenzen, Inhaltsfelder,
inhaltliche Schwerpunkte
…
Thema, Kompetenzen, Inhaltsfelder,
inhaltliche Schwerpunkte
…
9
„Der Lehrplannavigator“
Ein Lehrplaninformationssystem
mit Unterstützungsmaterialien zur
Kernlehrplanimplementation
http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/lehrplaene/l
ehrplannavigator-sek-ii/
10
11
Unterstützungsangebot
Lehrplannavigator
Kernlehrplan
Schulinterner
Lehrplan
im
HTML-Format
im HTML-Format
• Vorgaben
• Grundmuster, Bestandteile,
Konstruktionshinweise,
„Algorithmen“
• Musterbeispiel eines
schulinternen Fachlehrplans
• obligatorische inhaltliche
und einer Jahrgangspartitur
Schwerpunkte
• verbindliche Kompetenzerwartungen am Ende der
Doppeljahrgangsstufen
bzw. bestimmter Phasen
des Bildungsganges
Datenbank
Beispielaufgaben
(Lernaufgaben /
Testaufgaben) zu
konkreten
Kompetenzerwartungen
12
Unterrichtsund
Lernarrangements
schülerverständliche
Ausformulierungen
zu
Kompetenzerwartungen
von
Kompetenzerwartungen
Diagnosebögen
und
Evaluationsinstrumente
Konkretisierungen zum
Schulinternen
Lehrplan:
Beispiele zu
Unterrichtsvorhaben
http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/lehrplaene/lehrplannavigator
Hintergrundmaterialien,
„Tools“,
Unterstützungsmaterial
Beispiel des Unterstützungsangebots Lehrplannavigator
GL Gesamtschule SI
http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/lehrplaene/le
hrplannavigator-s-i/gesamtschule/gesellschaftslehre/hinweise-undbeispiele-gl-ge-pol-ek/hinweise-und-beispieleerdkunde/hauscurriculum-erdkunde-.html
13
14
15
HERZLICHEN
DANK
für
Ihre Aufmerksamkeit
Wir freuen uns auf Ihre Fragen!
16

similar documents