Präsentation CLEANO infoveranstaltung 21. Januar 2013

Report
Giftmüllindustrie Oberglatt
Gebiet Fräflig Oberglatt
Niederglatt
Wie es zum Giftmüll-Schandfleck
in Oberglatt kam!
Am 24. September 2009 beantragte der Gemeinderat Oberglatt an der
Gemeindeversammlung den privaten Gestaltungsplan Eberhard Bau AG im
Gebiet Fräflig zu genehmigen, um Art. 28 der kommunalen Bauordnung aus
zu hebeln. Mit 64 (von den 8 aus dem Gemeinderatslager stammten) zu 53
Stimmen wurde der neue Gestaltungsplan angenommen.
Die Firma Eberhard hat das Dienstleistungszentrum (DLZ) bereits bezogen
und plante das Bodenaufbereitungszenter (BAZO) eine Recyclinganlage für
Bauabfall und Kiesaufbereitung.
Massgebend für die Zustimmung war die Verschwiegenheit des
Gemeinderates, welcher gewusst und dies unter der Glocke gehalten hatte,
dass in dieser Anlage nicht nur Bauschutt sondern Sonderabfall aus der
Giftmülldeponie Kölliken und andern Deponien der Schweiz behandelt wird.
Das Motto des Gemeinderates war damals:
Überzeugend wirken bei totaler Ahnungslosigkeit ????????.
Was ist schon realisiert und stinkt
seit einem Jahr zum Himmel ?
Recycling Anlage
Eberhard BAZO
Pionier
Giftmüllrecycling
Was wird in dieser Recyclinganlage behandelt ?
Leider darf ich ihnen den Film darüber nicht zeigen
Recycling Anlage Eberhard
Pionier Giftmüllrecycling
Hg = Quecksilber
Cd = Cadmium
Pb = Blei
Was geschieht mit dem nicht
brauchbaren Recyclingmaterial ?
Was aus dieser Recyclinganlage zurück bleibt, muss
VERBRANNT werden.
Von einer Giftmüllverbrennungsanlage war aber
anlässlich Gemeindeversammlung vom 24. September
2009 Nicht ! die Rede.
Der Gemeinderat behauptete, er erlangte erst am 8.
September 2011 Kenntnis über EBIMIN.
Was eine anschliessende umfassende Information der
Bevölkerung über EBIMIN und dessen Folgen für
die Anwohner angeht, verhielt sich der Gemeinderat
mehr als zurückhaltend.
Aufgeschreckt durch Gestanksemissionen und der Nachricht,
dass ein weiteres Giftmüllprojekt mit dem Namen EBIMIN
realisiert werden soll, wurde
CLEANO aktiv.
Einige Beschwerden betreffend extremer Gestanksemission wurden der
Gemeinde von einigen Menschen im März 2012 eingereicht.
Ergebnisse :
- Aussprache meiner Wenigkeit mit Heinrich Eberhard, organisiert von Herrn
Oberholzer.
- Zusammen mit Herr Eberhard ein Flyer mit Tabelle zur Geruchswahrnehmung an die Bevölkerung von Hofstetten verteilt. Zeitpunkt der
Protokollierung 20. März bis 20. April 2012. Die Protokolle wurden Herrn
Heinrich Eberhard übergeben.
- Was Herr Eberhard damit gemacht hat bleibt offen !!!!!!
Gestank Recycling Anlage BAZO
-
Ergebnisse bis zum heutigen Tag
Die Geruchsemissionen sind nicht eliminiert
Je nach Windverhältnisse sind sie stark oder schwach.
Die Gerüche sind von undefiniert bis fischig,
methanartig, faulig, faulig süsslich, säureartig definiert
worden.
Nicht jeden Tag gibt es Geruchswahrnehmungen.
Die Verlängerung des Einfahrtstunnels ist noch nicht
realisiert.
Kritik am AWEL
Das AWEL hat seine Aufgabe nicht wahrgenommen, sonst hätte
es das Recyclieren dieses Giftmüll sofort einstellen müssen.
Scheinbar ist das AWEL nicht in der Lage, Verbesserungen
durchzusetzen. Warum hat AWEL nur am Kamin gemessen und
und nicht an der Eingangsschleuse der BAZO ???????
EBIMIN was ist das ??
Das ist ein Giftmüllverbrennungsofen
mitten in einer Wohnsiedlung
von ca. 3000 noch gesunden Menschen
…… ein System welches aus schmutzigem stinkigem
Giftmüll sauberes Geld macht
Was verbrennt der Ofen ????
Man weiss es nicht so genau,
aber er soll mit der neusten
Technik gebaut werden.
Man spricht von mineralischen Abfällen, alten Türen, Abdichtungsmaterial
und natürlich auch Materialien mit Quecksilber, Blei, Cadmium und sogar
PCB, Dioxin und vielen vielen anderen toxischen Materialien.
Die EBIMIN ist auf eine Behandlungskapazität
von 180 000 Tonnen Abfälle pro Jahr ausgelegt
Ist dieser Ofen einzigartig in der Schweiz ?
Ja
Er ist ein Pilotprojekt
Wollen die Betreiber, Gemeinderat und AWEL EBIMIN
durchsetzen – koste es was es wolle – auch die Gesundheit ?
AWEL und Eberhard will testen, ob die Menschen rund um den Ofen
in 10 Jahren gesundheitliche Schäden haben und ob sie bis dann
Nanopartikel-Resistent sind.
Auch darüber darf ich keinen Film zeigen
Wir werden Versuchskaninchen
Was schreibt die Luftreinhalteverordnung vor.
Inkraft gesetzt am 1. März 1985
Beispiele
Nanopartikel
Nanopartikel dringen auch ins Gehirn vor
Nanopartikel können Gewebe und Zellen durchdringen und sich im ganzen
Körper ausbreiten – sogar im Gehirn. Professor Peter Gehr von der Universität Bern
- ein international renommierter Gewebespezialist – ist erstaunt darüber, dass
man die möglichen Gesundheitsrisiken ausserhalb der Wissenschaft und Verwaltung
kaum zur Kenntnis nimmt
Geben Sie hier eine Formel ein.
Ø Blutzelle 7.7 µm
1 nm = 10-9 meter
1000 nm = 1 µm
Nanopartikel Ø 40 nm
Wie sieht dann mal die Gegend aus ?
EBIMIN lässt grüssen
Wird Giftmüll in der Zukunft importiert ????
Ja/natürlich
1. Dezember 2012
So wird die Zukunft in Hofstetten Oberglatt und Niederhasli aussehen
Empfehlung
sei Pionier der Vernunft
und verzichte auf EBIMIN.
BAZO ist schon zu viel !!!!!
Dieses Transparent wäre schöner
an der Strasse von Niederhasli
Viele offenen Fragen !
• Es ist heute nicht bekannt (UVP), was genau
verbrannt werden soll, trotzdem wird ein
Versuchsbetrieb erlaubt nach dem Motto Versuch
und Irrtum!
• Wie wird der 0-Wert so einer Anlage bestimmt?
• Werden die Resultate der Rauchgasmessungen
öffentlich gemacht?
• Woher und wie kommen die 180‘000 Tonnen
Giftmüll nach Hofstetten?
• In ca. 2 Jahren wird Kölliken saniert sein, was
dann mit den Anlagen EBIMIN und BAZO
Noch mehr offene Fragen!
• Gibt es Filter welche kein Restschmutz durchlassen.
• Wer übernimmt die Haftung, wenn Grenzwerte in
Nahrungsmitteln überschritten werden? (z.B. bei
Hühnerfarm von Euw oder dem Kornspeicher von
Stähli ?)
• Was passiert mit den Menschen bei einem Störfall?
• Wieso fehlen in der UVP Angaben, wie sich
Menschen in der Umgebung schützen können?
Totale Info bei www.cleano.ch
Kommen sie an die Gemeindeversammlung vom 11. Februar 2013
Wir brauchen
brauchen keine
neutrale Analyse
Symbiose Giftmüllindustrie
Helfen sie mit die Symbiose zu schwächen.
Schliesslich geht es um ihre Gesundheit !

similar documents