PowerPoint-Präsentation

Report
Direktion Finanzen und Personelles
Stabilität durch Massnahmen
Direktion Finanzen und Personelles
Inhalt
Budget 2014
1. Budget 2014: Überblick
2. Investitionsrechnung: Überblick
3. Aufwand: Artengliederung
4. Aufwand: Direktionen
5. Ertrag: Artengliederung
6. Ertrag: Direktionen
7. Ertrag: Steuern
8. Budget 2014: Aussicht
9. Budget 2014: Hauptmerkmale
Direktion Finanzen und Personelles
Budget 2014: Überblick
Budget 2014
in Mio. CHF
Budget 2014
Aufwand
Ertrag
Aufwandsüberschuss
147.15
146.29
0.86
Positive Entwicklungen:
- Finanzausgleich
- Direktionsübergreifende Zusammenarbeit im Budgetprozess
Negative Entwicklungen:
- Belastungen seitens des Kantons
- Nur marginal steigende Steuereinnahmen
Direktion Finanzen und Personelles
Investitionsrechnung: Überblick
Budget 2014
in Mio. CHF
Bruttoausgaben
Bruttoeinnahmen
Nettoinvestitionen
Budget 2014
17.23
3.70
13.53
Konzept der langfristigen Investitionsrechnung:
- Investitionsvolumen wird in einem fünf Jahreszyklus auf CHF
30 Mio. plafoniert
- Das Investitionsvolumen wird anhand der Priorität für die
Gemeinde Emmen an Projekte zugewiesen
- Der Einwohnerrat berät die Investitionen jeweils im Juli
Bemerkung 2014:
- Aufgrund von Sonderkrediten fallen die Investitionen für 2014
höher aus
Direktion Finanzen und Personelles
Aufwand: Artengliederung
Budget 2014
in Mio. CHF
Personalaufwand
Sachaufwand
Passivzinsen
Abschreibungen
Entschädigungen an Gemeinwesen
Eigene Beiträge
Einlagen
Interne Verrechnungen
Total Aufwand
Budget 2014
58.75
14.44
3.40
8.66
7.58
48.55
0.82
4.94
147.15
Positive Entwicklungen:
- Sachaufwand konnte gesenkt werden
- Passivzinsen fallen tiefer aus
Negative Entwicklungen:
- Abschreibungen fallen deutlich höher aus (Schulanlage Gersag)
- Andauernde finanzielle Belastungen seitens des Kantons
Direktion Finanzen und Personelles
Aufwand: Direktionen
Budget 2014
Sicherheit und
Sport
-2.7%
Behörden
-0.2%
Stabsstellen
+6.8%
Abschreibungen
Finanzen und
Personelles
+4.7%
Schule und Kultur
+1.4%
Bau und Umwelt
+1.1%
Soziales und
Gesellschaft
+0.5%
Direktion Finanzen und Personelles
Ertrag: Artengliederung
in Mio. CHF
Budget 2014
Steuern
Regalien und Konzessionen
Vermögenserträge
Entgelte
Anteile und Beiträge ohne Zweckbindung
Rückerstattungen von Gemeinwesen
Beiträge für eigene Rechnung
Entnahmen
Interne Verrechnungen
Total Aufwand
Budget 2014
81.34
1.54
4.26
27.34
7.47
2.40
16.42
0.58
4.94
146.29
Positive Entwicklungen:
- Höherer Finanzausgleich
- Höhere Rückerstattungen
Negative Entwicklungen:
- Steuereinnahmen steigen zwar kontinuierlich, gegenüber dem
Vorjahr muss das Budget jedoch gesenkt werden
Direktion Finanzen und Personelles
Ertrag: Direktionen
Budget 2014
Schule und Kultur
8%
Sicherheit und Behörden
Sport
0%
5%
Stabsstellen
4%
Soziales und
Gesellschaft
9%
Bau und Umwelt
8%
Finanzen und
Personelles
66%
Direktion Finanzen und Personelles
Ertrag: Steuern
Budget 2014
Gemeindesteuern
90,000,000
Erholung
2013
80,000,000
70,000,000
Einbruch
2012
60,000,000
50,000,000
40,000,000
30,000,000
20,000,000
10,000,000
0
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Direktion Finanzen und Personelles
Ertrag: Steuern
Budget 2014
Natürliche Personen
60,000,000
50,000,000
Kontinuierliches
Wachstum ab 2011
40,000,000
30,000,000
20,000,000
10,000,000
0
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Direktion Finanzen und Personelles
Ertrag: Steuern
Budget 2014
Juristische Personen
12,000,000
10,000,000
Einbruch
2012
8,000,000
6,000,000
Erholung
2013
4,000,000
2,000,000
0
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Direktion Finanzen und Personelles
Budget 2014: Aussichten
Budget 2014
Kennzahlen gemäss Verordnung
2013
2014
Selbstfinanzierungsgrad
22.0%
75.0%
Selbstfinanzierungsanteil
4.7%
5.1%
Zinbelastungsanteil I
1.1%
0.8%
Zinbelastungsanteil II
1.8%
1.4%
Kapitaldienstanteil
5.0%
5.4%
210.0%
202.0%
5'559
5'639
21.0%
20.6%
Verschuldungsgrad
Nettoschuld pro Einwohner in CHF
Bilanzfehlbetrag in %
Tendenzielle Verbesserung der finanziellen Lage
= Tendenzielle Verbesserung der Kennzahlen
Direktion Finanzen und Personelles
Budget 2014: Hauptmerkmale
Budget 2014
- Wirtschaftliche Lage bleibt weiterhin eine Herausforderung
- Massnahmen aus dem Stabilisierungsprogramm
weiterhin positiv spürbar
- Neue langfristige Investitionsplanung hilft die
Verschuldung besser zu lenken
- Neuer Budgetprozess ermöglicht die Ziele besser
zu verfolgen
Direktion Finanzen und Personelles
Stabilität durch Massnahmen

similar documents