Capitol Classic - Sommer Informatik

Report
Capitol Classic
Die Speziallösung zur Immobilienverwaltung
für gewerbliche und private Hausverwalter
1
v. 1
Einleitung
Capitol Classic ist die ideale Immobiliensoftware für die Verwaltung von Mietobjekten,
als auch von Wohnungseigentumsanlagen, Gewerbeobjekten und Grundstücken.
Leistungsmerkmale:
 Stammdaten-, Dokumenten-, Vertrags-,Terminverwaltung
 Projektmanagement
 Bewertungen und Vermögensübersicht
 Finanzbuchhaltung, Doppelte Buchführung, auch ohne buchhalterische Kenntnisse bedienbar
 Nebenkosten-, Heizkostenabrechnung
 Auftragsvergabe, Budgetierung
 Mietanpassungsmanagement
 Aktuelle Gesetzestexte
 Mandantenfähig
 Nutzerabhängige Zugriffsberechtigungen
 Einfache Menüstruktur, intuitiv bedienbare Knöpfe und Masken
 Optimale Anpassung an Individuelle Bedürfnisse dank des flexiblen Baukastenprinzips
 Individuell konfigurierbares Menü
 Zahlreiche Auswertmöglichkeiten
 Listendruck frei definierbar
 Listenexport in Textfile, CSV, HTML, RTF oder direkt in Excel und Word
 Hoch belastbare SQL-Datenbank
2
Hauptmaske
- einfach
- übersichtlich
- ergonomisch
- intuitiv
- selbsterklärend
3
Stammdaten
4
Personen
Die eingetragen Personen
können selektiert und gefiltert
werden, z.B. alle Eigentümer
der Postleitzahl 83026.
Wichtige Information zur
Person erhalten Sie auf einem
Blick:
 Stammdaten
 Ansprechpartner
 Verträge
 Buchungen
 Projekte
 Termine & Aktivitäten
 Dokumente & Emails
 Bilder
5
Objekte
In der Objektverwaltung werden
Gebäude und Grundstücke aller
Art erfasst und verwaltet.
Wichtige Information zum Objekt
erhalten Sie auf einem Blick:
 Einheiten mit Eigentümer,
Mieter
 Alle Verträge im
Zusammenhang mit dem
Objekt
 Termine
 Alle Dokumente und Bilder
zum Objekt
 Aktuelle Projekte
 Zahlungen, offene
Forderungen
6
Einheiten
In den Einheiten werden z.B.
Wohnungen, Gewerbeeinheiten
oder sonstige Teilplätze verwaltet.
 Stammdateneingabe
 Bilder- und
Grundrissverwaltung
 Instandhaltungsmaßnahmen
 Exposé mit Beschreibung
 Auswertungs- und
Druckmöglichkeiten (z.B.:
Bewohnerliste, Zählerstände)
7
Raum
Im Raummodul können Räume
bis ins kleinste Detail erfasst
werden.
 Verknüpfung zum Objekt und
zur Einheit
 Nutzungsart
 Fläche
 Ausstattungsmerkmale
 Raumdaten
 Stockwerke
8
Zuordnung
Im Zuordnungsmodul werden
folgende Informationen erfasst
und verwaltet:
 Mietverträge
 Verpachtungen
 Erbbaurechte als Geber oder
Nehmer
 Dienstbarkeiten
 Hausmeister- &
Reinigungsverträge
 Garagen- &
Stellplatzmietverträge
 Wartungsverträge
9
Dokumente
Im Modul Dokumente können
einfach und übersichtlich alle
Schriftstücke verwaltet werden.
 Beliebig viele Vorlagen /
Musterbrief
 Automatische Textersetzung
 Speicherung in der Datenbank
 Automatische Verknüpfung mit
Einheit, Objekt, Person und
Termin
 Serienbrieferstellung
10
Bilder
In der Bilderverwaltung sind alle
Bilder erfasst und können den
Objekte und Einheiten
zugeordnet werden.
 Einlesen von vollständigen
Verzeichnissen
 Versand per Email
11
Terminverwaltung
 Anlegen und zur Verwaltung
individueller Termine mit
Prioritätsstufen
 Erinnerungsfunktion
 Import & Exportfunktion
 Automatisches Versenden von
Emails an den Sachbearbeitet
12
Aktivitäten
Anlegen von Aktivitäten /
Aufgaben für Mitarbeiter
Verknüpfung mit Person, Objekt
oder Einheit
13
Projektverwaltung
Alle Vorgänge, welche aus vielen
Arbeitsschritten bestehen,
können verwaltet werden.
Beispiel:
 Mieterwechsel
 Neubau - &
Modernisierungsmaßnahmen
 Ankäufe & Verkäufe
 Schadensabwicklung
14
Objektmanagement
15
Begehung
Eine Protokollierung von
Besichtigungen und
Objektbegehungen ermöglicht
das Begehungsmodul.
Über alle noch anstehenden
Aufgaben wird automatisch eine
Aktivität eingetragen.
Die Aktivität erscheint jeweils für
den Sachbearbeiter im Starter
von Capitol.
16
Instandhaltung
Im Modul Instandhaltung werden
alle Instandhaltungen und
Instandsetzungen protokolliert,
die getätigt wurden.
Um einen Investitionsplan zu
erhalten, können
Instandhaltungen für Zukünftige
Umsetzungen angelegt werden
17
Gewährleistung
In diesem Modul werden
Gewährleistungsansprüche und
Sicherheitseinbehalte von
Handwerkern, verwaltet.
18
Kundendienst
Hier werden Wartungen und
Kundendienste verwaltet, die
regelmäßig oder außerordentlich
durchgeführt werden müssen.
Die Termine werden automatisch
in das Terminmodul eingetragen.
19
Schlüsselverwaltung
Um eine Übersicht über die
ausgegebenen Schlüssel zu
gewährleisten, können Sie in
diesem Modul Ihre Schlüssel
verwalten.
Jeder Schlüssel kann sowohl mit
dem Objekt, der Einheit und der
Person verknüpft werden.
20
Störmeldung
Treten Störmeldungen auf z.B.: in
Form einer Schadensmeldung
durch den Mieter, so werden
diese Störungen erfasst und
protokolliert.
21
Technische Ausstattung
Verwaltung der technischen
Ausstattung eines Objekts
oder einer Einheit.
22
Versicherung
Erfassung wichtiger Daten
zu einer abgeschlossenen
Versicherung. Ebenfalls
kann der jeweilige
Ansprechpartner der
Versicherung erfasst
werden.
23
Kaufmann
24
Artikel
Verwaltung von Artikeln
jeglicher Art.
Mit Artikelbezeichnung,
Netto- Bruttopreis sowie
Bestand der Artikel.
25
Angebot
Erstellung von Angeboten in
Verbindung mit dem Artikelmodul.
Artikel können aus dem
Artikelmodul ausgewählt werden
und in das Angebot eingefügt
werden.
26
Rechnung
Erstellung von Rechnungen in
Verbindung mit dem Artikelmodul.
Ebenfalls können Rechnungen aus
Sollstellungen generiert werden.
27
Offene Rechnung
Hier werden alle Rechnungen, bzw.
Sollstellungen angezeigt, welche
noch nicht bezahlt worden sind.
Die Rechnungen erhalten einen
Status entsprechend der Fälligkeit
und Mahnstufe.
Mahnungen werden automatisch
erstellt
28
Verbindlichkeiten
In diesem Modul werden die
Eingangsrechnungen verwaltet und
gebucht.
 Übersicht über Verbindlichkeiten
 Status nach Fälligkeit
 Hinterlegung von eingescannten
Rechnungen
 Buchungen auf Kostenstellen,
Kostenträger und
Haushaltsstellen
 Berücksichtigung von Skonto
29
Finanzbuchhaltung
30
Abschreibung
Hier werden Abschreibungen für
Objekte und Inventar eingetragen,
verwaltet und gepflegt.
31
Buchungen
Hier werden Buchungen aufgelistet
und vorgenommen.
32
Finanzierung
Eingabe und Verwaltung
bestehender Hypotheken,
Grundschulden, Darlehen und
Nachweis der aktuellen
Verschuldung.
33
Sollstellung
Die automatische Sollstellung
exzerpiert aus den aktuellen
Zuordnungen und Verträgen die
in diesem Zeitraum fälligen
Zahlungen und erstellt eine
Forderungsbuchung.
34
Offene Posten-Liste
Die sollgestellten Beträge
werden entweder manuell oder
automatisch gegengebucht und
gekenntzeichnet.
 Datenträgeraustausch
 Mahnlauf, automatisch
erstellte Mahnungen
35
Konto
Die FiBu-Konten können frei
definiert werden. Die DATEVKontenrahmen SKR 03, SKR 04
und der Industriekontenrahmen
sind bereits vordefiniert.
36
Auswertung
Zahlreiche Auswertmöglichkeiten
und Ausdrucke stehen zur
Verfügung:
 Bilanz
 Gewinn- und Verlustrechnung
 Einnahmenüberschussrechnung
 Buchungsliste
 Kontoauszüge
 Saldenlisten
 Umsatzsteuer
 Monatsvergleiche
 Renditeberechnung
 Monatsvergleich Sollstellungen
Export zu Excel, Rentroll
37
Kautionen
Hier werden die Kautionen der
Mieter verwaltet.
 Eintragung von Teilzahlungen
möglich
 Automatische Sollstellung der
Kautionen
38
Abrechnung
39
Betriebskosten
Die Betriebskostenabrechnung
kann für Mietwohnungen und
Gewerbeeinheiten per Mausklick
erstellt werden. Die Software
wurde in Zusammenarbeit mit der
Haus- und
Grundstückseigentümer
entwickelt.
40
WEG-Abrechnung
Mit diesem Modul können
Abrechnungen gemäß
Wohnungseigentumsgesetz
(WEG) erstellt werden.
Aufgrund der engen
Zusammenarbeit mit einer Vielzahl
von Anwendern konnten bei der
Entwicklung der Software
zahlreiche Sonderfälle exakt
abgebildet werden.
41
Heizkosten
Programm zur Erfassung von
Heizkosten.
 Saldenübernahmen aus FiBu
 Mieterlisten aus Zuordnung
 Vergleichszahlen
 Standardschnittstellen zu
Heizkostenverteilern
 Variable Verteilungsschlüssel
 Aktuelle Gesetzeslage
berücksichtigt
 Ausweis der Kosten nach §35a
 Einfache Bedienung
42
Büro
43
Arbeitszeiten
Die Mitarbeiter z.B.:
Hausmeister können hier
Arbeitszeiten und Tätigkeiten
eintragen.
44
Telefonverwaltung
Hier können Telefonanrufe
vermerkt werden.
Ferner können diese per Email
weitergeleitet werden. Es wird per
Capi-treiber aufgezeichnet zu
welcher Zeit, welcher Anruf
eingegangen ist.
45
Administration
46
Bearbeiter
Hier können für jeden
Bearbeiter/Mitarbeiter
Berechtigungsstufen festgelegt
werden. Jedem Modul können
zehn verschiedene Prioritäten
zugeordnet werden.
47
Postleitzahlen
Verwaltung von Postleitzahlen und
dazugehörigen Orten.
48
Bankleitzahlen
Verwaltung von Bankleitzahlen und
dazugehörigen Kreditinstituten.
49
Branchen – Addon
50
Beschlusssammlung
Die Beschlüsse werden 1 : 1 aus
dem von Ihnen angefertigten
Versammlungsprotokoll importiert.
Dadurch erübrigt sich eine
Kopierfunktion oder die
Neueingabe der Beschlüsse. Jeder
Tagesordnungspunkt wird nach
seiner Ursache gekennzeichnet.
51
Grundstücksverkehr
Programm zur Verwaltung
bebauter und unbebauter
Grundstücke und zur
Steuerung entsprechender
An- und Verkaufsgeschäfte.
52
Immoman
Schnittstelle zu
www.immobilienscout24.de.
Voraussetzung zur Nutzung
dieser Funktion ist ein FTPZugang. Der Anwender kann
dann bei Immobilienscout24
seine Objekte/Einheiten zum
Verkauf anbieten.
53
Zensus 2011
Das Modul „ZENSUS 2011“ dient
zur Generierung von Daten die
das Landesamt für Statistik und
Datenverarbeitung.
54
Referenz & Impressum
Referenzkunden
ALPINA Hausverwaltung
Stadt Rosenheim
Stadt Passau
Sommer Informatik GmbH
Sepp-Heindl-Str. 5
83026 Rosenheim
Hotel Bayerischer Hof
Tel.: +49(0)8031/24881
Fax: +49(0)8031/24882
E-Mail: [email protected]
Internet: www.sommer-informatik.de
und viele mehr . . .
55

similar documents