5 Gruppenarbeit Sonnenkraft ppt

Report
Themen-Übersicht Gruppenarbeiten
1. Sonnenenergie:
Allgemein
2. Sonnenenergie:
Photovoltaik
3. Sonnenenergie:
Sonnenkollektoren
4. Holzenergie:
Allgemein
5. Holzenergie:
Holzschnitzelanlage
1. Sonnenenergie: Allgemein
 Als Sonnenenergie oder Solarenergie bezeichnet man die
Energie der Sonnenstrahlung
 Darunter versteht man die technische Nutzung der von
der Sonne auf die Erde abgestrahlten Energie
 Die Kraft der Sonne kann jedermann sehen und spüren.
Man kann diese Energiequelle auf zwei Arten nutzen: Mit
Sonnenkollektoren, die mit der Wärme der Sonne Wasser
erwärmen und mit Photovoltaikzellen, welche die Strahlen
der Sonne direkt in Strom umwandeln (siehe Bild nächste
Folie).
 Die Energie, die daraus gewonnen werden kann, ist
abhängig von der Sonneneinstrahlung
1. Sonnenenergie: Allgemein
• Sonnenenergie nutzen
1. Sonnenenergie: Allgemein
• Sonneneinstrahlung Schweiz:
Die Sonne liefert Energie in Hülle und Fülle. Die jährliche
Sonneneinstrahlung auf die Schweiz ist 220 mal höher als der
jährliche Energieverbrauch.
• Die Sonne schickt jeden Tag riesige Energiemengen in Form
von Sonnenstrahlen auf die Erdoberfläche. Die energetische
Nutzung der Sonnenenergie ist schon sehr alt. Bereits die
Urvölker wussten die Sonne für die Beheizung und
Beleuchtung durch geschickte Bauweise einzusetzen. Sie taten
dies ohne technische Hilfsmittel. Seit etwa 200 Jahren ist die
technische Nutzung der Solarwärme möglich und seit einigen
Jahrzehnten auch die Umwandlung des Sonnenlichtes in
Strom.
1. Sonnenenergie: Allgemein
• Sonneneinstrahlung Schweiz:
grösste Sonneinstrahlung südlich der Alpen
(Wallis, Tessin, Graubünden)
2. Sonnenenergie: Photovoltaik
• Solarzellen wandeln Sonnenstrahlung in elektrische Energie
um – ohne Abfall, ohne Lärm und ohne Abgase. Die Technik
heisst Photovoltaik.
• Sie gilt als wichtiger Bestandteil der zukünftigen weltweiten
Energieversorgung.
• Die Photovoltaik-Branche hat in der Schweiz bereits eine
wichtige Bedeutung und beschäftigt rund zehntausend
Arbeitskräfte.
2. Sonnenenergie: Photovoltaik
• Photovoltaik = Umwandlung von Licht direkt in elektrische
Energie, mittels Solarzellen
2. Sonnenenergie: Photovoltaik
• Photovoltaik im Sport Ferien Resort Fiesch:
1/5 des Stromverbrauchs wird mit einer 1‘300 m2 grossen
Photovoltaikanlage auf den Dächern des Resorts hergestellt.
3. Sonnenenergie: Sonnenkollektoren
• Wärme gibt's das ganze Jahr. Darauf kann man sich
verlassen. Für die Erwärmung des Warmwassers, zum
Heizen von Wohnhäusern, für Schwimmbäder und noch für
einiges mehr.
• Sonnenkollektoren wandeln Sonnenstrahlung in Wärme um.
• Sonnenkollektoren sind Kraftwerke, die die Wärme der
Sonne über sogenannte „Absorber“ (Aufsauger) als
Energiequelle verwenden.
3. Sonnenenergie: Sonnenkollektoren
• Umwandlung von Sonnenstrahlung in Wärme
• zur Produktion von Wärme (Heizung) und Warmwasser
4. Holzenergie: Allgemein
 Holz ist eine zuverlässige Energiequelle und die
Stromerzeugung einfach: Man gewinnt Strom dank der
Energie, die bei der Verbrennung von Holz entsteht.
• Unser Wald braucht Pflege. Dabei wird Stammholz aus
dem Wald transportiert. Neben dem Stammholz gibt es
auch andere Holzarten, welche sich bestens für die
Energiegewinnung eignen. Zudem entsteht bei der
Weiterverarbeitung des Stammholzes Restholz. Dieses
Holz ist eine ideale und nachhaltige Energiequelle.
• Durch die Nutzung der Holzenergie unterstützt man die
regionale Firmen und schafft Arbeitsplätze.
4. Holzenergie: Allgemein
Energie entsteht durch die Verbrennung von Holz. Eine
Holzheizung kann mit verschiedenen Arten von Holz
betrieben werden:
• Stückholz:
Neben dem geschlossenen Cheminée gibt es heute
neuartige Öfen, die mit Stückholz betrieben werden.
4. Holzenergie: Allgemein
• Pellets (Zäpfchen): Ein neuartiger Brennstoff aus
gepresstem, natürlichem Restholz. Pellets eignen sich für
automatische Wohnraum- und Zentralheizungen in
Wohnhäusern. Das Holz wird einerseits aus dem Wald
gewonnen, andererseits aus Restholz von Sägereien sowie
aus Altholz und Holz aus der Landschaftspflege.
4. Holzenergie: Allgemein
• Holzschnitzel:
Entstehen durch die Waldpflege sowie aus Fabriken, die
Holz verarbeiten. Das Feuer wird meistens automatisch
angezündet (Maschine/Anlage). Eignet sich besonders für
Schul- und Sportanlagen oder Fabrikhallen.
5. Holzenergie: Holzschnitzelanlage
• Durch Verbrennung der Schnitzel entsteht Wärme. Diese
Wärme wird wie bei einer normalen Heizung zum heizen
von Räumen und zur Bereitstellung von Warmwasser
genutzt (siehe Bild nächste Folie).
• Holzschnitzelanlage im Sport Ferien Resort:
Die Wärme des Resorts deckt den grössten Teil der
Heizkosten mit einer Holzschnitzelanlage ab.
• Pro Jahr werden 3‘700-3‘900 m3 einheimische
Holzschnitzel verbrannt.
5. Holzenergie: Holzschnitzelanlage

similar documents