V-CAN - Industriepreis

Report
September 2011
Your Own Brand GmbH
Bernhard
Ruf0
Seite
V-CAN





Beschreibung V-CAN
Die 6 Merkmale –
Nutzen und Einsatzmöglichkeiten
- VISU-CAN
- FLEXO-CAN
- GREEN-CAN
- ECO-CAN
- SUBSTI-CAN
- MULTI-CAN
Added Value für den Verbraucher
Gesetzliche/Technische Gegebenheiten
V-CAN Kooperationspartner
September 2011
Your Own Brand GmbH
Bernhard
Ruf1
Seite
V-CAN Beschreibung
 Die Aerosoldose aus Kunststoff
Aus bekanntem Material PET wird im zweistufigen Verfahren eine
Aerosoldose geblasen
 Durch speziell entwickelten Kunststoffeinsatz wird eine
Materialqualität erreicht, die problemlos Druckstufen bis zu 15 bar
aushält
 Die Aerosoldose aus Kunststoff kann das heute gewohnte
Aerosol aus Aluminium und Weißblech ablösen und bietet
gleichzeitig unzählige Chancen und Vorteile, die im Aerosol
bisher nicht vorstellbar waren
September 2011
Your Own Brand GmbH
Bernhard
Ruf2
Seite
VISU-CAN
Die VISU-CAN lüftet endlich das Geheimnis, was im Inneren des
Aerosols passiert.
 Das Füllgut ist sichtbar
 Das transparente Material bietet völlig neue Möglichkeiten der
Darstellung
- Einfärbung des Materials, Einfärben des Füllguts
- Anbringen von Sleeves und Etiketten (vollflächig oder teiltransparent)
- Grundierung und Bedruckung von Beuteln im BOV-System
 Inhalte, Phasen, Farben, Flüssig- und Feststoffe – alle Kompo-
nenten können nach außen visualisiert werden. Die VISU-CAN
ermöglicht es, den Konsumenten das Geschehen, die Wirkung und
den Nutzen des Aerosols in einer neuen Form zu zeigen.
 Die beinahe unbegrenzten graphischen Darstellungselemente
werden neue Trends im Segment der Aerosole setzen
September 2011
Your Own Brand GmbH
Bernhard
Ruf3
Seite
FLEXI-CAN
Bisher gesetzte Restriktionen gehören der Geschichte an
 Runde Formen, definierte Durchmesser, genormte Höhen, nur leicht



modifizierte shapes – das alles wird durch die FLEXI-CAN abgelöst
Freie Formwahl, keine Bindung an gesetzte Normen und
Formatsätze der Packungsherstellung
Durch Werkzeugbau völlig flexible Möglichkeiten der Formgebung
Formen können nach CI oder passend zum Produkt entwickelt werden
- z.B. Tierformen, Logodarstellungen, Symbole, graphische Elemente
 Freie Wahl des Füllvolumens
 Einsatz haptischer und optischer Effekte
 Beduftung des Materials
September 2011
Your Own Brand GmbH
Bernhard
Ruf4
Seite
GREEN-CAN
Das umweltfreundliche Aerosol – Ihr Beitrag zum Klimaschutz
Umweltfreundliche Verpackung von der Herstellung über die Anwendung bis
zur Entsorgung
 Energiearme Produktion der Verpackung
 Energiearme Produktion des Rohstoffs
 Produktion der Verpackung an der Abfülllinie – keine Transportwege, keine
Treibstoffemission
 Einfaches Recycling des Kunststoffes
 Einsatz von bereits recyceltem Kunststoff
 Nachhaltige Produktion, Unterstützung der Ökobilanz
(bifa Umweltinstitut GmbH)
 Verzicht auf Treibgase bei Einsatz des BOV-Systems
 Weniger Ausschuss bei der Produktion
 Einsparung von Gütertransporten durch Inhouse-Produktion
September 2011
Your Own Brand GmbH
Bernhard
Ruf5
Seite
Betrachtung der Umweltwirkungen einer
150ml Flasche aus Al bzw. PET
Al-Flasche 150 ml
Gewicht Flaschenbody: 30g
Al-Flasche 150 ml
Gewicht Flaschenbody: 30g
Herstellung PET
Herstellung Aluminium
Herstellung
Verpackungssystem
PET-Flasche 150 ml
Gewicht Flaschenbody: 27g
Deckel,
Sprühkopf,
Farbe
Herstellung PET
Herstellung Aluminium
Herstellung
Verpackungssystem
Deckel,
Sprühkopf,
Liner
Abfüllung
Abfüllung
Handel / Verbraucher
Handel / Verbraucher
Entsorgung / stoffliche
Verwertung
Entsorgung / stoffliche
Verwertung
Gutschriften (Substitution
Al-Produktion)
Gutschriften
(Substitution PET-Prod.)
Wesentliche Lebenwegbausteine für einen
ökobilanziellen Vergleich nach DIN EN ISO 14040 ff.
PET-Flasche 150 ml
Gewicht Flaschenbody: 27g
Europäischer
Produktionsmix Stand 2002
(70% Primär-Al 30% AlSchrott)
Europäischer
Produktionsmix Stand
2000
Lebenswegbausteine für diesen
orientierenden Vergleich
Quelle: bifa Umweltinstitut GmbH
September 2011
Your Own Brand GmbH
Bernhard
Ruf6
Seite
Vergleich Umweltwirkungen einer
150ml Flasche aus Al bzw. PET
Verbrauch fossiler Energie
-44%
Emission treibhauswirksamer Substanzen
-77%
Emission versauernder Substanzen
-77%
Nährstoffzufuhr in Böden im Übermaß
-74%
Emission photochemischer Oxidantien
+97%
PET-Flasche
Al-Flasche
Emission an Schwefeloxiden
-77%
Emission an Stickoxiden
-74%
4
2
0
2
4
Umweltbelastung aus Bereitstellung von PET (27g) bzw. Aluminium (30g)
in [10-6 Einwohnerwerten]
Quelle: bifa Umweltinstitut GmbH
September 2011
Your Own Brand GmbH
Bernhard
Ruf7
Seite
ECO-CAN
Das Ökonomische Wunder
 Flexible Gestaltung der Kapazitäten, Vermeidung von Engpässen
 Geringe Werkzeugkosten zur Umsetzung vielfältiger und





individueller Formen
Niedrige Produktionskosten für die Aerosoldose
Kostenersparnis durch Fertigung der Verpackung an der
Abfülllinie – kein Transport, keine Vorfinanzierung, keine
Lagerung
Niedriges Rohstoff-Einsatzgewicht
Niedrige Stückkosten über zweistufiges Produktionsverfahren
Unabhängigkeit von Herstelleroligopolen und Rohstoffbörsen
September 2011
Your Own Brand GmbH
Bernhard
Ruf8
Seite
SUBSTI-CAN
Standards ersetzen – Trends setzen
 Klassische Aerosoldosen aus Aluminium und Weißblech werden





ersetzt
Ein neues Material setzt Trends und erweckt Aufmerksamkeit
Restriktive Formen der beiden Standardmaterialien werden neu
definiert – Trendige und individuelle Formen können umgesetzt
werden
Unabhängigkeit von Herstellern durch eigene Fertigung,
Kapazitätsverknappungen werden ausgebremst
Selbstständiger Materialeinkauf
Freie Verhandlung mit Rohstofflieferanten
September 2011
Your Own Brand GmbH
Bernhard
Ruf9
Seite
MULTI-CAN
Alles ist möglich
 Freie Einsatzmöglichkeiten für diverse Anwendungen
 Klassische Aerosole:
Haarsprays, Schaumfestiger, Deosprays, Antitranspirants,
Rasierschäume, Farb- und Haarfarbsprays, Waschschäume,
Sonnenschutzschäume
 2 Kammer Aerosole:
Rasiergele, Enthaarungsgele, Duschgele, Zahncremegele,
Sonnenschutzlotions
September 2011
Your Own Brand GmbH
Bernhard
SeiteRuf
10
Added Value für den Verbraucher
Neue Wege beschreiten – Trends setzen
 Das Transparente Produkt:
 Verbraucher erkennt den Füllstand
 Verbraucher sieht die Zusammensetzung des Füllgutes
 Verbraucher nimmt Phasen und Effekte wahr


• z.B. Antitranspirant muss geschüttelt werden – logisch sichtbar
• z.B. Farbhaarspray – Farbe deutlich sichtbar
 Verbraucher wird Nutzen und Anwendung des Produktes
visualisiert
 Transparente Qualität
Vom Standardaerosol zum Kultobjekt
 Neue Formen und Gestaltungen
 Haptische, visuelle und olfaktorische Effekte
 Nutzen chemischer Reaktionen und energetische Effekte im
Füllgut
Ökologische Verpackung, nachhaltiges Einkaufen, Beitrag
zur Energieeinsparung, einfaches Recycling
September 2011
Your Own Brand GmbH
Bernhard
SeiteRuf
11
Technische/Gesetzliche Gegebenheiten
Einsatz aktuell noch gesetzlich limitiert



Maximales Randvollvolumen 220 ml => Füllvolumen 150 ml – 180 ml
Maximaler Innendruck bei brennbaren Gasen: 2,8 bar bei 20°
Maximaler Innendruck bei komprimierten Gasen: 9 bar bei 50°
Es liegt seit 2009 eine vom europäischen Aerosolverband erstellte
Anpassungsrichtlinie bei der europäischen Kommission vor, die eine Gleichschaltung
von Metall- und Kunststoffdosen fordert.
Mit in Krafttreten der Richtlinie kann ab 2013 gerechnet werden.
Alle Dosen ≤ 220 ml können jedoch unter Berücksichtigung der Druckbeschränkung
heute schon auf Kunststoff umgestellt werden.
September 2011
Your Own Brand GmbH
Bernhard
SeiteRuf
12
Technische/Gesetzliche Gegebenheiten
Es wurden bereits Muster von Rasierschäumen, Rasiergelen, Haarsprays und
Deosprays gefertigt, die den gesetzlichen Richtlinien entsprechen. Diese sind seit ca.
zwei Jahren eingelagert und zeigen keine Auffälligkeiten. Die PET-Dosen halten in
Berstversuchen einem Druck von 15 bar problemlos stand.
Es ist geplant mit dem TÜV ein Prüfsiegel zu erarbeiten, um PET in Europa
marktfähiger zu machen und die PET-Dose vom Sicherheitsstandpunkt auf eine Stufe
mit den Metalldosen zu stellen.
September 2011
Your Own Brand GmbH
Bernhard
SeiteRuf
13
Kooperationspartner
YOUR OWN BRAND
Federführende Entwicklung des PET-Projektes.
Umsetzung für den Handel.
DEUTSCHE AEROSOL
Steuerung der Produktionsaktivitäten
Vertrieb des Systems PET
KRONES
Weltmarktführer in der Herstellung von
Flaschenproduktionsanlagen und Getränkeabfüllanlagen.
Entwicklung der PET-Dosenwerkzeuge, Produktionsanlagen,
Durchführung der Materialtests.
KEMACOS
Erste Umsetzung des PET-Projektes in der Fertigung.
Vertrieb der PET-Aerosole bei Kunden der
Markenartikelindustrie.
September 2011
Your Own Brand GmbH
Bernhard
SeiteRuf
14
Wir wünschen viel Erfolg auf
dem Weg in eine innovative
nachhaltige Zukunft
September 2011
Your
YOUR
Own OWN
BrandBRAND
GmbH GmbH
Bernhard
Ruf
Seite
15

similar documents