PowerPoint-Präsentation

Report
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Online-Befragung zur Workload
von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
April bis Mai 2013
Mittelstands-Institut
an der Hochschule Kempten
Juni 2013
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Methodik
Stichprobenumfang:
590 Interviews (Gesamtstichprobe
Deutschland 3.309 Interviews)
Befragungszeitraum:
April 2013 bis Ende Mai 2013
Befragung:
Aufruf zur Beteiligung durch Direkt-Mailings
des HLB (schriftlich und online)
Probandenauswahl:
Freier Zugang zur Befragung
Befragung mittels Online-Fragebogen
2
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Untersuchungsziele
 Anzahl und Verteilung der Arbeitsstunden während und außerhalb
des Semesters
 Betreuung von Abschlussarbeiten
 Zufriedenheit mit der Arbeitssituation an der Hochschule
 Aufwand für Forschungsarbeit
 Aufgaben des HLB
 Soziodemographische Merkmale
3
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Durchschnittliche Arbeitsstunden pro Woche in
Nordrhein-Westfalen
während und außerhalb der Vorlesungszeit
Wie viele Stunden arbeiten Sie durchschnittlich pro Woche für die Hochschule, wenn Sie alle Ihre
Arbeitsaufgaben (Lehre, Forschung, Verwaltung etc.) berücksichtigen?
Angaben in Prozent
3.1
bis zu 20 Stunden
Durchschnittliche Arbeitsstunden pro Woche:
während der Vorlesungszeit: 50 Stunden
außerhalb der Vorlesungszeit: 36 Stunden
13.8
3.1
21 bis 30 Stunden
17.0
11.3
31 bis 40 Stunden
43.1
45.7
41 bis 50 Stunden
20.5
51 bis 60 Stunden
mehr als 61 Stunden
29.5
4.2
1.4
7.0
Vorlesungszeit
vorlesungsfreie Zeit
Basis Nordrhein-Westfalen: 573 Befragte
4
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Durchschnittliche Arbeitsstunden pro Woche in
Deutschland während und außerhalb der Vorlesungszeit
Wie viele Stunden arbeiten Sie durchschnittlich pro Woche für die Hochschule, wenn Sie alle Ihre
Arbeitsaufgaben (Lehre, Forschung, Verwaltung etc.) berücksichtigen?
Angaben in Prozent
3.6
bis zu 20 Stunden
14.3
3.8
21 bis 30 Stunden
18.2
13.5
31 bis 40 Stunden
43.2
44.9
41 bis 50 Stunden
19
28.8
51 bis 60 Stunden
mehr als 61 Stunden
5
4.6
5.4
Vorlesungszeit
vorlesungsfreie Zeit
0.7
Basis : 3.160 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Die Lehre wird erbracht in…
Angaben in Prozent, Mehrfachantworten möglich
96.1
Bachelorstudiengängen
96.9
69.5
konsekutiven
Masterstudiengängen
71
18.3
Weiterbildungsstudiengängen
17.5
Nordrhein-Westfalen
17.8
sonstige Studienangeboten
Deutschland
18.7
Basis Nordrhein-Westfalen: 590 Befragte
6
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Wochenarbeitszeit aufgeschlüsselt nach
Arbeitsbereichen während der Vorlesungszeit
Wie viele Stunden pro Woche nimmt Ihre Lehre durchschnittlich in der Vorlesungszeit ein?
Angaben in Stunden
16.7
SWS Präsenzlehre
16.8
9.8
Stunden Vorbereitung/
Nachbereitung für Präsenzlehre
Stunden Vorbereitung/
Nachbereitung für E-Learning
9.8
2.9
3.1
4.1
4.2
Stunden für Hausarbeiten,
Projektarbeiten
Stunden für Vorbereitung/
Nachbereitung von Praktika
3.3
3.3
4.0
4.0
Stunden für Betreuung u.
Beurteilung von Abschlussarbeiten
Stunden für Prüfungen mit
Vorbereitung und Beurteilung
7
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
3.0
3.1
Basis Nordrhein-Westfalen: > 582 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Wochenarbeitszeit aufgeschlüsselt nach
Arbeitsbereichen außerhalb der Vorlesungszeit
Wie viele Stunden pro Woche nimmt Ihre Lehre durchschnittlich in der vorlesungsfreien Zeit ein?
Angaben in Stunden
8.7
Stunden
Vorbereitung/Nachbereitung…
Stunden
Vorbereitung/Nachbereitung…
9.0
3.7
3.7
4.7
4.8
Stunden für Hausarbeiten,
Projektarbeiten
Stunden für
Vorbereitung/Nachbereitung…
Stunden für Betreuung u.
Beurteilung von…
Stunden für Prüfungen mit
Vorbereitung und Beurteilung
8
Nordrhein-Westfalen
3.6
3.5
Deutschland
5.1
5.1
6.5
6.4
Basis Nordrhein-Westfalen: > 582 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Anzahl der Prüfungskandidaten sowie der
durchschnittlichen Anzahl von Studierenden pro Vorlesung
Wie viele Prüfungskandidaten haben Sie durchschnittlich pro Studienjahr?
Angaben in Anzahl Studierende
209.0
Kandidaten bei schriftlichen
Prüfungen
223
38.0
Kandidaten bei mündlichen
Prüfungen
34
48.0
durchschnittl. Sudierende pro
Vorlesung
9
NordrheinWestfalen
39
Basis Nordrhein-Westfalen: 590 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Anzahl Wochenarbeitsstunden für Administration und
Weiterbildung
Wie viel Zeit pro Woche benötigen Sie durchschnittlich für folgende Bereiche?
Angaben in Stunden
4.7
Stunden für die akademische
Selbstverwaltung
4.6
4.0
Stunden für die eigene
Weiterbildung und
Informationsbeschaffung
4.2
4.3
Stunden für allgemeine
Verwaltung
Stunden für die Mitwirkung an
der Studienreform (Einführung
neuer Studiengänge,…
10
4.0
3.1
2.5
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Basis Nordrhein-Westfalen: > 580 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Anzahl Überstunden
Wie viele Überstunden bzw. Mehrarbeit haben Sie derzeit kumuliert?
Angaben in Prozent
27.4
keine Überstunden
25.4
28.6
28.6
bis 10 Stunden
18.8
11 bis 20 Stunden
17.1
9.5
21 bis 30 Stunden
12.3
5.4
31 bis 40 Stunden
41 bis 50 Stunden
mehr als 50 Stunden
11
8.0
Nordrhein-Westfalen
1.5
2.2
Deutschland
6.4
9.0
Basis Nordrhein-Westfalen: 590 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Ihre Erreichbarkeit für Studierende
Angaben in Prozent, Mehrfachantworten möglich
84.2
persönlich zu bekannten festen
Zeiten pro Woche
81.4
70.0
telefonisch - während üblicher
Bürozeiten
62.6
68.1
E-Mail - während üblicher
Bürozeiten
63
telefonisch - tagsüber und am
Abend erreichbar
E-Mail - auch am Wochenende
erreichbar
12
Deutschland
78.5
80
E-Mail - tagsüber und am Abend
erreichbar
telefonisch - auch am
Wochenende erreichbar
Nordrhein-Westfalen
26.8
27.3
14.6
15.8
72.9
75.5
Basis Nordrhein-Westfalen: 590 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Kann den Betreuungserwartungen der Studierenden
gerecht werden
Können Sie den Betreuungserwartungen der Studierenden gerecht werden?
Angaben in Prozent
NordrheinWestfalen
71.7
28.3
ja
nein
75.0
Deutschland
13
25
Basis Nordrhein-Westfalen: 590 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Genannte Gründe, warum man den
Betreuungserwartungen nicht gerecht werden kann
(ungestützte Antworten)
Angaben in Prozent
34.4
36.2
Zeitmangel
14.4
12.7
13.2
12.6
9.5
9.9
Zu viele Studenten zu…
gestiegene Erwartungen…
zu viel…
7.4
8.1
zu viele Abschlussarbeiten
mehr persönliche…
4.2
4.4
zu große Kurse und…
4.1
4.5
Nordrhein-Westfalen
hohe Belastung durch…
4.2
3.6
Deutschland
sonstige Gründe
8.6
8.1
Basis Nordrhein-Westfalen: 157 Antworten
14
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Anteil der Befragten, die sich mit Forschung beschäftigen
Angaben in Prozent
NordrheinWestfalen
73.2
26.8
Ja, Tätigkeiten in
der Forschung
Nein
74.4
Deutschland
15
25.6
Basis Nordrhein-Westfalen: 590 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Anzahl Wochenarbeitsstunden für Forschung
Wie viel Zeit pro Woche wenden Sie durchschnittlich im Jahr für Forschung auf?
Angaben in Prozent
31.2
bis 4 Stunden
34.0
27.5
5 bis 8 Stunden
26.5
12.5
9 bis 12 Stunden
15.5
10.6
13 bis 16 Stunden
Nordrhein-Westfalen
8.8
Deutschland
18.3
mehr als 16 Stunden
15.1
Basis Nordrhein-Westfalen: 438 Befragte, die
Stunden für die Forschung angegeben haben
16
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Durchschnittliche Anzahl Wochenarbeitsstunden
für Forschung
Wie viel Zeit pro Woche wenden Sie durchschnittlich im Jahr für Forschung auf?
Angaben in Stunden
2.5
Stunden für Forschungsanträge
2.4
5.0
Stunden für direkte
Forschungstätigkeit
Stunden für Management und
Administration von
Forschungsprojekten
4.9
2.9
2.6
Nordrhein-Westfalen
Stunden für Publikation von
Forschungsergebnissen
17
2.9
2.6
Deutschland
Basis Nordrhein-Westfalen: 438 Befragte, die
Stunden für die Forschung angegeben haben
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Ein Forschungssemester wahrgenommen
Haben Sie bereits Forschungssemester wahrgenommen?
Angaben in Prozent
76.1
nein
65.5
17.2
ja, einmal
20.8
Nordrhein-Westfalen
6.6
ja, mehrfach
18
13.7
Deutschland
Basis Nordrhein-Westfalen: 590 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Kooperation mit ausländischen Hochschulen
Kooperieren Sie mit ausländischen Hochschulen?
Angaben in Prozent, Mehrfachantworten möglich
37.3
in der Lehre
40.1
25.1
in der Forschung
24.3
NordrheinWestfalen
Deutschland
49.2
nein
19
44.6
Basis Nordrhein-Westfalen: 590 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Unterstützung bei Lehre und Forschung
Sie haben Unterstützung in Lehre/Forschung durch
Angaben in Prozent, Mehrfachantworten möglich
65.4
58.5
50.3
36.6
29.6
25.0
19.2
17.3
wissenschaftliche
Mitarbeiter
sonstige
Mitarbeiter
studentische
Hilfskräfte
Nordrhein-Westfalen
20
keine
Unterstützung
Deutschland
Basis Nordrhein-Westfalen: 585 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Beurteilungen von Aussagen zur Arbeitszeit
Nordrhein-Westfalen
Skala von 1 (= trifft voll zu) bis 5 (= trifft nicht zu)
Angaben in Prozent
mit der Aufteilung der Arbeitsbereiche
zufrieden
strukturierte Arbeitswochen mit freiem WE
mit Work-Life-Balance zufrieden
trifft voll zu
21
6.6
23.5
6.8 12.6
7.1
20.7
16.6
28.7
trifft größtenteils zu
28.6
25.3
22.6
teils/teils
20.6
38.7
27.5
14.2
trifft weniger zu
trifft nicht zu
Basis Nordrhein-Westfalen: > 578 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Beurteilungen von Aussagen zur Arbeitszeit
Deutschland
Skala von 1 (= trifft voll zu) bis 5 (= trifft nicht zu)
Angaben in Prozent
mit der Aufteilung der Arbeitsbereiche zufrieden
strukturierte Arbeitswochen mit freiem WE
mit Work-Life-Balance zufrieden
trifft voll zu
22
6,1
22,1
5,7 13,9
7,9
22,3
16,0
27,2
trifft größtenteils zu
29.9
19.5
26.1
24.40
teils/teils
38.4
26.7
13.7
trifft weniger zu
trifft nicht zu
Basis : >3.150 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Missverhältnis zwischen Aufwand und Anrechnung
auf das Lehrdeputat
Sehen Sie ein Missverhältnis zwischen Aufwand und Anrechnung auf das Lehrdeputat?
Angaben in Prozent, Mehrfachantworten möglich
33.7
Missverhältnis Aufwand
Präsenzlehre
28.4
61.5
Missverhältnis Aufwand
Abschlussarbeiten u. Prüfungen
63.9
56.6
55.3
Missverhältnis Aufwand in der
akademischen…
52.4
51.5
Missverhältnis Aufwand
Forschungstätigkeit
43.2
44.6
Missverhältnis Aufwand
Administration,…
Aufwand und Anrechnung sind
angemessen
23
8.0
6.1
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Basis Nordrhein-Westfalen: 585 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Unterstützung bei Einarbeitungsphase
Wie wurden Sie in Ihrer Einarbeitungsphase unterstützt
(z.B. durch Stundenreduktion in der Lehre, Bereitstellung von Ressourcen, Mentor etc.)?
Angaben in Prozent
18.8
gut
19.7
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
38.7
zufriedenstellend
36
42.5
nicht ausreichend
24
44.3
Basis Nordrhein-Westfalen: 582 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Erfüllung der Erwartungen und Zusagen
Wie wurden Ihre Erwartungen und Zusagen der Hochschulleitung bei Übernahme Ihrer Professur erfüllt?
Angaben in Prozent
1.4
übertroffen
1.6
75.3
eingehalten
75.7
23.3
nicht eingehalten
25
22.8
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Basis Nordrhein-Westfalen: 580 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Präferenzen bei der Hochschularbeit
Wo liegen Ihre Präferenzen?
Angaben in Prozent
22.6
mehr in der Lehre
24.1
54.5
mehr in der Lehre, aber auch
in der Forschung
55.2
20.3
mehr in der Forschung, aber
auch in der Lehre
18.1
Nordrhein-Westfalen
2.6
mehr in der Forschung
26
Deutschland
2.6
Basis Nordrhein-Westfalen: 582 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Zufriedenheit mit Forschungsbedingungen
Sind Sie mit den Bedingungen für Ihre Forschungstätigkeit zufrieden?
Angaben in Prozent
18.5
81.5
Nordrhein-Westfalen
20.6
79.4
Deutschland
ja
27
nein
Basis Nordrhein-Westfalen 590 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Anteil an den am häufigsten genannten Gründen, warum mit
Bedingungen der Forschung unzufrieden (ungestützte Antworten)
Angaben in Prozent
32.6
33.7
zu wenig Zeit
27.1
fehlendes Personal
29.9
14.2
14.8
zu hoher administrativer Aufwand
12.5
fehlende finanzielle Mittel
fehlende Unterstützung durch die
HS allgemein
zu geringe Anrechnung auf das
Lehrdeputat
fehlende Infrastruktur für die
Forschung allgemein
9.8
6.2
3.6
4.1
4.6
3.2
Deutschland
Nordrhein-Westfalen
3.6
Basis Nordrhein-Westfalen: 102 Antworten
28
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Eigene Lehre auf aktuellem wissenschaftlichen Stand
Ist Ihre Lehre entsprechend Ihren eigenen Anforderungen wissenschaftlich hinterlegt und sind
Sie auf dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Diskussion?
Angaben in Prozent
Nordrhein-Westfalen
23.9
76.1
20.6
79.4
Deutschland
ja
29
nein
Basis Nordrhein-Westfalen: 570 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Wahrgenommene Veränderungen I
Welche Veränderungen haben Sie in den letzten fünf bis zehn Jahren wahrgenommen?
Angaben in Prozent
Nordrhein-Westfalen
Ihre Arbeitsbelastung in Lehre ist ...
59.0
32.4
67.3
Ihr Aufwand für Verwaltung ist ...
gestiegen
8.6
22.1
unverändert
10.7
gefallen
Deutschland
Ihre Arbeitsbelastung in Lehre ist ...
Ihr Aufwand für Verwaltung ist ...
50.1
41.1
67.3
gestiegen
30
8.8
23.3
unverändert
9.4
gefallen
Basis Nordrhein-Westfalen: > 583 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Wahrgenommene Veränderungen II
Welche Veränderungen haben Sie in den letzten fünf bis zehn Jahren wahrgenommen?
Angaben in Prozent
Nordrhein-Westfalen
Ihre Bedingungen für Forschung haben sich ...
Ihre Mitbestimmungsmöglichkeiten wurden ...
15.5
46.0
9.2
38.5
53.3
37.5
verbessert
unverändert
verschlechtert
Deutschland
Ihre Bedingungen für Forschung haben sich ...
Ihre Mitbestimmungsmöglichkeiten wurden ...
15.0
9.0
34.3
54.5
verbessert
31
50.6
36.5
unverändert
verschlechtert
Basis Nordrhein-Westfalen: > 583 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Möglichkeiten Mitwirkung bei Entscheidungsprozessen
Wie schätzen Sie Ihre Möglichkeiten zur Mitwirkung bei Entscheidungsprozessen an der Hochschule ein?
Angaben in Prozent
16.0
gut
15.1
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
47.5
zufriedenstellend
49.0
36.5
nicht ausreichend
32
35.9
Basis Nordrhein-Westfalen: 585 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Gründe für die Attraktivität des Hochschullehrerberufs
Was macht für Sie die Attraktivität des Berufes aus? (Items gestützt abgefragt)
Angaben in Prozent, Mehrfachantworten möglich
85.6
weitgehend eigenständige Arbeitsplanung
84.1
78.3
eigenständige Zeiteinteilung
76.6
interessante Arbeitsinhalte
78.1
79.0
75.1
Möglichkeit zur wissenschaftlichen Arbeit
72
64.2
Arbeitsplatzsicherheit
62
37.4
38.7
gutes Arbeitsklima
44.2
46.8
eine herausfordernde Arbeit zu haben
33.6
38.7
gesellschaftliche Achtung und Anerkennung
34.3
Möglichkeit, eigene Ideen zu verwirklichen
29.4
Möglichkeit, Familie und Beruf ausgewogen…
30.4
31.4
20.1
17.9
Möglichkeiten zur gesellschaftlichen…
ausreichend Zeit für Freizeitaktivitäten
hohes Einkommen
33
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
7.8
7.4
4.6
4.5
Basis Nordrhein-Westfalen: 585 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Angemessenheit der Besoldung
Halten Sie Ihre Besoldung im Verhältnis zu den Aufgaben und dem Aufwand für angemessen?
Angaben in Prozent
Nordrhein-Westfalen
17.9
82.1
ja
nein
Deutschland
34
23.2
76.8
Basis Nordrhein-Westfalen: 590 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Weiterempfehlung des Hochschullehrerberufs
Würden Sie einem guten Freund oder einer guten Freundin die Annahme einer Professur
an einer Fachhochschule empfehlen?
Angaben in Prozent
62.1
Nordrhein-Westfalen
37.9
ja
nein
66.2
Deutschland
35
33.8
Basis Nordrhein-Westfalen: 590 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Aufgaben des HLB
Was sollte der Hochschullehrerbund aus Ihrer Sicht für Sie leisten? (Items gestützt abgefragt)
Angaben in Prozent, Mehrfachantworten möglich
88.1
Interessenvertretung gegenüber
der Politik
85
71.4
sich für bessere Bedingungen in
der Lehre einsetzen
69.6
64.2
64
sich für bessere Bedingungen in
der Forschung einsetzen
65.4
Informieren über aktuelle
Hochschulthemen und -…
Beratung
63.8
56.9
51.6
Nordrhein-Westfalen
Promotionsmöglichkeit an
Fachhochschulen schaffen
36
55.4
48.5
Deutschland
Basis Nordrhein-Westfalen: 590 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Geschlecht der Befragten
Angaben in Prozent
Nordrhein-Westfalen
26.2
73.8
21.2
78.8
Deutschland
weiblich
37
männlich
Basis Nordrhein-Westfalen: 590 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Alter der Befragten
Angaben in Prozent
24.1
23.4
22.0
20.4
17.2
16.1
16.4
15.7
9.8
7.0 7.3
7.1
1.1 0.9
bis 35
0.5
0.5
36 bis 40
41 bis 45
46 bis 50
51 bis 55
Nordrhein-Westfalen
38
56 bis 60
61 bis 65
älter als
65
Deutschland
Basis Nordrhein-Westfalen: 580 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Jahr der Berufung
8.8
Angaben in Prozent
7.8
7.3
6.4
6.3
5.3 5.3
4.6
3.4
2.2
2.5
2.9
3.7
3.1
3.2
1.5 1.7
1.0
0.5
2.9 3.1
2.7 2.7
1.5
1.2
0.7
vor 1982
1982
1983
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
0.20.2 0.2
0.3
0.0 0.2
4.4
Nordrhein-Westfalen
39
Deutschland
Basis Nordrhein-Westfalen: 571 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Träger der Hochschule
Angaben in Prozent
90.6
staatlich (Land/Kommune)
93.9
2.4
staatlich (Bund)
3.2
5.3
kirchlich
2.1
Nordrhein-Westfalen
1.7
privat
40
Deutschland
0.9
Basis Nordrhein-Westfalen: 590 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Fachgebiet der Befragten
Angaben in Prozent
19.0
Wirtschaftswissenschaften
20.9
45.7
Ingenieurwissenschaften
48.9
13.8
Naturwissenschaften
11.5
12.9
Sozialwissenschaften
9.6
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Sonstige
8.5
9.2
Basis Nordrhein-Westfalen: 590 Befragte
41
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Beschäftigungsstatus
Angaben in Prozent
87.7
Beamter
91.7
10.3
Angestellter/ unbefristet
6.3
Nordrhein-Westfalen
2.1
Angestellter/ befristet
42
Deutschland
2.0
Basis Nordrhein-Westfalen: 590 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Besoldungsgruppe
Angaben in Prozent
17.2
C2
12.1
33.7
C3
22.2
47.8
W2
58.5
0.5
W3
andere
43
1.9
0.9
0.9
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Basis Nordrhein-Westfalen: 585 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013
Online-Befragung zur Workload von Professorinnen und Professoren
an Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen
Falls nach W besoldet, dann…
Angaben in Prozent
92.2
7.8
NordrheinWestfalen
war von Anfang
an in W
bin von C (oder
andere) nach W
gewechselt
71.8
Deutschland
44
28.2
Basis Nordrhein-Westfalen: 283 Befragte
Prof. Dr. Alfred Bauer/Dipl.-Betriebswirt Christiaan Niemeijer – Mittelstands-Institut an der Hochschule Kempten, Juni 2013

similar documents