PPT mit aktuellen Themen und Fragen rund um die VWA

Report
VwA aktuell
AHS-DirektorInnenkonferenz zur
standardisierten Reifeprüfung
Linz, 3. Dezember 2014
1
Überblick
1. Neuerungen 2014/15
2. Fragen und Antworten
3. Unterstützung für Schüler/innen
2
Neuerungen 2014/15
1. Info an VSDs
2. Einreichung/Genehmigung der
Themenstellungen
3. Direktor/innen Account
4. Abgabe der Arbeiten
5. Beschreibung der Arbeiten
6. Einsichtnahme durch Kommission
7. Plagiatsüberprüfung
3
Aktualisierte Datenbank
seit 19. 11. online
Empfehlungen für VSDs per E-Mail –
mit und ohne Sokrates
Handbuch und Kompaktversionen für
LSI, Dir, Betr, SS unter Hilfe auf der
DB und unter
http://www.ahsvwa.at/course/view.php?id=17b
THEMENSTELLUNG
EINREICHEN
Konkrete Richtlinien
auf der Seite selbst
THEMENSTELLUNG
EINREICHEN
4 Textfelder, klare
Anweisungen, maximal
1500 Zeichen im ersten
Feld, sonst maximal 500
Direktor/innen-Account
Erweiterte
Fortschrittsanzeige
Möglichkeit zum
Wechseln des
Schuljahrs
beachten
Abgabe der Arbeiten
In 3 Schritten
Hinweise für
das weitere
Vorgehen
Nach Abgabe der Arbeit: Einsammeln der
Dokumente
Link zur Arbeit
Hinweis auf Status der
Plagiatsprüfung
Link zum
Begleitprotokoll
Obligatorischer
Beurteilungsraster zum
Download
Nach Beschreibung der Arbeit:
Abschließende Tätigkeiten
Schritt für Schritt
Anleitungen
Besonders wichtig
Hinweise zum weiteren
Vorgehen
Dokumentation von der
Einreichung bis zur
Beschreibung
Einsichtmöglichkeit für Kommissionsmitglieder
Leserechte für Vorsitz, Direktor/In, KV
sobald der Betreuer die Arbeit als
„beschrieben“ erklärt.
Negativ beurteilt NACH Präsentation und
Diskussion – vom VSD in der Detailansicht
zu vermerken, erst dann neue Einreichung
auf der Datenbank möglich
Plagiatsbericht einsehen
1. Einloggen als Vorsitz / Dir / KV
https://genehmigung.ahs-vwa.at/Account/Login
2. Arbeit in der Listenansicht auswählen
3. Gewünschte Berichtform auswählen
https://genehmigung.ahs-vwa.at/DiplomArbeiten
Online-Vergleich
https://genehmigung.ahs-vwa.at/
PlagScan/RetreivePlagScanMode6Report/27241
Word-Dokument
https://genehmigung.ahs-vwa.at
/PlagScan/RetreivePlagScanMode3Report/27241
4. Bericht interpretieren
Plagiatsüberprüfung # Mit Direktlinks
Plagiatsüberprüfung # Prüfbericht
Fragen und Antworten
1. Inhaltliche Zuordnung –
Statistiken
2. Häufig gefragt
15
Inhaltliche Zuordnung - Statistiken
Inhaltliche Zuordnung – Auswahl manchmal
willkürlich > Bitte drauf schauen lassen
Insgesamt 28/8/ 14
20362
GW
7067
35%
SW
3318
16%
NaWi
5586
27%
Kreativ
1154
11%
Sonstige
3227
16%
16
Rechtliches / Beurteilung
Wenn das "Nicht genügend" für das Prüfungsgebiet
VWA ausschließlich durch einen negativ beurteilten
Kompetenzbereich begründet wird, der sich nur auf
die mündliche Präsentation und Diskussion bezieht:
Wie ist dann mit der Einreichung eines neuen
Themas und der Verfassung einer neuen
schriftlichen Arbeit (die ja für sich genommen
positiv ausgefallen ist) umzugehen?
Rechtlich: Prüfungsgebiet VwA ist insgesamt negativ.
Daher Einreichung eines neuen Themas.
In der Praxis wird die Kommission eine gerechte
Entscheidung treffen.
17
Rechtliches
VWA negativ: Abgabe der neuen VWA bzw.
Präsentation wann?
Nächste Termine (Wahl durch Schüler/in)
VWA negativ: kann die Arbeit mit dem gleichen Thema
überarbeitet werden oder muss ein neues Thema
gewählt werden und ist bei neuer Themenwahl
eine kontinuierliche Betreuung in den
Sommermonaten gewährleistet?
Neues Thema / keine Betreuung
18
Rechtliches
Müssen Schüler/innen, die eine VWA bereits positiv
abgeschlossen haben , aber die 8. Klasse
wiederholen müssen, die VWA noch einmal
präsentieren?
Gemäß SchUG-Novelle (derzeit in Begutachtung) nicht.
VwA kann in der vorgesehen Zeit absolviert und
beurteilt werden. (Auf Antrag auch ein eigenes
Zeugnis dafür.)
19
Rechtliches
Wie ist mit urheberrechtlichen Fragen bei Verwendung
von Bildern und anderen Materialien in der VWA
umzugehen?
VwA ist eine Prüfungsarbeit (keine wissenschaftliche Arbeit).
Verstöße gegen Urheberrecht (Ausnahme Linzenzrechtliches)
sind im Rahmen der Leistungsbeurteilung zu behandeln. (Gilt
auch für allenfalls öffentliche Präsentation und Diskussion.)
Eine veröffentlichte VwA unterliegt den allgemeinen
urheberrechtlichen (und damit lizenzrechtlichen)
Bestimmungen (Recht zum Publizieren muss eingeholt
werden/vorhanden sein.)
Verantwortlich ist in diesem Fall derjenige, der die Arbeit
veröffentlicht.
20
Beurteilung
Müssen alle Kompetenzen erfüllt sein?
Ja. Aber die letzte Entscheidung trifft die
Kommission nach Präsentation und
Diskussion
BU-Raster ist im Falle anderer Beschreibung der
schriftlichen Arbeit durch die Kommission
zu überarbeiten
21
Beurteilung
Wie ist mit nicht-textlichen Teilen in der VWA (z.B.
Grafiken, Diagramme) bei der Berechnung der
Zeichenzahl umzugehen
Keine Zahlenvorgaben. Einschätzung und
Argumentation obliegt dem Prüfer (der
Kommission)
22
Beurteilung
Wie ist mit Interviews, Fragbögen etc. umzugehen?
Zählen diese zur Zeichenzahl dazu?
Nein. Nur Zusammenfassung und Analyse.
23
Organisatorisches
Wird es ein einheitliches
Beurteilungsformular geben?
Ja. Nur zum Download und ausgefüllt nur in
Papierform für die Kommissionsmitglieder
(zur Ansicht unter: http://www.ahsvwa.at/pluginfile.php/31/mod_data/content/1459/02-VWABeurteilungstraster.pdf ?
24
Organisatorisches
Ist das Ergebnis der plagscan auf der
Datenbank einsehbar?
Ja. Für alle Kommissionsmitglieder und
LSIs
25
Organisatorisches
Ist die Verwendung des in der VWADatenbank enthaltenen
Begleitprotokolls bzw.
Betreuungsprotokolls für die
Schüler/innen bzw. Lehrer/innen
obligat?
Nein. Dient vor allem auch zur
Überprüfung. „Hab ich eh alles?“
26
Organisatorisches
Bekommen die Vorsitzenden die VWA zur Begutachtung
nach der Korrektur?
Ja
Neues zu PlagScan (z.B. Möglichkeit der
vorgezogenen Überprüfung)
Vorgezogene Überprüfung nur möglich, wenn die
Schule ein Abo kauft (€ 150 pro Jahr)
27
Organisatorisches
Können Fehler bei den Themenstellungen
auf der VWA-Datenbank ausgebessert
werden?
Nein. Korrekturen und Kürzungen (nicht
wesentlich mehr100 Zeichen) müssen im
Reifeprüfungszeugnis selbst erfolgen.
28
Formales
Gendern in der VWA? Gibt es da Vorgaben ?
Beurteilungsrelevant ist es nicht.
Der Umgang damit bleibt den Schulen
überlassen.
29
Unterstützung für Schüler
1.
2.
3.
4.
VwA und Bibliotheken
5*5 der VwA
Partnerinstitutionen
Themenplattform Young Science
30
Bibliotheken und VwA
Basisliteratur, große
Vielfalt an Sach- und
Fachliteratur
Elektronische
Ressourcen,
Fachliteratur
ÖB
WB
Erweiterung und
Festigung
Schul(B)
Basisliteratur, Auswahl
an Fachliteratur
Grundkompetenzen
Koordination
Erweiterung und
Festigung.
Datenbanken
VwA und Bibliotheken
1. Bibliothekssuche auf www.ahs-vwa.at
2. Digitale Sammlung der AK
3. Partnerbibliotheken
32
Landkarte VwA-Bibliotheken
33
Projektpartner Auswahl:
Bücherei Reutte
Persönliche Beratung
Infoveranstaltung
Bibliotheksführung
IST Bibliotheken und VwA
Aktueller Stand:
• Institutionen/Verbände: VÖB, BVÖ - bmbf
• IST: Regionale Vernetzungen
• IST: große Bereitschaft zur Unterstützung, aber
Aktuelle Fragen:
• Erwerb von Basisfertigkeiten?
• Fernleihen?
• Elektronische Ressourcen?
• Schulen abseits der Großstädte?
• Online-Suche bei Schulbibliotheken?
Unterstützung für
Schüler/innen
5*5 Arbeitsschritte
schülergerecht
erklärt – mit
Direktlinks zu
Dokumenten von
www.ahs-vwa.at
25 Clips zum
Arbeitsablauf aus
der Sicht einer
Schülerin
Unterstützung für
Schüler/innen
Filtermöglichkeiten nach
Themenbereichen und
Bundesländern
An die 300 unterschiedliche
Partnerinstitutionen zum
Durchblättern
Projektpartner Wienerwald
Naturparkbüro
Besichtigungen, Beratung,
Materialien
Projektpartner
Klimabündnis Österreich
Kostenfreie Workshops
Persönliche Beratung
Unterstützung für Schüler/innen
Musiknutzung mit dem
Smartphone PDF (3
Anregungen) >>>
Quellen
www.ahs-vwa.at
Hier steht auch diese PPT zum Download zur
Verfügung (Startseite > Aktuelle Informationen)
www.literacy.at/vwa
BM:BF- VWA
https://genehmigung.ahs-vwa.at/
(Passwortgeschützter Zugang)
43

similar documents