Bundesrepublik Deutschland

Report
21. dubna 2013
VY_32_INOVACE_150213_Deutschland_DUM
Deutschland
Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Zuzana Šafránková
Obchodní akademie a Střední odborná škola logistická, Opava, příspěvková organizace.
Materiál byl vytvořen v rámci projektu OP VK 1.5 – EU peníze středním školám,
registrační číslo CZ.1.07/1.5.00/34.0809.
GEOGRAPHIE
liegt im Mitteleuropa
 besteht aus 16 Bundesländer
 grenzt an Polen, Tschechien,
Österreich, Luxemburg,
Dänemark, die Schweiz,
Frankreich, Belgien und die
Niederlande
 Fläche – ca. 360 000 km2
 Einwohnerzahl – ca. 82 Millionen
 Hauptstadt - Berlin

GEOGRAPHIE
GEOGRAPHIE
verfügt über 3
Großlandschaften – das
Norddeutsche Tiefland,
das Mittelgebirge und die
Alpen
 der höchste Berg ist die
Zugspitze

GEOGRAPHIE
die bedeutendsten Flüsse – die Donau, der Rhein,
die Oder, die Elbe
 liegt am Meer – die Nordsee und die Ostsee
 hat zahlreiche Inseln – Rügen, Usedom,…

BEVÖLKERUNG, POLITIK
Amtssprache ist Deutsch
 Parlamentarische Republik mit dem
Bundespräsident
 Regierungschef wird Bundeskanzler genannt
 das Parlament hat zwei Kammern – den
Bundesrat und den Bundestag

GESCHICHTE
1871 gegründet
 1918 aus Monarchie wurde eine Republik
 Weimarer Republik
 1933 Adolf Hitler Reichskanzler → faschistische
Diktatur und das „Dritte Reich“
 Anschluss Österreichs an Deutschland und
Protektorat Böhmen und Mähren

GESCHICHTE
1939 – 1945 Zweiter Weltkrieg → danach 4
Besatzungszonen (von GB, den USA, Frankreich
und Sowjetunion)
 1949 – Gebiet von GB, den USA und Frankreich
→ BRD, von Sowjetunion DDR
 Berliner Mauer gebaut
 3. Oktober 1990 Wiedervereinigung

WIRTSCHAFT
Maschinenbau
 Chemische Industrie –
Mannheim, Karlsruhe,
Frankfurt, Leipzig, Ingolstadt
 Automobilindustrie – AUDI
(Ingolstadt), BMW
(München), Mercedes – Benz
(Stuttgart)
 Schiffswerten – Kiel, Bremen,
Hamburg, Rostock

STÄDTE







BERLIN
Reichstagsgebäude
Brandenburger Tor
Fernsehturm
Pergamonmuseum
Berliner Mauer
Checkpoint Charlie
STÄDTE





HAMBURG
Die größte deutsche
Hafenstadt
Hansestadt
Stadtstaat
„Tor zur Welt“ genannt
STÄDTE

BREMEN

Hansestadt

Stadtstaat


„Roland“ – Männergestalt in
Rüstung mit Schwert und
Schild
Bremer Stadtmusikanten
STÄDTE



KÖLN AM RHEIN
Handelsplatz
Der gotische Dom
STÄDTE







MÜNCHEN
Hauptstadt Bayerns
Frauenkirche
Neues Rathaus mit dem
Glockenspiel
Barockschloss
Nymphenburg
Alte Pinakothek
Olympiazentrum
STÄDTE




DRESDEN
„Elb-Florenz“ oder „die Perle
Sachsens“ genannt
Zwinger
Semperoper
PERSÖNLICHKEITEN - LITERATUR
Johann Wolfgang Goethe
Friedrich Schiller
PERSÖNLICHKEITEN - LITERATUR
Jakob und Wilhelm
Grimm
Erich Maria Remarque
PERSÖNLICHKEITEN - LITERATUR
Bertolt Brecht
Günter Grass
PERSÖNLICHKEITEN - KOMPONISTEN
Johann Sebastian Bach
Ludwig van Beethoven
PERSÖNLICHKEITEN - KOMPONISTEN
Felix Mendelssohn Bartholdy
Richard Wagner
PERSÖNLICHKEITEN - WISSENSCHAFT
Johannes Gutenberg
Heinrich Schliemann
PERSÖNLICHKEITEN - WISSENSCHAFT
Wilhelm Conrad Röntgen
Albert Einstein
QUELLEN
SOFTWARE:
PRO VYTVOŘENÍ MATERIÁLU BYL POUŽIT PROGRAM POWERPOINT 10

similar documents