Kopfübung 3 - B. O. R. G. Schoren

Report
Kopfübungen BORG Schoren
KÜ 3
8. Klasse
Aufgabe 1
KÜ 3
Multipliziere aus:
(x + 2)(x + 5) =
BORG Dornbirn Schoren
8b
2014/2015
Aufgabe 2
KÜ 3
Der Punkt
liegt auf dem
Einheitskreis. Bestimme sin und cos des
eingezeichneten Winkels!
BORG Dornbirn Schoren
8b
2014/2015
Aufgabe 3
KÜ 3
Ermittle einen Punkt des Graphen der
linearen Funktion f(x) = 0,5x – 2,5
BORG Dornbirn Schoren
8b
2014/2015
Aufgabe 4
KÜ 3
Gib einen Wert für c an, sodass die
Funktion f(x)=3x²+c 2 reelle Nullstellen
hat
BORG Dornbirn Schoren
8b
2014/2015
Aufgabe 5
KÜ 3
Von einer Exponentialfunktion f(x)=c*ax ist
bekannt, dass f(0)=5 und dass f(x) bei
Erhöhung des Arguments um 1 um 20%
wächst.
Ermittle c und a!
BORG Dornbirn Schoren
8b
2014/2015
Aufgabe 6
BORG Dornbirn Schoren
KÜ 3
8b
2014/2015
Aufgabe 7
KÜ 3
Die Geschwindigkeit eines bremsenden
Autos nimmt linear wie in der Abbildung
ab.
Berechne die Länge
des Anhalteweges mit
den Größen aus der
Zeichnung
BORG Dornbirn Schoren
8b
2014/2015
Aufgabe 8
KÜ 3
Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, bei
zweimaligem Würfeln die Augensumme
11 zu erhalten?
BORG Dornbirn Schoren
8b
2014/2015
Aufgabe 9
KÜ 3
Beim Realisieren eines Bernoulli-Experiments tritt Erfolg mit der
Wahrscheinlichkeit p mit 0 < p < 1 ein. Die Werte der binomialverteilten
Zufallsvariablen X beschreiben die Anzahl der Erfolge beim n-maligen
unabhängigen Wiederholen des Experiments. E bezeichnet den
Erwartungswert, V die Varianz, sigma die Standardabweichung.
Welche beiden Aussagen sind richtig?
BORG Dornbirn Schoren
8b
2014/2015
Aufgabe 10
KÜ 3
Gegeben sind die folgenden Aussagen.
Welche der folgenden Aussagen sind
richtig?
A
B
C
D
BORG Dornbirn Schoren
8b
2014/2015
LÖSUNGEN
BORG Dornbirn Schoren
KÜ 3
8b
2014/2015

similar documents