Medikamente

Report
Postenmedikamente
FRAGEN, NICHTS ALS FRAGEN…
 Was für Erfahrungen hast Du bisher mit Medikamenten im
Postendienst gemacht?
 Wie stellst Du dich grundsätzlich zu der Frage der
Medikamentenabgabe?
 Was interessiert Dich besonders im Zusammenhang mit
Medikamenten?
 Hast Du eine Hausapotheke?
 Was ist darin?
PRAKTISCHES
 Grundsätzlich kommen Medikamente der Kategorie E, D, und C als
Postenmedikamente in Frage
 Medikamentenabgabe nur an wachen und adäquat reagierenden
Patienten
 IMMER nach Allergien und Unver träglichkeiten fragen, im Zweifelsfalle
KEINE Medikamentenabgabe
 Der Vereinsarzt ist für die Medikamentenabgabe eines Vereins
verantwor tlich
 Die KVBS-Medikamentenliste ist ein Hilfsmittel für den Verein und den
Vereinsarzt und er setzt keine Schulung oder Absprache mit dem
Vereinsarzt
 Bei der Einnahme der per sönlichen Medikamente dar f immer geholfen
werden
MEDIKAMENTE
Medikamentenliste KVBS
Algifor Dolo Junior 100mg/5ml
Wirkstoff: Ibuprofen
Indikation/Anwendungsmöglichkeit:
Leichte bis mässige Schmerzen, Fieber. Anwendung eignet sich
besonders bei Kindern oder bei Erwachsenen mit Tabletten Schluckschwierigkei ten .
Nebenwirkung:
Betreffen am häufigsten den Verdauungstrak t
(Verdauungsbeschwerden,
Magenschmerz en) .
Vorsicht:





Generell nicht empfohlen in Schwangerschaft
Nicht einnehmen bei schweren Nierenerkrankungen.
Nicht einnehmen bei bekanntem Magengeschwür oder bekannten Blutungen im
Magen-Darm-Trakt.
Nicht empfohlen bei Patienten, die Aspirin einnehmen
Nicht empfohlen bei Bauchschmerzen
Alter des
Kindes
Körper-gewicht in
kg
Max. täglich Dosis
6-8
Monate
5-6
3x 2.5 ml = 150 mg Ibuprofen
9-12
Monate
7-9
3-4x 2.5 ml = 150-200 mg Ibuprofen
1-3 Jahre
10-15
4x 2.5 ml – 3 x 5 ml = 200-300 mg Ibuprofen
4-6 Jahre
16-20
3-4x 5 ml – 3x 7.5 ml = 300-450 mg Ibuprofen
21-25
3x 7.5 ml – 3x 10 ml = 450-600 mg Ibuprofen
26-30
3x 10 ml – 3x 12.5 ml = 600-750 mg Ibuprofen
31-35
3x 12.5 ml – 3x 15 ml = 750-900 mg Ibuprofen
36-40
3x 15 ml-3x 17.5 ml = 900-1050 mg Ibuprofen
7-9 Jahre
10-12
Jahre
MEDIKAMENT BEI ASTHMA
Ventolin Dosieraerosol
Wirkstoff: Salbutamol
Indikation/Anwendungsmöglichkeit:
Asthmaanfall, Bronchitis
Vorsicht:
Bei Schwangerschaft nicht empfohlen. Nicht empfohlen bei Einnahme von BB l o c k e r n . Vo r s i c h t b e i S c h i l d d r ü s e n ü b e r f u n k t i o n u n d k o r o n a r e r H e r z k r a n k h e i t . N i c h t
verabreichen bei Patienten mit Angina pectoris
Nebenwirkungen:
Zittern, Herzrasen, Hyperaktivität, Schlaflosigkeit
Dosierung:
Je nach Bedarf. Falls nicht unbedingt nötig sollte die Dosierung auf 2
H ü b e b e s c h r ä n k t we r d e n .
Anwendung :
Hübe inhalieren
MEDIKAMENT BEI ANGINA PECTORIS
‚BRUST SCHMERZEN’
Nitroglycerin Kapseln 0.8 mg
Wirkstoff:
Glycerol trinitrat
Indikation/Anw endungsmöglichkeit:
Angina pectoris
Vorsicht:
Nicht anwenden, falls der systolische Blutdruck tiefer als
100 mmHg ist
Nebenw irkungen:
Blutdruckabfall, Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen
Dosierung:
Maximal 2 Kapseln
Anw endung:
Kapsel zerbeissen
MEDIKAMENTE BEI ALLERGISCHER
REAKTION
Bei leichter allergischer Reaktion ohne Blutdruckabfall, Atemnot,
Schwindel/Kollaps:
Gewicht < 50 Kg: 1 Tablette Tavegyl à 1 mg
Gewicht > 50 Kg: 2 Tabletten Tavegyl à 1 mg
Bei allergischer Reaktion mit einem der folgenden Symptome:
Blutdruckabfall, Atemnot, Schwindel/Kollaps, Durchfall :
Gewicht < 50 Kg: 1 Tablette Tavegyl à 1 mg
Gewicht > 50 Kg: 2 Tabletten Tavegyl à 1 mg
zusätzlich:
Gewicht < 50 Kg: 1 Tablette Spiricort 50 mg
Gewicht > 50 Kg: 2 Tabletten Spiricort 50 mg
MEDIKAMENT BEI AUGENREIZUNG
Visine Classic Augentropfen Monodosen
Wirkstoff:
Tetryzolin hydrochlorid
Indikation/Anwendungsmöglichkeit:
l o k a l e B e h a n d l u n g vo n A u g e n r e i z u n g e n , ( z . B . R a u c h , S t a u b , U V- L i c h t ,
Heuschnupfen, Pollen)
Vorsicht:
K o n t a kt l i n s e n vo r d e r B e h a n d l u n g e n t f e r n e n , b e i F r e m d k ö r p e r n o d e r
Ve r l e t z u n g e n i m m e r ä r z t l i c h e B e h a n d l u n g
Nebenwirkungen:
g e l e g e n t l i c h K o p f s c h me r z e n , H e r z k l o p f e n , B l u t d r u c k a n s t i e g
Dosierung:
1 - 2 Tr o p f e n p r o A u g e , m a x. 3 xt g l .
Anwendung:
U n t e r l i d h e r u n t e r z i e h e n u n d i m e n t s t e h e n d e n S p a l t vo n d e r N a s e h e r 1 - 2
Tr p . g e b e n
MEDIKAMENT BEI ANGST, ALLGEMEINER
STRESSREAKTION, PANIK
SOS Globuli Blütenessenzen nach Dr. Bach
W i r k s t o ff :
S a c c h a r o se K ü g e l c h e n m i t B a c h b l ü t e n e s s e n z e n
Indikation/Anw endungsmöglichkeit :
Behandlung bei Angst, Panik, Stress, Schmerz
Vorsicht:
keine
Nebenw irkungen:
k e i n e b e k a n n te n
Dosierung:
c a . 1 0 K ü g e l c h e n p r o A n we n d u n g , d a r f m e h r ma l s wi e d e r h o l t we r d e n
Anw endung:
Kügelchen im Mund zergehen lassen
LOKALE WUNDBEHANDLUNG
Ialugen Plus
Wirkstoff:
Natriumhyaluronat, Sulfadiazin Silber
Indikation/Anwendungsmöglichkeit:
lokale Behandlung/Desinfektion von Verbrennungen, Blasen
und oberflächlichen Wunden
Vorsicht:
Verbrennungen zuerst mit Wasser kühlen, intakte Blasen
nicht aufstechen
Nebenwirkungen:
keine
Anwendung:
Salbe(nverband ) direkt auf gereinigte Wunde oder Verbrennung
SAUERSTOFF
Sauerstoffabgabe KVBS

similar documents