Wirtschaftsstandort Hagen - Hagen

Report
Der Wirtschaftsstandort
Hagen
LAGE
 Hagen liegt geographisch im Zentrum Europas und ist Teil
der Wirtschaftsregion Rhein/Ruhr mit 11,5 Millionen Bewohnern
 Im Umkreis von 500 km leben rund 150 Millionen Menschen
(dies entspricht rund 50% der Gesamtbevölkerung der EU)
 Alle wichtigen europäischen Wirtschaftsmetropolen sind nur rund
zwei Flugstunden entfernt.
* Zeiten in Blau: Flughafen Dortmund, ansonsten Flughafen Düsseldorf
Schnellste
Straßendistanz
in km
Amsterdam
Flugzeit in
min.*
264
60
1.453
75
Berlin
504
60
Frankfurt
205
55
Hamburg
356
55
London
627
85
Madrid
1.802
105
Mailand
864
95
München
590
55
Oslo
1.158
105
Paris
554
75
Prag
669
80
Rom
1.439
130
Stockholm
1.325
120
Warschau
1.043
110
Wien
912
100
Zürich
602
80
Barcelona
WIRTSCHAFTSRAUM RHEIN-/RUHR
Region Hamburg
Region Rhein-Ruhr
- Einwohner:
11,5 Mio.
- Beschäftigte
5,3 Mio.
- BIP in €:
293,8 Mrd.
- Einwohner:
4,2 Mio.
- Beschäftigte
2,0 Mio.
- BIP in €:
119,3 Mrd.
Hamburg
Berlin
Region Berlin
Rhein/Ruhr
- Einwohner:
6,0 Mio.
- Beschäftigte
2,5 Mio.
- BIP in €:
112,6 Mrd.
Region Frankfurt
- Einwohner:
5,3 Mio.
- Beschäftigte
2,6 Mio.
- BIP in €:
159,8 Mrd.
Frankfurt
Region München
Region Stuttgart
- Einwohner:
4,7 Mio.
- Beschäftigte
2,3 Mio.
- BIP in €:
132,4 Mrd.
Stuttgart
München
- Einwohner:
2,5 Mio.
- Beschäftigte
1,5 Mio.
- BIP in €:
104,5 Mrd.
VERKEHR
Hagens Verkehrsinfrastruktur
Straße
 3 Bundesautobahnen (A 1, A 45, A 46) mit dem Autobahnkreuz Hagen und 7 Anschlussstellen
(insgesamt 42 Kilometer)
 2 Bundesstraßen (B 7 und B 54)
(insgesamt 40 Kilometer)
Schiene
 Ab Hagen Hauptbahnhof 430 Abfahrten täglich
 Hagen wird von 6 ICE- oder IC-Linien angefahren
Täglich passieren rund 30.000 Fahrgäste den Hagener
Hauptbahnhof
 Der Rangierbahnhof Vorhalle ist einer der größte in der BRD
EINWOHNER
Bevölkerungsbestand
August 2013
Einwohner insgesamt
davon
männlich
weiblich
Deutsche insgesamt
davon
männlich
weiblich
Ausländer insgesamt
davon
männlich
weiblich
187 261
89 701
97 551
160 831
76 946
83 885
26 430
12 764
13 666
Altersstruktur insgesamt 1)
Hagen insgesamt
Zum Vergleich 2000
Veränderung
1) Stand 31.12.2012
Veränderung zum Vorjahr
absolut
%
187 810
205 307
- 17 497
100
100
0
9
10
19
8,1
9,9
- 1,8
10,3
10,6
- 0,3
- 917
- 486
- 431
- 1 518
- 696
- 822
601
210
391
davon im Alter von ... (in %)
20
30
40
50
29
39
49
59
11,7
10,8
+ 0,9
11,0
15,9
- 4,9
15,5
14,0
+ 1,5
14,9
12,3
+ 2,6
60
69
70
und
älter
11,2
13,0
- 1,8
17,3
13,5
+ 3,8
UNTERNEHMENSTRUKTUR
Unternehmen insgesamt 1) zum 1.1.2012
darunter
Industrie/Bauwirtschaft
Großhandel und Handelsvermittler
Einzelhandel
Gastgewerbe
Finanzdienstleistung- und Kreditgewerbe
Versicherungsgewerbe
Verkehr und Lagerei
Sonstige Dienstleistungen
2 852
525
400
290
66
17
35
111
160
(18,4%)
(14,0%)
(10,2%)
( 2,3%)
( 0,6%)
( 1,2%)
( 3,9%)
( 5,6%)
davon Verarbeitendes Gewerbe 2) (2005 – 2010)
2005
Anzahl der erfassten Betriebe
Beschäftigte
Bruttolohn- und Gehaltssumme
(in 1 000 €)
Umsatz
(in 1 000 €)
1)
2)
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2005 zu
2011
136
135
134
136
132
128
130
-6
15 321
15 454
15 682
14 489
14 305
14 128
14 496
- 825
619 684
643 657
666 030
630 397
587 684
609 453
662 569
42 885
4 365 841
4 550 668
5 016 934
4 728 578
4 465 196
4 404 441
5 072 065
706 224
Quelle: Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen.
Quelle: IT.NRW., Stichtag 30.09.2010
HAGENER UNTERNEHMEN …
mit mehr als 250 Mio. € Umsatz:
BILSTEIN
Douglas Holding
Europart Holding
Michael Brücken
Nordwest
mit 50 - 250 Mio. € Umsatz:
Andreae-Noris Zahn AG
DM-Stahl
Dursty Getränkemärkte
Mercedes Jürgens
Westfalia Werkzeugcompany
Kirchhoff Tabakwaren
C.D. Wälzholz KG
Quelle: Creditreform, 01/2012
mit 25 - 50 Mio. € Umsatz:
Berendsen
Diakonie Mark-Ruhr
WESTFA
Wippermann
MK Metallfolien
HAGENER UNTERNEHMEN …
mit mehr als 1.000 Beschäftigten
• Douglas Holding
• Diakonie Mark-Ruhr
• Europart Holding
• Mark-E
mit mehr als 500 Beschäftigten
• BILSTEIN
• Brandt
• Deutsche Edelstahlwerke
• WAZ Druckzentrum
• Dursty Getränkemärkte
• EBRO Armaturen
• Friedrich Gustav Theis
• Hoesch Hohenlimburg
• Sparkasse Hagen
• St. Laurentius-Werkstätte
• Westfalia Werkzeugcompany
Quelle: Creditreform, 01/2012
mit mehr als 100 Beschäftigten
• Bandstahl Schulte
• Berendsen
• COSI
• DRK
• DM-Stahl
• Eisenwerke Geweke
• Fernseh-Berlet
• Gebäudereinigung Groppel
• Haas GmbH (McDonald)
• HAWKER
• Hugo Vogelsang
• Mercedes Jürgens
• KB Schmiedetechnik
• KOSTAL
• Luhn & Pulvermacher
• Märkische Bank
• Platzmann Federn
• Rehbach Personal-Service
• Reika
• RÜMA
• Schenker Deutschland
• SIHK
• VDF Vogtland
• WESTFA
• Wippermann
BESCHÄFTIGTE
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am 31.12.2011 1)
Wirtschaftsgliederung
Land- und Forstwirtschaft, Fischerei
absolut
%
116
0,2
15 617
23,0
2735
4,0
Handel, Verkehr und Gastgewerbe
davon
Handel; Instandhaltung u. Rep. v. Kfz
Verkehr und Lagerei
Gastgewerbe
17 006
11 414
4 517
1 075
25,1
16,8
6,7
1,6
Sonstige Dienstleistungen
darunter
Finanz- und Versicherungsdienstleistung
Grundstücks- und Wohnungswesen
Öffentliche Verwaltung u.ä.
Freiberufliche, wissenschaftliche und technische Dienstleistungen
Information und Kommunikation
sonstige wirtschaftliche Dienstleistungen
öffentl. u. private Dienstleistungen (ohne öffentl. Verw.)
30 805
1 439
529
4 182
2 706
909
2 434
16 135
45,4
2,1
0,8
6,2
4,0
1,3
3,6
23,8
Insgesamt
67 879
100
Verarbeitendes Gewerbe
Baugewerbe
1) Quelle: IT.NRW
BESCHÄFTIGTE
GEWERBESTEUER Einnahmen
Verteilung der 100 größten Gewerbesteuerzahler nach Branchengruppen
Branchengruppe
Firmen
Gewerbesteuer in
Tsd. €
Dienstleistungsunternehmen/Kreditinstitute
21
17.120
Herstellung/Metallverarbeitung
22
10.928
120,000
Handelsunternehmen
26
7.071
100,000
Beteiligungsgesellschaften
5
3.921
Maschinenherstellung
9
3.611
Gewinnung/Verarbeitung Rohstoffe
4
1.695
Dienstleister Daseinsvorsorge
4
1.499
Beförderung Personen/Güter
7
1.343
20,000
Handwerk
2
262
0
100
47.450
80,000
60,000
Gesamtsummen
40,000
Entwicklung der
Gewerbesteuereinnahmen 1998 – 2012
in Tsd. €
HANDEL
Eckdaten zum Handel in Hagen
Kaufkraft
Kaufkraft-Index 2013:
Kaufkraft:
95,6 (Bund 100)
20.177 €/Kopf
Zentralitätskennziffer:
125,0
Einzelhandelsumsatz-Index:
119,5
Mieten:
· Spitzenmiete 1A-Lage (60 -120 m² Top-Mietflächen) in Euro/m² (pro Monat netto, kalt)
2013: 73
2012: 69
· Spitzenmiete 1A-Lage, größere Flächen (> 120 m² Top-Mietfläche) in Euro/m² (pro Monat netto, kalt)
2013: 54
2013: 45
· Spitzenmiete 1B-Lage (60 -120 m² Mietfläche) in Euro/m² (pro Monat netto, kalt)
2013: 34
2012: 32
· Spitzenmiete 1B-Lage, größere Flächen (> 120 m² Mietfläche) in Euro/m² (pro Monat netto, kalt)
2013: 25
2012: 24

similar documents