HST - Dresden Group Automatischer Trübwasserabzug „ATAB-10“

Report
HST - Dresden Group
Automatischer Trübwasserabzug
„ATAB-10“
Trübwasserabzug aus dem Schlammstapelbehälter mit
automatischer Erkennung der Trübwasserzone ohne
zusätzliche Belastung
Einsetzbar bei allen
Schlammstapelbehältern
und Eindickern
13.04.2015
www.hst-group.de
1
HST - Dresden Group
Automatischer Trübwasserabzug
„ATAB-10“
Funktionsprinzip:
Herzstück der Vorrichtung ist ein aus Kunststoff
gefertigter kompakter Funktionsblock mit integrierter
Sensorik einschließlich Kabelführung. An der
Unterseite des Blockes ist die Tauchmotorpumpe
befestigt. Diese konstruktive Lösung bildet somit eine
geschlossene Einheit ohne die bisher üblichen
Ansätze (z.B. Schwimmerschalter) für Verzopfungen.
Eine flexible Ablaufleitung führt das Trübwasser nach
außen.
Am oberen Teil des Funktionsblockes ist das Seil der
Hubvorrichtung befestigt. Das Seil aus nichtrostendem
Stahl wird über den Ausleger eines Kleinkranes zur
Winde geführt. Die Seilwinde ist auf einem Konsol in
Podesthöhe angebracht, damit ist die direkte
Zugänglichkeit möglich.
Die Funktionsweise des Regelsystems sichert die
selbständige Erkennung aller Trübwasserschichten
und deren Positionierung im Behälter. Die gesamte
Behälterfüllung wird entsprechend vorgegebenem
Zeitregime erfasst. Die Datenaufzeichung ermöglicht
die Optimierung des Zeitregims Der Pumpvorgang
wird entsprechend der eingestellten Grenzwerte für
das Trübwasser aktiviert bzw. beendet
13.04.2015
www.hst-group.de
Aufstellung Hubvorrichtung
Funktionsblock
Integrierte Sonden
2
HST - Dresden Group
Automatischer Trübwasserabzug
„ATAB-10“
Ihre Vorteile
• Kompaktbauweise verhindert
weitestgehenst Verzopfungen
• Vollautomatischer, sicherer Abzug durch
innovative Lösung für Trübwasser- und
Positionserkennung
• Keine Wiederholungskalibrierung
erforderlich
• Volle Integration in steuer- und
regelungstechnische Ausrüstung der
Kläranlage (z.B. Prozessleitsystem)
Vormontage
Funktionsblock und Pumpe
• Alle im Behälter befindlichen
Ausrüstungen sind ex-zertifiziert
• Gute Zugänglichkeit, nahezu wartungsfrei
• Senkung des Bedien- und
Wartungsaufwandes
• Für jede Behälterform einsetzbar
13.04.2015
Windenposition
www.hst-group.de
3

similar documents