Weisung für die Erstaufnahme und Nachführung der ÖREB

Report
Weisung für die
Erstaufnahme und Nachführung
der ÖREB-Daten
Christian Kaul
AV-Tagung vom 13. September 2013
Zweck der Weisung
• Die Weisung beschreibt die Abläufe und Zuständigkeiten zur erstmaligen
Übernahme der bestehenden Daten der Kantonalen Mehranforderungen
AV93 (KMAF) in den ÖREB-Kataster und zur laufenden Nachführung der
Daten im ÖREB-Kataster.
Inhalt der Weisung
• Zweck
• Beschrieb ÖREB-Kataster Zürich allgemein
• Definitionen für diese Weisung
• Erstaufnahme
• Nachführung
Bearbeitungsrollen im ÖREB-Kataster
• Zuständige Stelle
• Katasterbearbeiter
• Fachspezialist
• Kantonale Fachstelle
Unterschied KMAF <-> ÖREB-Kataster
Erstaufnahme Phase 1
• Generischer Ablauf für den Aufbau eines
Datensatzes mit rechtkräftigen ÖREB-Daten
im neuen Datenmodell.
• Vorbereitungsarbeiten im KMAF-Modell
• Migration
• Nachbearbeitung im ÖREB-Modell
• KMAF-Daten werden stillgelegt
Erstaufnahme Phase 2
• Projektierte Zustände werden laufend im ÖREB-Kataster-System ergänzt.
• Mit dem nächsten ÖREB-Kataster-relevanten Verfahrensschritt müssen
projektierte Zustände erfasst werden.
• Auf eine Erfassung auf Vorrat wird verzichtet.
Erstaufnahme Thematische Ergänzungen
Nachführung Prozessmodell
• Es wurden 8 verschiedene Abläufe für die Nachführung gemäss folgendem
Prozessmodell beschrieben:
Nachführung Ablaufschema
• Für jeden Ablauf werden die Inhalte und die Rollen für jedes Thema definiert.
• In einem einheitlichen Schema wird der Ablauf spezifiziert.
Schlussbemerkungen
• Arbeit an den Abläufen und Modellen war wichtiger als die Weisung selbst,
da alle Beteiligten und Betroffenen an einer gemeinsamen Sicht, einem
gemeinsamen Verständnis des ÖREB-Katasters arbeiten mussten.
• Weisung ist kein Universal-Handbuch für den ÖREB-Kataster Zürich.
Weitere Weisungen können folgen z.B. für den Betrieb des Katasters.
• 2014 müssen nun konkrete Erfahrungen zu den bisherigen Überlegungen
gemacht und die notwendigen Schlüsse daraus gezogen werden.

similar documents