Bundesrepublik Deutschland

Report
20. dubna 2013
VY_32_INOVACE_150212_Österreich_DUM
Österreich
Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Zuzana Šafránková
Obchodní akademie a Střední odborná škola logistická, Opava, příspěvková organizace.
Materiál byl vytvořen v rámci projektu OP VK 1.5 – EU peníze středním školám,
registrační číslo CZ.1.07/1.5.00/34.0809.
GEOGRAPHIE
liegt im Mitteleuropa
 besteht aus 9 Bundesländer
 grenzt an Italien, Ungarn, die
Slowakei, Tschechien,
Deutschland, die Schweiz,
Slowenien, Liechtenstein
 Fläche – ca. 84 000 km2
 Einwohnerzahl – ca. 8
Millionen
 Hauptstadt - Wien

GEOGRAPHIE
GEOGRAPHIE
gebirgiges Land
 der höchste Berg ist
Großglockner

GEOGRAPHIE
die bedeutendsten Flüsse – die Donau, der Inn,
die Mur, die Enns
 Binnenland
 zahlreiche Seen – Wörther See, Mondsee,
Neusiedler See

BEVÖLKERUNG, POLITIK
Amtssprache ist Deutsch
 Parlamentarische Republik mit dem
Bundespräsident
 neutral
 Regierungschef wird Bundeskanzler genannt
 das Parlament hat zwei Kammern – den
Bundesrat und den Nationalrat

GESCHICHTE
1526 Habsburgische Monarchie
 1918 aus Monarchie wurde eine Republik
 1938 Anschluss Österreichs an Deutschland
 1955 souveräner Staat Österreich
 1979 UNO – City (nach New York und Genf)

WIRTSCHAFT





reich an Bodenschätzen –
Salz, Erdöl, Magnesit
Chemieindustrie – Bregenz
(Zellulose)
Holz- und Papierproduktion
Maschinenbau,
Nahrungsmittelindustrie
STÄDTE








WIEN
Hauptstadt, Bundesland
Stephansdom
Hofburg
Schönbrunn
Untere und Obere
Belvedere
Hundertwasserhaus
Prater
STÄDTE





GRAZ
Steiermark
Schlossberg mit dem
Uhrturm
Landhaus
Domkirche
STÄDTE





SALZBURG
Hohensalzburg
Schloss Mirabell und
Mirabellgarten
Mozartmuseum
Mozarthaus
PERSÖNLICHKEITEN - LITERATUR
Georg Trakl
Ingeborg Bachmann
PERSÖNLICHKEITEN - KOMPONISTEN
Franz Schubert
Wolfgang Amadeus
Mozart
PERSÖNLICHKEITEN - KOMPONISTEN
Gustav Mahler
Johann Strauss
PERSÖNLICHKEITEN - KUNST
Gustav Klimt
Friedensreich
Hundertwasser
PERSÖNLICHKEITEN - WISSENSCHAFT
Sigmund Freud
Viktor Kaplan
QUELLEN
SOFTWARE:
PRO VYTVOŘENÍ MATERIÁLU BYL POUŽIT PROGRAM POWERPOINT 10

similar documents