Solarthermie - Frankfurt am Main

Report
Solarthermienutzung in Frankfurt am Main
Beratertag 2013
Solarthermienutzung in Frankfurt
– ein Überblick Gerd Prohaska
Energiereferat Stadt Frankfurt am Main
Frankfurt am Main, 3. 12. 2013
1
Solarthermienutzung in Frankfurt am Main
Agenda
Solarthermie in Frankfurt am Main
> Ziele der Stadt Frankfurt am Main
> Anlagen in Frankfurt
> Anlagen der Stadt Frankfurt
> Solarbundesliga
> Aktivitäten der Stadt zur Förderung der Solarthermie
> Klimaschutzstadtplan
> Angebote in Frankfurt
Solarthermienutzung in Frankfurt am Main
Ziele der Stadt Frankfurt am Main
Frankfurt am Main ist Gründungsmitglied des
„Klima-Bündnis europäischer Städte“.
•
2008: Energie- und Klimaschutzkonzept für die
Stadt Frankfurt am Main Ziel: die CO2Emissionen alle 5 Jahre um 10% zu senken
und bis zum Jahr 2030 zu halbieren.
•
2012: Beschluss der Stadtverordneten,
Frankfurt am Main bis spätestens 2050 zu
100% aus Erneuerbaren Energien zu
versorgen.
50%
Einsparung
www.masterplan100.de/home
25%
Erzeugung in
Ffm
25%
Erzeugung in
der Region
3
Solarthermienutzung in Frankfurt am Main
Solarthermieanlagen in Frankfurt am Main (2012) *
Kollektorfläche ca. 18.500 m²
Anlagenanzahl ca. 1.600
Einsparung:
Ca. 3.000 To CO2 pro Jahr
Quellen:
BAfA, Hochbauamt, Mainova, Syna, eigene Luftbildauswertung
4
Solarthermienutzung in Frankfurt am Main
Solarthermische Anlagen der Stadt Frankfurt
Quelle:
www.energiemanagement.stadt-frankfurt.de
5
Solarthermienutzung in Frankfurt am Main
Solarbundesliga
Aktueller Tabellenplatz
(Mai 2013:)
Platz 34 (Kategorie
Großstädte)
Dafür aber:
• Passivhaushauptstadt
• Über 250 BHKW
6
Solarthermienutzung in Frankfurt am Main
Solarthermie Aktionen
Tage der Erneuerbaren Energien (2000 – heute)
> Interessierte Bürger erhalten im Rahmen der Veranstaltung die Möglichkeit sich über erneuerbare Energien zu informieren
und verschiedene Anlagen zur Energieerzeugung zu besichtigen.
Kühlen mit der Sonne (2006 – 2010)
> Information von Bürgerinnen und Bürgern, Investoren und Planern zum Einsatz von Solarenergie zum Kühlen im Sommer
und zum Heizen im Winter und der Übergangszeit. Mittelfristig sollen Interessenten gefunden werden, die sich eine solche
Anlage in Frankfurt installieren.
Handwerker und Anbieterlisten (1999 bis 2010)
Klimatours (1995 – heute)
> Informationsveranstaltungen für Entscheidungsträger und Multiplikatoren vor Ort an positiven Beispielprojekten zur
rationellen Energieversorgung und Klimaschutz
Angebot
Energiereferat
Kartierung von Gewerbe-Dachflächen, die für die Solarenergienutzung geeignet sind. Anschreiben
Kongress Regenerative Energien für Frankfurt und Europa
Solarkataster (2002)
>
der Gewerbebetriebe mit Beratungsangebot.
Solarbundesliga (2004 – heute)
> Teilnahme an der Solarbundesliga
Wärme von der Sonne (2005)
> Vortragsreihe in Frankfurt im Rahmen der Bundesweiten Aktion
BHKW Check
+
Solarcheck
Mainova Klimapartner Programm (2006 - heute)
> Förderung von Solarthermischen Kombianlagen durch Zuschuss je m² Kollektorfläche.
Klimaschutzstadtplan (2008 - heute)
> Internetstadtplan der vorbildliche Klimaschutzprojekte anzeigt. Bürgern wird die Möglichkeit gegeben sich selbst vor Ort zu
informieren. Handwerksbetriebe können sich präsentieren.
Solarthermienutzung in Frankfurt am Main
Klimaschutzstadtplan
> Virtuelle „Klimatour“ im Internet
> Datenbank mit
Projektdatenblättern von ca.
1.000 Solarthermie – Anlagen
> Insgesamt mehr als 1.500
Klimaschutzprojekte
> www.klimaschutzstadtplanfrankfurt.de
Melden Sie
Ihre
Solaranlage
an!
Solarthermienutzung in Frankfurt am Main
Potenzialanalysen
co2 -Online. SolardachCheck
www.co2online.de/kampagnen-und-projekte/energiespar-ratgeber/index.html
Der SolardachCheck ermittelt, ob sich Ihr Dach für eine Photovoltaik- und/oder
eine Solarthermieanlage eignet und berechnet den besten Ertrag.
Solardach Hessen
http://solardach.hessen.de/Main.html?role=solarkataster
Das Solardachkataster liefert eine differenzierte Einstrahlungsberechnung für
jede Teilfläche eines Daches (Hessen). Das solare Energiepotenzial jeder
Dachfläche kann somit zuverlässig berechnet werden.
www.energieland.hessen.de/dynasite.cfm?dsmid=17142
Seite des Hessischen Umweltministeriums zum Thema Erneuerbare Energien..
Solardachkataster Frankfurt
www.gpm-kom8.de/geoapp/solarkataster/frankfurt/
Die Bürger Frankfurts können sich jetzt verlässlich informieren, ob auf ihrem
Dach solare Stromerzeugung wirtschaftlich ist. Gleiches gilt für Eigentümer von
industriell oder gewerblich genutzten Gebäuden. Das Kataster identifiziert
Potenzialflächen im Stadtgebiet.
9
Solarthermienutzung in Frankfurt am Main
Solarthermie – (Beratungs)angebote in Frankfurt
www.energiereferat.stadt-frankfurt.de
www.energiepunkt-frankfurt.de
www.abgnova.de
KLIMAtours Frankfurt am Main
10
Solarthermienutzung in Frankfurt am Main
Fördermittel
Programmname
KfW-Programm Erneuerbare Energien - "Premium" - Große thermische Solaranlagen
Fördermittelgeber
KfW
Aktion Energie-Gewinner
IWO Institut für Wärme und
Oeltechnik e.V.
Energieeffizient Sanieren
KfW
Öl-Brennwerttechnik + Solar
IWO Institut für Wärme und
Oeltechnik e.V.
Marktanreizprogramm zur Förderung erneuerbarer Energien - Thermische Solaranlagen zur BAfA
Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
Marktanreizprogramm zur Förderung erneuerbarer Energien - Thermische Solaranlagen
über 40 m2 Kollektorfläche für Ein- und Zweifamilienhäuser
BAfA
Marktanreizprogramm zur Förderung erneuerbarer Energien - Innovationsförderung
thermische Solaranlagen
BAfA
Förderprogramm Klima Partner - Altbauten
Wohnungsbauförderung - Modernisierung des Wohnungsbestandes, Verbesserung des
Wohnumfeldes und Stadtbildpflege
Mainova AG
Stadt Frankfurt am Main
"Förderprogramm zur Gewinnung von erneuerbaren Energien und zur Energieeinsparung
bei vereinseigenen Anlagen in Frankfurt am Main"
Stadt Frankfurt am Main
Quelle: www.energiefoerderung.info
11
Solarthermienutzung in Frankfurt am Main
Effizienz und erneuerbare Energien sind wichtiger
Baustein beim Umbau des Energiesystems
12
Solarthermienutzung in Frankfurt am Main
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

similar documents