Die Schule stellt sich vor - Albert-Schweitzer

Report

acht- oder neunjähriger Bildungs-
gang

Schulversuch: „Mit zwei Geschwindigkeiten zum Abitur“

Ziel: Abitur auf direktem Weg ohne Umweg, ohne Schulwechsel

Voraussetzung für ein Hochschulstudium




sprachlich:
Englisch ab
Kl. 5
Französisch
oder
Latein ab Kl. 6
Spanisch ab
Kl. 8 (G8) / Kl.
9 (G9)




naturwissenschaftlich:
Englisch ab
Kl. 5
Französisch
oder Latein ab
Kl. 6
NWT ab Kl. 8
(G8) / Kl.9
(G9)
Kursstufe 1+2
Zwei Fremdsprachen: E-F
oder E-L und
NWT
Wahl
E-F
Kl.
8/9
Kl.
6
Drei Fremdsprachen:
E-F-S oder
E-L-S
Wahl
Klasse 5: Englisch
E-L

Nachmittag der offenen Tür am
11.02.2015 um 17:00 Uhr (mit
integriertem Schnupperunterricht

in M, D und den Fremdsprachen)
vorzeitige „Einschulung“ im Juli:
Kennenlernen der neuen Klasse
und des Klassenlehrers

Deutsch


Mathematik




Englisch
Religion
(konfessionelle
Kooperation)
Erdkunde

Musik

Naturphänomene
Biologie

Bildende Kunst
Sport

3 Poolstunden
(1 KL-Stunde,
2 Std Intensivierung
Deutsch /
Mathematik)

Technik-AG (Klasse 7)

Homepage-AG

Presse-AG (Jahresbericht)

Theater-AG

Improvisationstheater

Kunst-AG: Kulissenbau

Kunst-Fotografie

Musik-AG (Chor, Orchester,
Big Band, Streicherklasse)








Deutsch-Förderunterricht
(Klassen 6+7+KS1)
Intensivierungsstunde D/M
Volleyball-AG
Tischtennis-AG
Special Olympics: Zusammenarbeit
mit der Fröbel-Schule Ellrichshausen
und der Konrad-Biesalski-Schule
Wört
Gemeinsame Angebote von LSS, RAK
und ASG (siehe Flyer)
Comenius-Projekt mit Schulen aus
Italien, Frankreich, Polen und
Bulgarien

Chorkonzerte:

(Weihnachten)




Schüleraustausch
aufenthalt (Kl.6)

(Pamiers/Bilgoraj)
Schulsportveranstaltungen
Jugend trainiert
für Olympia
AlbertSchweitzer-Tag
Schullandheim-

Abschlussfahrt
(Klasse 10/11)
und
Studienfahrt
(Kursstufe)
Vorlesewettbewerb (Klasse 6)

Theaterfahrten

Lesenacht (Kl. 5)
Fach
Deutsch
Mathematik
Geschichte
Religion/Ethik
Sport
Musische Fächer
Musik
Bildende Kunst
1.und 2. FS
1.FS (Englisch)
2.FS (Französisch/Latein)
GWG
Geografie
Wirtschaft/Gemeinschaftskunde
Naturwissenschaften Naturphänomene
Biologie
Physik
Chemie
Profilfächer
NWT/ 3.FS (Spanisch)
Summe Klassen
Kontingentstunden (ohne Pool)
Poolstunden
Gesamtstunden
5
4
4
2
4
3
2
4
2
1
2
28
2
30
6
4
4
2
3
2
2
4
4
1
1
2
29
2
31
7
4
4
2
2
3
1
2
3
4
2
2
29
2
31
Klasse
8
4
4
2
1
2
2
1
4
3
2
2
27
3
30
Summe
9
3
3
2
1
2
1
1
3
3
1
1
2
2
4
29
2
31
10
3
3
2
1
2
1
3
3
2
2
1
2
2
4
31
31
11
3
3
2
2
2
1
1
3
3
1
2
2
2
2
4
33
33
25
25
10
11
18
10
10
24
20
10
05
02
10
08
06
12
206
11
217
Poolstunden: ( Pflichtstunden für ganze Klasse / Binnendifferenzierung )
Klasse 5: 1 Klassenlehrerstunde + 0,5 D Intensivierung + 0,5 M Intensivierung
Klasse 6: 1 Methodenstunde + 1 Klassenlehrerstunde
Klasse 7: 1 E Intensivierung + 1Klassenlehrerstunde
Klasse 8: 1 Klassenlehrerstunde + 1 M Intensivierung + 1 F/L Intensivierung
Klasse 9: 0,5 Mathemathik Informatik + 0,5 Gesundheitserziehung (Biologie) + 1 D Intensivierung
Klasse 10: Klasse 11: -
Fach
Deutsch
Mathematik
Geschichte
Religion/Ethik
Sport
Musische Fächer
1.und 2. FS
GWG
Naturwissenschaften
Profilfächer
Summe Klassen
Poolstunden
Gesamtstunden
Musik
Bildende Kunst
1.FS (Englisch)
2.FS (Französisch/Latein)
Geografie
Wirtschaft/Gemeinschaftskunde
Naturphänomene
Biologie
Physik
Chemie
NWT/ 3.FS (Spanisch)
Kontingentstunden (ohne Pool)
5
4
4
2
4
3
2
4
2
1
2
28
3
31
6
4
4
2
2
3
2
2
4
4
2
1
2
32
2
34
Klasse
7
8
4
4
4
4
2
2
2
1
3
2
2
1
2
1
3
4
4
4
2
1
1
2
2
2
2
4
32 33
2
2
34 35
Summe
9
4
4
2
2
2
1
3
4
1
2
1
2
2
4
34
1
35
10
4
4
2
2
2
1
1
3
3
1
2
2
2
2
4
35
1
36
24
24
10
11
16
9
9
21
19
9
5
2
9
8
6
12
194
11
205
Poolstunden: ( Pflichtstunden für ganze Klasse / Binnendifferenzierung /
fachspezifische Fördermaßnahmen)
Klasse 5: 1 Klassenlehrerstunde + 1 D Intensivierung + 1 M
Intensivierung
Klasse 6: 1 Methodenstunde + 1 Klassenlehrerstunde
Klasse 7: 1 E Intensivierung + 1 Klassenlehrerstunde
Klasse 8: 0,5 M Intensivierung + 0,5 F/L Intensivierung + 1
Klassenlehrerstunde
Klasse 9: 0,5 M Informatik + 0,5 B Gesundheitserziehung
Klasse 10: 1E Vorbereitung Kursstufe

Ganztagesangebot in offener Form für
alle Klassenstufen
Hausaufgaben- und Mittagsbetreuung
(Spiele, Bewegung u.a.)
Erweitertes Bildungsangebot (an vier
Nachmittagen von 13.00 – 15.20 Uhr,
Mo-Do)
Mittagessen in Kooperation mit dem
Evangelischen Jugendwerk
Unterrichtsrhythmisierung

Arbeitskreis Eltern-Schüler-Lehrer








Curriculum für Klassenlehrerstunde
Präventionscurriculum:
„stark.stärker.Wir!“
Jugendsozialarbeit (Herr Mehrländer)
Beratungslehrerin (Frau Schüll)







Übergang zu WG, SG oder TG
nach Kl.9/10
Mittlere Reife nach Klasse 10
Jugendbegleiter-Programm
BOGY, Sozialpraktikum
Elternabende zu aktuellen
Themen: Alkohol, Handy,
Internet
Klassenteiler: 30
Bildungspartnerschaften mit
Crailsheimer Firmen und dem
Haus der Astronomie
(Heidelberg)





wissbegierige und lernbereite
Schüler
Schüler,
die sich
in
die
Schulgemeinschaft
einfügen
können
Schüler, die sehr selbstständig
sind
und
eine
hohe
Bereitschaft
zeigen,
sich
Informationen auch alleine zu
beschaffen
Schüler, die neben der Schule
noch Freiräume haben
Empfehlung der Grundschule!

similar documents