KPS AG Hauptversammlung 2012

Report
Copyright KPS, 2012 | Hauptversammlung 2012
TITEL
KPS AG
Hauptversammlung 2012
KPS
TRANSFORMATION
ARCHITECTS
München, 23.03.2012
Seite
KPS Transformation Architects
Zielsetzungen
Kennzahlen
Kosten
Beratungsportfolio
Bilanz / GuV
Corporate Governance
Prognose 2012
Copyright KPS, 2012 | Hauptversammlung 2012
AGENDA
01
02
03
04
05
06
07
AGENDA
Seite
KPS Transformation Architects
01 Zielsetzungen | 02 Kennzahlen | 03 Kosten | 04 Beratungsportfolio | 05 Bilanz / GuV | 06 Corporate Governance | 07 Prognose
Zielsetzungen für das GJ 2010/2011

Positionierung als Marktführer für Business Transformation und Prozessoptimierung

Etablierung der KPS Rapid Transformation® Methodik im Handel und in der Konsumgüterindustrie

Erweiterung der Fokusbranchen um Financial Services und Communication Solutions

Profitables Wachstum (Umsatz 50,4 Mio. / EBIT 5,8 Mio., EBIT Marge 12%)

Stabiler Kostenverlauf und hohe Auslastungsquoten

Verbesserung der Eigenkapitalquote

Sicherstellung ausreichender Finanzmittel

Ausschüttung einer Dividende
Herausforderungen GJ 2010 / 2011:
Profitables Wachstum und Marktführerschaft
23.03.2012
Copyright KPS, 2012 | Hauptversammlung 2012
Seite 3
KPS Transformation Architects
01 Zielsetzungen | 02 Kennzahlen | 03 Kosten | 04 Beratungsportfolio | 05 Bilanz / GuV | 06 Corporate Governance | 07 Prognose
Umsatz / Ergebnis 2010/2011
Umsatz / Ergebnis (Mio.)
Vergleich Vorjahr (Mio.)
50
50
50.4
40
40
30
30
20
20
10
10
5.9
2010/11
5.9
5.8
5.5
2009/10
5.8
5.3
0
0
Umsatz
23.03.2012
50.4 50.0
EBITDA
EBIT
Copyright KPS, 2012 | Hauptversammlung 2012
EBITDA
Umsatz
Seite 4
EBIT
KPS Transformation Architects
01 Zielsetzungen | 02 Kennzahlen | 03 Kosten | 04 Beratungsportfolio | 05 Bilanz / GuV | 06 Corporate Governance | 07 Prognose
Umsatz / Ergebnis 2010/2011 – nach Berichtssegmenten
Umsatz (Segmente)
Umsatz & Ergebnis (Mio.)
50
Management Consulting/
Transformationsberatung
92 %
Umsatz
46,2
Betriebsergebnis
40
Systemintegration
6%
Produkte/
Lizenzen
2%
30
20
10
9,7
3.2
0.8
0.5
0.01
0
Management Consulting/
Transformationsberatung
23.03.2012
Copyright KPS, 2012 | Hauptversammlung 2012
Seite 5
Systemintegration
Produkte/
Lizenzen
> 12
Monate
KPS Transformation Architects
01 Zielsetzungen | 02 Kennzahlen | 03 Kosten | 04 Beratungsportfolio | 05 Bilanz / GuV | 06 Corporate Governance | 07 Prognose
Umsatz / Ergebnis 2010/2011 – Wachstumstreiber
Kunden
Backlog/Pipeline
> 40 Mio.
> 12
Monate
• Anzahl Kunden: ca. 200
≈ 50 Mio.
> 15
Monate
• 12 Kunden mit Umsatz p.a. > 1 Mio.
Backlog
Reichweite

Exzellente Kundenbasis, hohe Kundenzufriedenheit

Höchst innovative Beratungsmethodik: KPS Rapid Transformation Methodology®

Ausgezeichnete Beratungsqualität, optimale Auslastung von 90%
Kennzahlen rangieren weit über dem Branchendurchschnitt
23.03.2012
Copyright KPS, 2012 | Hauptversammlung 2012
Seite 6
KPS Transformation Architects
01 Zielsetzungen | 02 Kennzahlen | 03 Kosten | 04 Beratungsportfolio | 05 Bilanz / GuV | 06 Corporate Governance | 07 Prognose
Kosten – Realisierung Einsparpotentiale 2010/2011

Konsequente Ausschöpfung vorhandener Einsparpotentiale

Rationalisierungsmaßnahmen bei der Infrastruktur und beim Overhead

Verstärkung Business Development

Einstellungen im Bereich Financial Services und Communication Solutions
Kontinuierlicher Kostenverlauf im GJ 2010/2011
23.03.2012
Copyright KPS, 2012 | Hauptversammlung 2012
Seite 7
KPS Transformation Architects
01 Zielsetzungen | 02 Kennzahlen | 03 Kosten | 04 Beratungsportfolio | 05 Bilanz / GuV | 06 Corporate Governance | 07 Prognose
KPS Rapid Transformation® Methodology – Neue Dimension der
Projektumsetzung

Transformation Architects
Strategie- und Transformationsberatung
Prozessoptimierung und Systemimplementierung
Enterprise Content Management
Soft- & Hardwarearchitekturen

System Architecture Integration
Architektur / Realisierung komplexer Server- und Storage-Infrastrukturen
Managed Service Lösungen

Branchen
Handel und Konsumgüterindustrie / Automotive Aerospace
Financial Services / Telecommunication Solutions
KPS Rapid Transformation® Methodology: Planung und Umsetzung in einer Hand
23.03.2012
Copyright KPS, 2012 | Hauptversammlung 2012
Seite 8
KPS Transformation Architects
01 Zielsetzungen | 02 Kennzahlen | 03 Kosten | 04 Beratungsportfolio | 05 Bilanz / GuV | 06 Corporate Governance | 07 Prognose
Vermögenslage Konzern (in Mio.) 2010/11
22.4
16.0
12.6
9.3
6.4
0.4
Bilanzsumme
23.03.2012
Vermögen
langfristig
Copyright KPS, 2012 | Hauptversammlung 2012
Vermögen
kurzfristig
Eigenkapital
Seite 9
Fremdkapital
langfristig
Fremdkapital
kurzfristig
KPS Transformation Architects
01 Zielsetzungen | 02 Kennzahlen | 03 Kosten | 04 Beratungsportfolio | 05 Bilanz / GuV | 06 Corporate Governance | 07 Prognose
Vermögenslage Konzern – Entwicklung Kapital (in Mio.)
Entwicklung Eigenkapital
Entwicklung Gesamtkapital
2010/11
2009/10
18.8
16.0
6.4
4.3
6.4
4.3
2.1
Eigenkapital
30.9.2010
Ergebnis
Gj. 2010/11
Eigenkapital
30.9.2011
Eigenkapital
0,04 0,07
Fremdkapital
langfristig
Fremdkapital
kurzfristig
Eigenkapitalquote = 28%
23.03.2012
Copyright KPS, 2012 | Hauptversammlung 2012
Seite 10
KPS Transformation Architects
01 Zielsetzungen | 02 Kennzahlen | 03 Kosten | 04 Beratungsportfolio | 05 Bilanz / GuV | 06 Corporate Governance | 07 Prognose
Finanzlage Konzern – Kapitalflussrechnung (in Mio.)
1.5
-0,03
-0.2
-1.2
-2.5
Finanzmittel
Periodenanfang
Finanzmittel
Ifd. Geschäft
Finanzmittel
Investitionen
Finanzmittel
Finanzierung
Finanzmittel
Periodenende
Ausreichend liquide Mittel vorhanden
23.03.2012
Copyright KPS, 2012 | Hauptversammlung 2012
Seite 11
KPS Transformation Architects
01 Zielsetzungen | 02 Kennzahlen | 03 Kosten | 04 Beratungsportfolio | 05 Bilanz / GuV | 06 Corporate Governance | 07 Prognose
Ergebnis je Aktie
Entwicklung Aktie GJ 2010/11
Jahresüberschuss TEuro
(nach Steuern)
Gj. 2010/11
Gj. 2009/10
4.669
3.005
€ 1,10
Δ = +34%
Durchschnittliche
Anzahl Aktien
32.553.974
32.742.531
Unverwässertes
Ergebnis je Aktie
+ 0,14
+ 0,09
0,09
0,07
Ausschüttung
€ 0,82
01.10.2010
30.09.2011
Exzellente Entwicklung des Aktienkurses
Ausschüttung einer Dividende von 9 Cent je Aktie vorgeschlagen
23.03.2012
Copyright KPS, 2012 | Hauptversammlung 2012
Seite 12
KPS Transformation Architects
01 Zielsetzungen | 02 Kennzahlen | 03 Kosten | 04 Beratungsportfolio | 05 Bilanz / GuV | 06 Corporate Governance | 07 Prognose
Ertragslage Konzern (in Mio.) 2010/2011
Erträge
Aufwendungen
46,0
Ergebnis
46.9
50.7 50.2
2010/11
2009/10
24.6 25.3
4.7
2010/11
2009/10
3.0
14.1 13.2
5.9 5.9
Erträge Umsatz- Sonst.
gesamt erlöse Erträge
23.03.2012
0.5 1.1
0.7 1.2
Sonst. Abschreibung Zinsen
Aufwand
Steuern
0.2 0.2
0.5
Aufwand
gesamt
Material
Copyright KPS, 2012 | Hauptversammlung 2012
Personal
Seite 13
Gesamtergebnis
KPS Transformation Architects
01 Zielsetzungen | 02 Kennzahlen | 03 Kosten | 04 Beratungsportfolio | 05 Bilanz / GuV | 06 Corporate Governance | 07 Prognose
Organe
Aufsichtsrat
Vorstand
• Michael Tsifidaris (Vorsitz)
• Uwe Grünewald
Status
01.10.2011
• Dietmar Müller
bis
24.09.2011
• Hartmut Cordes
• Mario Uhl
• Hans-Werner Hartmann
23.03.2012
Copyright KPS, 2012 | Hauptversammlung 2012
Seite 14
KPS Transformation Architects
01 Zielsetzungen | 02 Kennzahlen | 03 Kosten | 04 Beratungsportfolio | 05 Bilanz / GuV | 06 Corporate Governance | 07 Prognose
Entwicklung und Wachstumsperspektiven im GJ 2011/2012

Positive Lageeinschätzung

Profitables Wachstum

Marktführer für Business Transformation / Prozessoptimierung

Erfolgreiche Marktpositionierung in definierten Zielbranchen

Erweiterung des Branchenfokus

Gewinnung namhafter Neukunden für strategische Transformationsprojekte

Forcierung Produktgeschäft

Bestätigung der Wachstumsprognose
Vorstand bestätigt Wachstumsprognose
23.03.2012
Copyright KPS, 2012 | Hauptversammlung 2012
Seite 15
KPS Transformation Architects
VIELEN DANK FÜR IHRE
AUFMERKSAMKEIT.
Copyright KPS, 2012 | Hauptversammlung 2012
Seite
KPS Transformation Architects

similar documents