PowerPoint-Präsentation

Report
LKV Niederösterreich
Qualitätssicherung und
Leistungsergebnisse 2012
www.lkv-service.at
[email protected]
Themen
• Einzeltier QS Milch
– Zellzahlauswertungen
• Zucht auf Gesundheit
– TGD Programm
Gesundheitsmonitoring
• LKV mobil
• Leistungsergebnisse
Einzeltier QS Milch
Ziel ist die nachhaltige Absicherung und
Verbesserung der Eutergesundheit
• Zellzahl > 200.000
– Warnhinweis am Bericht
– Zellzahl der aktuellste 3 Erhebungen
• Zellzahl 2x hintereinander > 200.000
– Empfehlung Schalmtest
• Zellzahl 3x hintereinander > 400.000
– Aktive Schritte zur Verbesserung
– Verpflichtende Dokumentation
QS-Maßnahmen
aktive Schritte zur
Verbesserung
• Separieren der Milch oder
• Trockenstellen oder
• Dokumentierte Schalmtest
– stark positives Ergebnis (+++) 
bakteriologische Untersuchung
– Positive BU  geeignete
Maßnahmen
• Separieren der Milch, Behandlung,
Trockenstellen oder Ausmerzen
Dokumentation
am Tagesbericht
Dokumentationsblatt
am Tagesbericht
Vordruck der
Dokumentation
einfache
Aufzeichnung
in der Zuchtbuchmappe gesammelt
Vollständigkeit
durch KA
bestätigt
~ 1,8 % der Kühe
 AMA Mappe
Kühe: 400.000 Zellen,
Schafe: 800.000 Zellen,
Ziegen: 1,5 Mio Zellen
Entwicklung der Zellzahlen
80 %
Gesundheitsdatenerfassung
• Diagnosen für
Gesundheitszuchtwerte
• Elektronische Lieferung von TA
• Erfassung über
Kontrollassistent des LKV
Gesundheitszuchtwerte
Wertvoll für jeden Züchter!
18
16,8
10
16
14
Mastitis (%)
12
10
8
7,3
6
4
frühe Fruchtbarkeitsstörungen (%)
9
2
7
6
5
4
2,7
3
2
0
Flop-20
Top-20
Flop-20
10,7
10
10
8
8
6
4
1,8
2
Top-20
12
11,1
Milchfieber (%)
Zysten (%)
8
1
0
12
9,0
0
6
4
1,7
2
0
Flop-20
Top-20
Flop-20
Top-20
GMON
Beobachtungen zur Geburt
• Ergänzung zum Geburtsverlauf
– Nachgeburtsverhaltung
– Festliegen
– Mastitis
– Lahmheit
• Erfassung über LKV
– Psion und RDV
• Läuft sehr gut an
Geburtsnahe Beobachtungen
(im Zuge der Kalbeverlaufserfassung)
(Auswertungszeitraum 1.7. – 31.10.2012)
LKV
ErhebungsSumme/LKV Kalbungen Sollwert
quote %
Bgld
4.806
9.038
36.152
13,29
NÖ
66.595
30.433
121.732
54,71
OÖ
147.835
43.188
172.752
85,58
Sbg
884
15.828
63.312
1,4
Stmk
5.233
22.535
90.140
5,81
Tirol
1.901
22.696
90.784
2,09
Erhebungsstand LKV Nö Mitte Dezember 2012: > 75 %
Es ist wichtig, dass bei jeder Kalbeverlaufserfassung diese Information für die
alle 4 Merkmale erfasst wird (auch wenn nichts vorliegt)!
Gesundheitsmonitoring
und TGD
• TGD GMON
– Vorgefertigte Unterlagen für
LW und TA
– Verpflichtung zur
Diagnosencodierung
– Vollständige Erfassung hat
höchst Priorität
• E-mail und LFBIS für
Datenabruf notwendig
• Teilnahmeempfehlung
Vorgefertigte Betriebserhebung
Grafischer Kurzbericht
LKV mobil
Übersicht
• 12 Monate im Überblick
– Ober- und Untergrenze frei wählbar (Admin)
•
•
•
•
Zellzahlverlauf - Anstieg leicht erkennbar
Harnstoffgehalt
Fett/Eiweiß-Quotient
Milch kg
Aktionen und Beobachtungen
„Tiertagebuch“
• Alle Daten zum
Tier
• Interaktive
Einträge durch
den Besitzer
• Beobachtungen
und Diagnosen
festhaltbar
Struktur RDV4M
Einstieg
RDV4M
Fütterung
Anpaarung
2013
neu
Betrieb
Futterration
Postfach
Tier
Futtermittel
Android
App
Grafiken
Dokumentation
Admin
Erste Schritte
Ergebnisse der MLP NÖ(1)
Rassen- und
Leistungsentwicklung 2011
• 82.150 Kühe ( + 25)
Populationsentwicklung und
Rassenverteilung
80000
– Fleckvieh: 73.904 (+ 1.274)
– Braunvieh: 3.208 (- 235)
– Holstein:
4.838 (+ 133)
– Sonstige:
75000
175
• 3.796 Betriebe (- 61)
• Ø Größe 21,6 ( + 0,3 )
• Landesdurchschnitt:
7.257 - 4,14 - 3,40 - 548
+225 - 0,02 + 0,01 +19
70000
65000
60000
55000
50000
45000
40000
Fleckvieh
Braunvieh
Holstein
Leistung und Struktur
1995 – 2011
9,000
30 8771
8,000
25 7325
7,000
6,000
20 7167
5,000
15 21,6
4,000
3,000
10
2,000
5
1,000
0
0
00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
Fleckvieh
Braunvieh
Holstein
Herdengröße
Leistungen nach Laktation
Reihung der Vereine
Reihung der Vereine
Nutzungsdauer als
wirtschaftliche Notwendigkeit
Anzahl der Abkalbungen
Abgangsalter in Jahren
Top Fleckviehherden NÖ
Top Kühe Fleckvieh
Top Erstlingskühe Fleckvieh
Top DLK Fleckvieh
Schlachtviehvermarktung
Die LKV Daten
ein spanisches Dorf ?
Unsere Aufgabe:
Den Mitgliedern durch
Erfassung,
Dokumentation,
Aufbereitung und
Interpretation zu
besserer
Wirtschaftlichkeit
verhelfen!
Ergebnisse des Vereines
• Top Herden
– Leistung
– Zellzahl
– Fruchbarkeit
– Lebensleistung
• Top Kühe
Glück, Gesundheit
und Erfolg
für 2013
Danke für die
Aufmerksamkeit

similar documents