gfs

Report





Religionen
Sterben
Was passiert nach dem Tod
Himmel und Nirwana
Nahtoderfahrungen



Christentum – 29,97%
Islam – 21,41%
Hinduismus – 12,84



Mensch für das Paradies bestimmt
Durch Sündenfall nicht (bis zum Tod)
Jesus starb um Gemeinschaft zu ermöglichen





Am Todeszeitpunkt Gott begegnen
Wartezustand
Makelloser Körper nach Auferstehung
Jüngstes Gericht
Jesus entscheidet als Richter



Glückseligkeit
Wunderschöner Ort, Friedlich
Aussehen kann niemand genau sagen



Tod mit Leben gleichgestellt
Befreiung von Aufgaben (Krönender Abschluss)
Seele ist unsterblich





Todestag ist von Allah bestimmt
Seele wird von Körper getrennt
-> Zwischengericht
Sünden vergeben oder Versammlungsort der
Verdammten
4 Fragen
Jüngstes Gericht




Paradies, Garten
Koran beschreibt Himmel:
Von Bächen durchzogen, kein Schlaf, bestes
Essen aber nie Hunger/Durst
Wird durch Wand von der Hölle abgetrennt




Wiedergeburt
Seele verlässt Körper -> Findet neue Existenz
Karma entscheidet über Wiedergeburt
Ziel ist das Nirwana



Kein Zustand nach dem Tod
Wiedergeburt oder Nirwana
Pflanze, Tier, Mensch oder sogar Gottheit



Nirwana bezeichnet Austritt aus Lebenskreislauf
Bedeutet Erlöschen
Gemeint ist das Ende von Gier, Hass und
Unwissenheit







Menschen berichten von Himmel / Hölle
Sie selbst sagen es sei real
Oft beschreiben sie folgendes:
Geraten in Tunnel -> tauchen auf einer
Landschaft wieder auf
Wiedersehen mit Toten
Lichtgestallt tritt ihnen gegenüber
Rückschau auf eigenes Leben




Viele denken es ist ein Beweis
Psychologen sagen es spielt sich im Kopf ab
Träume
Halluzination

similar documents