Vortrag 2: Jugendberufsagentur Hamburg

Report
Die Jugendberufsagentur Hamburg
Agentur für Arbeit Hamburg
Zeitplan für die Einrichtung der weiteren JBA-Standorte
regionale Standorte der Jugendberufsagentur
Mitte
Harburg
Nord
Eimsbüttel
Altona
Wandsbek
Bergedorf
09/2012
09/2012
03/2013
07/2013
07/2013
09/2013
11/2013
Eimsbüttel
Altona
01.07.2013
15.07.2013
01.11.2013
Bergedorf
Wandsbek
01.02.2014
Ggf. 02.09.13
Unterbringung der JBA Eimsbüttel in der Bestandsliegenschaft
Eppendorfer Weg 24 (Geschäftsstelle der AA Eimsbüttel)
Unterbringung der JBA Altona in der Bestandsliegenschaft Kieler Straße 39
(Geschäftsstelle Altona der Agentur für Arbeit und U25-Standort Altona von
JC t.a.h.)
Die JBA Bergedorf wird mangels anderer Alternativen in der
Liegenschaft in der Johann-Meyer-Straße 55 (Geschäftsstelle der
AA Bergedorf) realisiert werden.
Mit den durchgeführten Besichtigungen konnte bisher kein geeignetes
Objekt im Bereich des Wandsbeker Kerngebietes gefunden werden.
Aktuell wird der Suchradius erweitert und der Markt intensiv erkundet.
Entwicklung der Zusammenarbeit - Standorte
Hohes Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im
Tagesgeschäft spürbar.
Durch den gegenseitigen direkten Austausch werden teilweise
andere Blickwinkel oder Alternativen aufgezeigt, welche vorher so
nicht möglich waren
Vermittlungshemmnisse können schneller beseitigt werden
(Wohnungsnotfälle, Betreuungsmöglichkeiten, Kita-Gutscheine)
Durch regelmäßige Fachgruppen-Besprechungen sowie Jour-Fixe
der Führungskräfte besteht ein ständiger Austausch zur
Optimierung/Anpassung von Prozessen.
Klare Schnittstellen zwischen den beteiligten Institutionen
Positive externe Resonanz, auch von den Jugendlichen
Entwicklung der Zusammenarbeit - Netzwerkstelle
Erhebung von Schulabgängerdaten (StS-AvDual)
Schulpflichtüberwachung
Datenmonitoring für die JBA
 Monitoring „Kundenvolumen“
 Monitoring „Aufsuchende Beratung“
 Monitoring „Beratungsergebnisse“
Geschäftsführung des Planungsteams
Ab 01. Juni 2013: Aufsuchende Beratung an Berufsschulen:
 Absentismus
 Ausbildungsabbrecher
Planungsteam: Gemeinsame Maßnahmenplanung
•
•
Planungsgegenstände im Planungsteam

Angebote der Berufsvorbereitung und Berufsorientierung

Angebote der beruflichen Aktivierung und aufsuchender Beratung

Angebote der geförderten Ausbildungsverhältnisse

Angebote der Ausbildungsbegleitung, der Akquisition von Ausbildungsplätzen und
Vermittlung in Ausbildung
Beispiel: Maßnahmenportfolio der geförderten Ausbildungsverhältnisse

1.423 geförderte Ausbildungsplätze in 8 Ausbildungsprogrammen entsprechend der
prognostizierten Zielgruppen

Durch die Bündelung der Ressourcen können rund 50 Ausbildungsberufe angeboten
werden

Max. Förderquote von 25% je Ausbildungsberuf mit den Kammern vereinbart
5
Übergangsmanagement StS - erste Zahlen
Verfahren





Erhebung der Schülerdaten
„Anschlussordner“ werden erstellt und ausgeliefert
Dokumentation der gesicherten Anschlüsse im „Anschlussordner“
Nachsteuerung der Beratungsaktivitäten der JBA
Sicherstellung von Anschlüssen für alle SuS ohne Anschluss




2. Ausbildungsmarkt
Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen
Ausbildungsvorbereitung (AvDual)
Produktionsschulen
Prognosezahlen Abgänger Jahrgang 10 StS
Zeilenbeschriftungen
Prognose Sek II / Gym.
Mittl. Bildungsabschluss
Erster Bildungsabschluss
Ohne Bildungsabschluss
Ohne Angabe
Gesamtergebnis
männlich
888
1490
861
386
562
4187
weiblich
946
1352
563
312
519
3692
Gesamtergebnis
1834
2842
1424
698
1081
7879
Berufsorientierungsteams an Stadtteilschulen (BoSo)
Prinzip
 Gemeinsame Team-Verantwortung aller Akteure im Übergangsmanagement
 Bezirkliche Organisation
Teamstruktur





Abteilungsleitung StS
BoSo-Beauftragte/r StS
Kooperierende/r Berufsschullehrer/in
JBA-Mitarbeiter/in Berufsberatung
JBA-Mitarbeiter/in HIBB
Aufgaben
•
•
•
•
•
Berufsorientierung (BO)
Ausbildungsvorbereitung (AV)
Übergangsmanagement (ÜM)
Unterstützung des Unterrichts an
außerschulischen Lernorten
Kooperation mit der bezirklichen JBA
Aktuelle Handlungsfelder
Implementierung der Übergangsqualifizierung in den Jahrgängen 9
und 10 der Stadtteilschulen (bis 08/2014),
Gemeinsames Controlling der JBA (ab 05/2013),
Monitoringsystem des Instrumentes der aufsuchenden Beratung (ab
06/2013) ,
Wissenschaftliche Evaluation der JBA (ab Sommer 2013, Bericht
Ende 2015),
Umfassender Online-Auftritt der JBA (09/2013)
Neuaufstellung der erweiterten vertieften Berufsorientierung
Integration zusätzlicher Angebote in den JBA-Standorten
Vielen Dank.
9

similar documents