Akute apikale Parodontitis

Report
Apikale Parodontitis
Definitionen:
Odontium:
Zahnschmelz, Dentin, Pulpa
Apikale Parodontium:
Zement, Periodontium,
Lamina dura, Spongiosa
Wenn die Krankheiten des
Odontium sich fortpflanzen
wird, wird Apikale
Parodontium entstehen.
Hochvirulente Erreger
dringen über die
Wurzelkanalöffnungen
in das noch gesunde
Parodontium ein und
verursachen eine
akute entzündliche
Reaktion.
Typen
AKUT
Primer
CHRONISCH
Sekunder
Peridontitis periapicalis acuta
Pulpagangrena
Abcessus periapicalis acuta
Periostitis acuta
Peridontitis periapicalis chronica
Abcessus periapicalis chronicus
Granuloma periapicale
Parodontitis apicalis chronica ossificans
Akute Apikale Parodontitis
• PRIMER
Symptome: Akute Entzündung in der Umgebung der Wurzelspitze.
Dauerschmerz in der Umgebung des Zahnes, Perkussionsschmerz, Der
Patient hat das Gefühl, der Zahn sei länger geworden.
Ursache: Pulpitis, Trauma, Caries,
Röntgen: Im Röntgenbild bietet die primär-akute apikale Parodontitis zunächst
keine Veränderungen. Nach einigen Tagen wird der durch die Entzündung
ausgelöste Knochenabbau als diffuse Aufhellung in der Umgebung der
Wurzelspitze erkennbar.,+ Periodontale Spalt ist breiter.
• SEKUNDER
Symptome: Akute Exazerbation einer primär-apikalen Parodontitis.
Röntgen: Ähnlich wie chronische apikale Parodontitis
Peridontitis periapicalis acuta
• Acuta Wurzelhautentzündung
• Symptome: spontaner Zahnschmerz,
Perkussionsschmerz
• Röntgen: Keine Veränderung.
Abcessus periapicalis acuta
• abgekapselte Ansammlung von Eiter
• Symptome: spontaner Zahnschmerz,
Perkussionsschmerz
mobiler Zahn
• Röntgen:Nur der periodontale Spalt ist
breiter.
Periostitis acuta
• Akute Knochenhautentzündung unter der
Periosteum
• Symptome: Schwellung
Fieber, Lyphadenopathia
mobiler Zahn
• Röntgen:Keine Veränderung
Chronische Apikale Parodontitis
• Symptome:Langsamer Verlauf. Keine Schmerzen,
Devitalität des betroffenen Zahnes.
• Ursache: Infektion über den Wurzelkanal eines
pulpentoten Zahnes
• Röntgen: Im Röntgenbild apikale Aufhellung oder
Parodontalspaltverbreiterung.+Knochensklerose/
Knochenverdünnung
Pulpagangrena
• 2 Typen:
- Gangrena simplex- nur Pulpa ist tot,
Röntgen- keine Veränderung.
- Gangrena complex – Knochen im Umgebung
der Wurzel ist auch tot.
Es kann in 2 Variazion erscheinen:
Ostitis rareficiens- Knochenverdünnung
Ostitis slcerotisans- Knochenneubildung
Peridontitis periapicalis chronica
• Chronische Wurzelhautentzündung
• Symptome: Es gibt sehr oft keine Symptome.
• Röntgen:Periapikale Aufhellung-(Grenze ist
nicht so scharf)
Parodontalspaltverbreiterung
Abcessus periapicalis chronicus
• abgekapselte Ansammlung von Eiter
• Symptome: spontaner Zahnschmerz,
Perkussionsschmerz
Fistula, Gaumenschwellung
Eiterbeule an der Gaumen
• Röntgen:Irregulare und unscharfe Grenze,
Aufhellung, (Granuloma ist dunkler)
Granuloma periapicale
• abgekapselte Ansammlung von Granulationsgewebe
• Symptome: Keine Schmerzen, Devitalität des
betroffenen Zahnes.
• Röntgen:rundliche Form, scharfe Grenze,
periapikale Aufhellung
• Histologie:
Cyst > 1cm (Fluidum)
Granuloma < 1cm (Granulationsgewebe)
Parodontitis apicalis chronica
ossificans
• Hyperossification in der Parodontium
• Symptome: keine Beschwerde (Patienten sind
<20 Jahre alt)
• Röntgen: Sklerosis
Parodontitis lateralis chronica
• Es gibt Seitekanale nach mesiale oder nach
distale Richtung. Die Veränderung erscheint
neben der Wurzel.
• Symptome: Keine Schmerzen, Devitalität des
betroffenen Zahnes.
• Röntgen:rundliche Aufhellung im lateralen
Parodontium.
Falsch negative Diagnose
•
•
•
•
•
Foramen incisivum
Foramen mentale
Sinus maxillaris
Foramen nasale
Tuberkel von Pulpa
Therapie
• Trepanation des Zahnes zum Sekretabfluss
• Konservative Wurzelbehandlung mit
anschließender Wurzelfüllung wird ebenfalls
empfohlen
• Wurzelspitzenresektion bei erhaltungswürdigem
Zahn.
• Die Extraktion des Zahnes im akuten Stadium ist
nur in besonderen Fällen angezeigt. Es ist dann
eine perioperative Antibiotikaprophylaxe
erforderlich, weil der Entzündungsprozess durch
das Extraktionstrauma aktiviert werden kann.
Wurzelbehandlung
Vor der Wurzelbehandlung
Nach der Wurzelbehandlung

similar documents