Präsenation im BBK

Report
Synopse zu Konzepten nicht-ärztlicher Vorsichtung
mit Empfehlung zum Procedere
Dr. med. Stefan Gromer
Deutsches Institut für Katastrophenmedizin
Unteres Schloss Kilchberg
Bahnhofstraße 1
72072 Tübingen
www.katastrophenmedizin.org
Vorsichtung – Nur eine Frage des richtigen Systems?
STaRT
Sieve
mSTaRT
Vorsichtung – Gibt es „das Beste“ System?
mSTaRT – Berfusfeuerwehr München
Die Berufsfeuerwehr München
übernimmt als einer der ersten
Rettungsdienste in der BRD den mSTaRTAlgorithmus und integriert diesen in ein
schlüssiges präklinisches Gesamtkonzept
beim MANV.
Make it simple! – Der Algorithmus als Checkliste?
Make it simple! – Der Algorithmus als Checkliste?
Eigenschutz beachten!
Wichtig:
 Die Bearbeitung endet sobald ein Listenpunkt zutrifft
 Die Farbe des Listenpunktes entspricht der Sichtungskategorie
 Der Patient ist entsprechend zu markieren
Starke Blutungen stillen!
(Tourniquet anlegen)
Make it simple! – Der Algorithmus als Checkliste?
Patient gehfähig?
Tödliche Verletzungen?
A
Atemstillstand nach Freimachen der Atemwege?
B
Atemfrequenz über 30 oder unter 10 pro Minute?
C
Spritzende Extremitäten-Blutung
Guedeltubus oder Seitenlage wenn Atmung vorhanden
10 sec untersuchen
Anlage Tourniquet innerhalb von 10 sec nicht möglich?
C
Fehlender Radialispuls?
D
Befolgt einfache Aufforderungen nicht?
10 sec untersuchen
Keine der bisherigen Punkte zutreffend?
Vorsichtung – Mit Patientenanhängekarte?
Empfehlung zum Procedere (Vorsichtung)!
Zusammenfassung
- Wenig Zeit für Vorsichtung
- Daher: Einfaches Sichtungssystem
- Daher: Einfaches Dokumentationssystem
Fazit für die Praxis
Person1:
- Checkliste zur Priorisierung
Person2:
- Barcodebänder in Farbe
- Tourniquets zur Erstversorgung
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Dr. med. Stefan Gromer
Deutsches Institut für Katastrophenmedizin
Unteres Schloss Kilchberg
Bahnhofstraße 1
72072 Tübingen
www.katastrophenmedizin.org

похожие документы