Annotieren im Partitur-Editor

Report
Partitur-Editor:
Annotieren
Transkription - Annotation
• Transkription:
– grundlegende, selbständige Beschreibung des verbalen
und non-verbalen Handelns der Sprecher
• Annotation:
– unselbständige Beschreibung eines Abschnitts der
Transkription
Transkription - Annotation
• Verschiedene Spurtypen für Transkription und
Annotation
• Sich entsprechende Ereignisse in Transkriptionsund Annotationsspur.
Typ T(ranskription)
Typ A(nnotation)
Annotationsspuren
• Eine Annotationsspur gehört immer zur
Transkriptionsspur eines bestimmten Sprechers
• Die Spurkategorien entsprechen der enthaltenen
Informationen
Annotation von Präpositionalphrasen
• Zwei Annotationsspuren kommen hinzu:
– Eine Annotationsspur der Kategorie „PP“ für
Präpositionalphrasen mit Nominalphrasen
– Eine Annotationsspur der Kategorie „Fehler“ für
verschiedene Fehlerarten
Annotationsspur hinzufügen
• als letzte Spur der Transkription:
Tier > Add tier…
• oberhalb der markierten Spur:
Tier > Insert tier…
• Reihenfolge ändern:
Tier > Change tier order…
Spureigenschaften festlegen
Derjenige Sprecher,
dessen Beiträge
annotiert werden
sollen
A(nnotation)
Auf den Inhalt
bezogenen
Namen oder
ein Kürzel
Spureigenschaften bearbeiten
• Spur markieren (auf Sprecherkürzel klicken)
• Tier > Tier properties…
Für eine benutzerdefinierte Anzeige:
„Auto“ abwählen,
Anzeige angeben
Zusammengefasst
• Tier > Add tier…
• Speaker/Sprecher auswählen
– Jeder Sprecher hat eine eigene Annotationsspur!
• Type/Typ – A(nnotation) – festlegen
• Category/Kategorie bestimmen
– Der Name ist auf den Inhalt bezogen und nicht allzu
lang, z.B. „PP“ oder „Fehler“.
Annotation von Präpositionalphrasen
• In der Annotationsspur „PP“:
– P+NPakk
– P+NPdat
– P+NPgen
– P+NP (Wenn der Kasus nicht zu bestimmen ist.)
• In der Annotationsspur „Fehler“:
– RP (Rektion Präposition): *nach das Essen, *bei die Wand
– WR (Wechselpräposition Richtung): *du stellst dich vor dem Bild
– WO (Wechselpräposition Ort): *ich bin neben die Pflanze
– MISC (Weitere Fehler): *zu Ziel
Ereignis teilen
Cursor an die Stelle,
wo die Grenze
entstehen soll.
• Event > Split (Strg+2)
Ereignis teilen
Interpolierter
Zeitpunkt für das
neue Ereignis
Neues
Ereignis
Ereignis teilen
Die neue Grenze
beim neuen
Ereignis justieren!
Neues Ereignis für die Annotationen
Ereignis teilen
Annotationen in
die jeweiligen
Spuren schreiben
Die ersten beiden Annotationen!
Ereignis teilen
• Event > Split (Strg+2)
Ereignisse verbinden
Die Ereignisse für
die Annotation
auswählen
• Event > Merge (Strg+1)
Ereignisse verbinden
Die Annotation in
das neue Ereignis
schreiben
• Merge (
) wiederholen für die Fehlerannotation
Ereignisse verbinden
Zwei weitere Annotationen
Ereignisse zweifach teilen
Den zu
annotierenden
Abschnitt
auswählen
• Event > Double split (Strg+3)
Ereignisse zweifach teilen
Beide Grenzen
müssen justiert
werden!
Ereignisse zweifach teilen
Annotation im
neuen Ereignis
Noch eine Annotation!
Zusammengefasst
 Spuren – Typ A(nnotation) – hinzufügen,
jede Kategorie für jeden Sprecher
1. In der Transkriptionsspur ggf. das Ereignis
– entweder Teilen (Event > Split, Strg+2)
– oder zweifach teilen (Event > Double split, Strg+3)
2. In der Annotationsspur
– ggf. Ereignisse verbinden (Event > Merge, Strg+1)
3. Annotation einfügen (schreiben)
Das Annotationswerkzeug
• Für alle Spurkategorien:
– Annotationskategorien
• Namen
• ggf. Tag
• ggf. Beschreibung
(Beispiele, Richtlinien)
Das Annotationswerkzeug
• Annotation Specification Datei
Das Annotationswerkzeug
• View > Annotation Panel
• Open PP.xml
Auswählen
• Ereignis(se) der Annotationsspur auswählen
– Zuerst ggf. in der T-Spur (Zweifach) Teilen
• Die entsprechende Karteikarte wird durch
die Auswahl im Partitur-Editor gewählt
Annotation einfügen
• Auf die zutreffende Annotationskategorie im
Annotation Panel doppelklicken
• Mehrere Ereignisse werden automatisch
verbunden
Zusammengefasst
• View > Annotation Panel
• Open…
• In der Transkriptionsspur ggf.
– entweder Teilen (Strg+2 / via Rechtsklick)
– oder Zweifach teilen (Strg+3 / via Rechtsklick)
• Ereignis(se) in der Annotationsspur markieren
• Auf die zutreffende Annotationskategorie im
Annotation Panel doppelklicken

similar documents