Neuregelung kurzfristige Beschäftigung - BKK Faber

Report
Neuregelung geringfügige Beschäftigung –
von 01.01.2015 – 31.12.2018
 Befristete Neuregelung aufgrund Tarifautonomiestärkungsgesetz
 Neue Zeitgrenze vom 01.01.2015 – 31.12.2018
 Längstens 3 Monate (90 Kalendertage) oder 70 Arbeitstage
 450 € - Job: Dreimaliges (bisher zweimaliges) unvorhergesehenes
Überschreiten möglich (Zeitjahr)
Stand 7.11.2014
Alles Wichtige für das Jahr 2015
Zusatzfolie 25
Neuregelung kurzfristige Beschäftigung –
01.01.2015 – 31.12.2018
von
Unverändert:
 Zeitrahmen = das Kalenderjahr
 Muss von der Eigenart her oder im Voraus vertraglich begrenzt sein
 Prüfung der Berufsmäßigkeit
Stand 7.11.2014
Alles Wichtige für das Jahr 2015
Zusatzfolie 26
Neuregelung kurzfristige Beschäftigung –
von 2015 - 2018
3 Monate oder 70 Arbeitstage?
-> 3 Monate:
-> 90 Kalendertage:
-> 70 Arbeitstage:
volle Kalendermonate, mind. 5-Tage-Arbeitswoche
Teilmonate, mind. 5-Tage-Arbeitswoche
< 5-Tage Arbeitswoche
Addition mehrerer kurzfristiger Beschäftigungen im Kalenderjahr
Beschäftigungen >= 5-Tage-Arbeitswoche:
3 Monate / 90 KT
Beschäftigungen < 5-Tage-Arbeitswoche:
70 Arbeitstage
Stand 7.11.2014
Alles Wichtige für das Jahr 2015
Zusatzfolie 27
Kurzfristige Beschäftigungen – Beispiele
für Drei-Monats-Grenze und Übergangsregelung
Frau Krüger nimmt am 1.12.2015 eine bis zum 29.2.2016 befristete Beschäftigung auf. Die
Arbeitszeit ist montags bis freitags, das Arbeitsentgelt beträgt 950 Euro monatlich.
Beurteilung: Die Beschäftigung ist von vornherein auf nicht mehr als drei Monate befristet und
damit geringfügig und versicherungsfrei. 2016 findet keine neue/getrennte Beurteilung statt.
Hinweis:
Wäre die Beschäftigung bereits 2015 wegen Vorbeschäftigungen
versicherungspflichtig, bliebe sie dies auch in 2016.
Beispiel – Übergangsregelung
Herr Krieger nimmt am 1.12.2014 eine im Voraus bis zum 28.2.2015 befristete Beschäftigung
auf. Das Monatsgehalt beträgt 1.000 Euro.
Beurteilung: Die Beschäftigung ist ab 1.12.2014 versicherungspflichtig, weil bei ihrem Beginn
feststeht, dass die 2014 geltende Kurzfristigkeitsgrenze überschritten wird. Ab 1.1.2015 ist
wegen Änderung der Gesetzeslage eine Neubeurteilung erforderlich. Da die Beschäftigung bei
ihrem Beginn (1.12.) auf nicht mehr als drei Monate befristet war, ist sie kurzfristig und
versicherungsfrei.
Stand 7.11.2014
Alles Wichtige für das Jahr 2015
Folie 31 – Seite 48
Neuregelung kurzfristige Beschäftigung –
01.01.2015 – 31.12.2018
von
Kalenderjahresüberschreitende Beschäftigungen
 Achtung beim Jahreswechsel 2014/2015 und 2018/2019
 Keine Bestandsschutzregelungen!
 Es gilt das Recht welches zum Zeitpunkt der Prüfung gültig ist!
(Eine Prüfung erfolgt bei Beginn bzw. Änderung)
 In dem Fall gilt die gesetzliche Regelung als Änderung -> neue
Prüfung!! -> Neubeurteilung der Beschäftigung
Stand 7.11.2014
Alles Wichtige für das Jahr 2015
Zusatzfolie 28
Neuregelung kurzfristige Beschäftigung –
01.01.2015 – 31.12.2018
von
Beispiel 2014 nach 2015:
 Familienversicherte Hausfrau
 900 € mtl.
 5-Tage-Woche
 Keine Vorbeschäftigungen
 Befristet vom 01.12.2014 – 28.02.2015
Lösung:
Im Jahr 2014 Beschäftigung noch sv-pflichtig, ab 01.01.2015 sv-frei
01.12. – 31.12.14
01.01. – 28.02.15
Stand 7.11.2014
PG 101
PG 110
Alles Wichtige für das Jahr 2015
BGR 1111
BGR 0000
Zusatzfolie 29
Kurzfristige Beschäftigung
Beispiel zur bisherigen Regelung (bis 31.12.2014)
Beispiel 47 aus den Geringfügigkeitsrichtlinien (zu B 2.3.2):
Hausfrau
Beschäftigung: 01.12.2013 - 31.01.2014
Vorbeschäftigung: 01.08.2013 - 31.08.2013
Lösung:
Die am 01.12. aufgenommene Beschäftigung ist kurzfristig weil zu ihrem
Beginn feststeht, dass die Beschäftigungsdauer im laufenden Kalenderjahr
unter Berücksichtigung der Vorbeschäftigung nicht mehr als zwei Monate
beträgt. Die Beschäftigung bleibt auch über den Jahreswechsel hinaus
weiterhin versicherungsfrei bzw. nicht versicherungspflichtig,
weil sie auf nicht mehr als zwei Monate befristet ist.
01.12.2013 – 31.01.2014
Stand 7.11.2014
PG 110
Alles Wichtige für das Jahr 2015
BGR 0000
Zusatzfolie 30
Neuregelung kurzfristige Beschäftigung –
01.01.2015 – 31.12.2018
von
Beispiel Jahreswechsel 2014/2015 mit Vorbeschäftigung:
Rentner
Beschäftigungsaufnahme 01.12.2014 – 31.01.2015
Vorbeschäftigung: 01.06.2014 – 31.07.2014
Lösung:
Im Jahr 2014 Beschäftigung noch sv-pflichtig, ab 01.01.2015 sv-frei
01.12. – 31.12.14
01.01. – 31.01.15
PG 101
PG 110
BGR 1111
BGR 0000
Begründung: Versicherungspflicht tritt vom 01.12.2014 ein, da unter Anrechnung der
Vorbeschäftigungen die 2-Monats-Grenze überschritten wird. Zum 01.01.2015 gilt die
neue 3-Monats-Grenze. Da im Kalenderjahr 2014 die 3-Monatsgrenze nicht überschritten
wird, tritt Versicherungsfreiheit ein.
Stand 7.11.2014
Alles Wichtige für das Jahr 2015
Zusatzfolie 31
Neuregelung kurzfristige Beschäftigung –
01.01.2015 – 31.12.2018
von
Beispiel 2018 nach 2019:
 Familienversicherter Student
 430 € mtl.
 2-Tage-Woche, befristet auf insgesamt 70 Arbeitstage
 Keine Vorbeschäftigungen
 Vom 01.08.2018 – 31.03.2019
Lösung:
Im Jahr 2018 als sv-frei zu sehen da kurzfristig beschäftigt, im Jahr 2019
werden die Zeitgrenzen überschritten, daher als geringfügig entlohnt zu sehen.
01.08. – 31.12.18
01.01. – 31.03.19
Stand 7.11.2014
PG 110
PG 109
Alles Wichtige für das Jahr 2015
BGR 0000
BGR 6100
Zusatzfolie 32

similar documents