Erwachsenensport

Report
Erwachsenensport-Leiter
Gewehr und Pistole
Leiter Ordonnanz
1
Erwachsenensport Schweiz esa
•esa ist ein auf den Breiten- und Freizeitsport ausgerichtetes
Sportförderprogramm des Bundes.
•Über das Programm esa soll in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen ein einheitlicher Qualitätsstandard in der Aus- und
Weiterbildung von Leitenden im Erwachsenensport herbeigeführt
werden.
•Dadurch werden schweizweit optimale Rahmenbedingungen
für sportliche Aktivitäten im Erwachsenenalter geschaffen.
2
Ziele esa
•
Partnerschaftliche Förderung
→ Unterstützung durch den Bund nach dem Prinzip
der Subsidiarität mittels Ausbildungsstruktur,
Ausbildungsinhalten und Bundesbeiträgen
•
Effizienz und hohe Qualität
→ Gemeinsame Ausbildungsbasis und Sprache
mit einheitlichen Qualitätsstandards
•
Bedürfnisorientierte Inszenierung
→ Unterschiedliche Sportbedürfnisse der Zielgruppe
«Erwachsene» befriedigen
3
Werte und Einsatzbereich
Die Werte
→ Bewegung, Spiel und Sport bereiten Freude. Sie steigern und
erhalten die Leistungsfähigkeit
→ Bewegung, Spiel und Sport haben einen positiven Einfluss auf die
Gesundheit und erhöhen die Lebensqualität
Der Einsatzbereich
→ Bewegungs- und Sportangebote mit gesundheitlicher Ausrichtung
→ vielfältige Angebote die im Freien, in der Halle oder im Wasser
durchgeführt werden
→ Bewegungs- und Sportangebote von NPOs und POs
4
Ausbildungsstruktur esa
AusbilderAusbildung
ZK 2-3
KK
ExpK 3 + 6
EExpK 2
BASPO
mit Partnerorganisationen
Aktivität
Weiterbildung 2
3
BASPO
Aktivität
Weiterbildung 1
Grundausbildung
Module Fortbildung MF
Fachmodule
3
3
3
1-2
Partnerorganisationen
Aktivität
Einführungskurs 2
Leiterkurs esa
3 + 3 Tage
Kern- und Fachausbildung
Partnerorganisationen
5
esa Grundausbildung Sportschiessen
MF Ordonnanz
esa Weiterbildung 1
EK J+S
J+S
EK esa
Für esa Leiter
Für J+S Leiter
esa Leiter Pistole
esa
Kernmodul
Fachmodul
Sportpistole
esa Leiter Gewehr
esa
Kernmodul
Fachmodul
Sportgewehr
Leiter Ordonnanz G
esa
Kernmodul
Fachmodul
Ordonnanz
Zulassungsbedingungen wie bei J+S Leiterkurs + zusätzlich Schützenmeisterkurs
6
Zulassungsbedingungen Leiter esa oder Ordonanz
• Absolvierung des Schützenmeisterkurses für esa Leiter 300m und Leiter Ordonnanz
• Aktive Erfahrung in der Fachdisziplin Gewehr oder Pistole
Und eines der nachfolgenden Kriterien
• Absolvierung eines Schiesskurses in der entsprechenden Fachdisziplin
• Angehörige eines nationalen oder kantonalen Kaders der entsprechenden FachDisziplin
• Absolvierung von mind. 8 Saison J+S Kursen der Jugendausbildung durchgeführt
von einer anerkannten J+S-Leiterperson in der entsprechenden Fach-Disziplin
7
Kursdaten esa Leiter und Leiter Ordonanz
Esa Leiterkurs Gewehr und Pistole
Kernmodul 29.-31. August 2014 in Mels
Fachmodul 19.-21. September 2014 in Mels
Esa Einführungskurs für J+S Leiter
20.- 21. September 2014 Mels
Einführungskurs Ordonnanz für J+S Leiter
28.-29. Juni 2014 Mels
Leiterkurs Ordonnanz
Kernmodul 29.-31. August 2014 in Mels
Fachmodul 18.-20. Oktober 2014 in Mels
8

similar documents