NICHT gemeinnützig

Report
Notwendige Strukturänderung – Möglichkeiten für die Steiermark
Wir schließen uns BA an, Beteiligung an BA-GmbH
Kooperationsvereinbarungen
BIO AUSTRIA
Länderorganisationen
gibt Gemeinnützigkeit auf
o
o
Kann Förderungen erhalten
und in GmbH weiterleiten
Muss alles versteuern
Aufgaben:
o
o
o
Interessensvertretung
Spezialangebote
Markt
bleiben gemeinnützig
Aufgaben:
o
o
Qualifizierung
Konsumenteninfo
BA 51 % an GmbH´s
LV´s 49% an GmbH (Stmk. 15%)
BA gründet eine
Beratungs-GmbH
Schon vorhanden:
BA Marketing-GmbH
Anstellung unserer Mitarbeiter
bei dieser GmbH
BA gründet eine
Vermarktungs-GmbH
Anstellung unserer Mitarbeiter
bei dieser GmbH
• Konstellation ist, lt. Mag. Lafer die sicherste aber auch
die teuerste Variante (Ust + Körperschaftssteuer) fallen
an. Gesamten Leistungen werden Ust-Pflichtig
• Versteuerung der Mitgliedsbeiträge die an den Bund
gehen
• Unterschiedliche Dienstverträge von BIO AUSTRIA und
Bio Ernte Steiermark
• Flexibilität geht verloren
• Details über Abwicklung, Kostenbeteiligung, Geldfluss,
Einreichung der einzelnen Förderungen muss noch
mit/von BA geklärt werden
• Gründung einer eigenen Bau/Betreiber GmbH für BIZ
dennoch zusätzlich notwendig
Notwendige Strukturänderung – Möglichkeiten für die Steiermark
Gründung eines eigenen Fördervereins und einer GmbH
BIO AUSTRIA
NICHT gemeinnützig
Bio Ernte Steiermark
Gemeinnützig
Gründung von einem
FÖRDERVEREIN
mit gemeinnützigen Tätigkeiten
Bio Ernte Steiermark
NICHT gemeinnützig
Gründung einer GmbH
Umschichtung u Anstellung
der Mitarbeiter
Mitglieder
Mitgliedsbeiträge teilweise zu BA, Bio Ernte Steiermark, GmbH, Förderverein
Förderverein:
• Eigene Statuten
• Mitglieder alle wahrscheinlicher jedoch Funktionäre, Regionalleiter,
Arbeitsgruppenleiter
• Landesvorstand von Bio Ernte Steiermark kann auch Vorstand von
Förderverein Bio Ernte Steiermark sein
• Bio Ernte Steiermark soll mit schädlichem Bereich nichts zu tun
haben, können aber Gesellschafter ein GmbH sein.
• Für den Mitgliedsbeitrag der in den Förderverein fließt fällt Ust an.
Vorteil:
• Förderverein kann Förderungen für den nicht gemeinnützigen
Bereich beantragen und an die GmbH weitergeben.
(Fördertechnisch noch nicht fix)
• Der Großteil der Tätigkeiten, die gemeinnützig sind, verbleiben
steuergünstig bei Bio Ernte Steiermark.
• Flexibilität bleibt erhalten
Notwendige Strukturänderung – Möglichkeiten für die Steiermark
Gründung eines eigenen Fördervereins, der die Abwicklung macht
und einer BIZ Bau und Betreiber GmbH
BIO AUSTRIA
NICHT gemeinnützig
Bio Ernte Steiermark
Gemeinnützig
mit gemeinnützigen Tätigkeiten
Gründung von einem
WIRTSCHAFTSVEREIN
Bio Ernte Steiermark
NICHT gemeinnützig
Umschichtung u Anstellung der
Mitarbeiter
Gründung einer BIZ
Bau und Betreiber GmbH
Ausweitung möglich
Mitglieder (Mitgliedsbeiträge)
Mitgliedsbeiträge teilweise zu BA, Bio Ernte Steiermark, Wirtschaftsverein
Gründung einer BIZ Bau und Betreiber GmbH
• Vorteil rund 60 % der Ust-Kosten des Baus können wieder als
Vorsteuer zurückgeholt werden (ca. 150.000,--)
Notwendige Strukturänderung – Möglichkeiten für die Steiermark
Gründung einer eigenen GmbH für alle nicht gemeinnützigen Bereiche
BIO AUSTRIA
NICHT gemeinnützig
Bio Ernte Steiermark
Gemeinnützig
Gründung einer GmbH
für alle nicht gemeinnützigen
Tätigkeiten inkl BIZ
mit gemeinnützigen Tätigkeiten
100% Tochter von
Bio Ernte Steiermark
Umschichtung u Anstellung der
Mitarbeiter
Mitglieder
Mitgliedsbeiträge teilweise zu BA, Bio Ernte Steiermark
Eigene GmbH
• 100 % Tochter von Bio Ernte Steiermark
• Weiterverrechnungen von GmbH zu GmbH sind auch ohne
zusätzlichen Steueraufwand möglich
• Akzeptanz der Förderwerber derzeit gegeben (außer M133)
• Vereinfachung der GmbH Gründung seit Juni (ca. 8 Wochen)
• GF – notwendig
• Detailplanung notwendig
Stammeinlage / Kosten kalkulieren
Geldflüsse von Bio Ernte Steiermark zu GmbH optimieren
usw.
Tätigkeiten von Bio Ernte Steiermark
gemeinnützig / nicht gemeinnützig
Projekt
Landesförderung
Biotourismus und neue Medien
Betreuung von (gewerblichen) Betrieben mit Bio-Sortiment
Basisförderung
Zusammenarbeit mit Medien (Zeitungsbeilage)
Konsumenteninformation und Öffentlichkeitsarbeit
Projekt über Landwirtschaftskammer
Maßnahme 4 Verarbeitung, Vermarktung,
Markterschließung (2.12) (=Konsumenteninfo,
Verkostungen,..)
M111 Projekt über LFI
Höherqualifizierung Bio-Gemüsebau, Grünland, Acker,
Schwein, Geflügel, Bio-Net
Beratung
Achtung Telefonberatung wäre nicht gemeinnützig!!
HOTLINE!!
RINDFLEISCHKOORDINATOR
2.5. Biologische Landwirtschaft über BA
Gemeinnützig
Verbandsarbeit
Beratung
Einkaufsquelle
XX
Nicht
Gemeinnützig
XX
XX
XX
XX
XX
XX
XX
XX
XX
XX
XX
XX
M133 Maßnahme 133 des österr. Programms für ländliche
Entwicklung
Vermarktungskonzepte
Marktpflegemaßnahmen (Infoveranstaltungen mit
Küchenleiter usw)
Konsumenteninfoveranstaltungen (Biofeste, Kochkurse ,..)
Infoveranstaltung LEH (Nachhaltigkeit,.. Gemeinnützig)
Infoveranstaltung LEH (Allgemein)
Pressearbeit allgemein
Pressearbeit Einzelbetrieblich
Gemeinnützig
XX
XX
XX
XX
XX
XX
XX
XX
LeaderProjekt Wein
Vulkanland (Kooperationsvertrag Info von Mag. Lafer)
Kurse mit LFI
XX
XX
Std. Weise Honorare verrechnen
Kooperationen gemeinsam beim Kurs auftreten
Nicht
gemeinnützig
XX
XX
Überlegungen zu der Einteilung der Mitarbeiter
Name
Wolfgang A.
Wolfgang K.
Höherqualifizierung od. Beratung
Aufteilung
Grünland Höherqualifizierung
Beratung
Ackerbau/Geflügel Höherqualifizierung
Bundeskoordination im Geflügelbereich
Gemeinnützig
Nicht
gemeinnützig
Ernte M111
LK
Einzelberatung
Geflügel
Ernte M111
Heinz
Ackerbau/Schweine Höherqualifizierung
Kooperationspartnerbetreuung
Ernte M111
Isabella
Ernst
Rindfleischkoordination
50 % ???
Vermittlungsaktivitäten Futtermittel, Tiere Ernte ?
50 % ???
Karl
Beratung, Höherqualifizierung
Durchlaufposten, wird weiterverrechnet
BA GmbH???
Helmut
Gemüsebau Höherqualifizierung
Beratung Burgenland
Ernte M111
Einzelberatung
% - Satz?
Einzelberatung
%-Satz?
Event. 1-1,5 Person aus dem
Marketingbereich – Umschichtung der
Aufgaben oder Doppelanstellungen
Margret
Biourlaub, IBB
Elisabeth
Öffentlichkeitsarbeit
Direktvermarktung
Kerstin
Öffentlichkeitsarbeit
Kooperationspartnerbetreuung
Barbara
Jaqueline
Öffentlichkeitsarbeit, Presse
Öffentlichkeitsarbeit
Event. 1 Person aus dem
Verwaltungsbereich – Umschichtung
der Aufgaben
Eva
Karin
Sabine
Verwaltung
Verwaltung, Administratives
Verwaltung, Mifo
30 %
Infobäuerinnen???
70 % ??
Kooperationspart
ner??

similar documents