Präsentation Webinar 1 + 2

Report
Slide 1

Guten Morgen und
herzlich willkommen zu
unserem ersten Webinar.


Slide 2


Slide 3

SO MELDEN SIE SICH ZU WORT!


Slide 4

SO STEUERN SIE IHRE AUDIO-VERBINDUNG


Slide 5

ERWEITERTE AUDIO-EINSTELLUNGEN


Slide 6

SO AKTIVIEREN SIE IHRE WEBCAM


Slide 7

VIDEO-EINSTELLUNGEN


Slide 8

TRAININGSPLAN

Mo. 04.11.
Mo. 11.11.
Mo. 18.11.

jeweils 9:00-10:30 Uhr 11:30-13:00 Uhr


Slide 9

TRAININGS-THEMEN

1. Besonderheiten der Kommunikation in Webinaren
2. Webinar-gerechte Foliengestaltung
3. Bausteine für professionelle Webinare
4. Planung und Regie von Webinaren
5. Der ideale Webinar-Arbeitsplatz
6. Tipps und Kniffe professioneller Webinare


Slide 10

WAS ERWARTET SIE HEUTE

Webinar 1: Besonderheiten der Kommunikation in Webinaren
• Einführung in virtuelle Seminarräume
• Kommunikation im Webinar
• Rollen und Aufgaben von Trainern im Webinar
Webinar 2: Webinar-gerechte Präsentationsgestaltung
• Grundlagen menschlicher Wahrnehmung
• Wahrnehmungsfreundliche Foliengestaltung
• Möglichkeiten der Präsentation im Webinar


Slide 11


Slide 12

KOMMUNIKATION IM WEBINAR


Slide 13

Bitte antworten Sie im Chat.

Wie wichtig sind folgende Kanäle bei der
Informationsvermittlung face-to-face?

A – Körpersprache

B – Tonalität der Stimme
C – Sachinhalt des Gesagten


Slide 14

Körpersprache macht in der face-to-face- Situation
einen Großteil der Kommunikation aus.

7%

38 %

55 %


Slide 15

Bitte vervollständigen Sie den Satz im Chat

Wenn die Körpersprache
unsichtbar bleibt, dann …


Slide 16

Wenn die Körpersprache unsichtbar bleibt, dann …

• Claude Helene Mayer:haben wir es mit fokusverschiebung zu tun....
• Molly Ng:muss ich auf meine Stimme, Tonalität achten, aber auch





die Inhalte
Alexander Drews:wird die Stimme (Tonalität) und das Bild im PC
wichtiger
Ulrike Fröhlich:geht ein Teil der Information verloren
Galina:fehlt etwas in der kommunikation. Das wird dann auf anderen
Kanälen "aufgefüllt".
kiriko nishiyama 2:muss man bewusst "sichtbare" Feedbacks von
Teilnehmern holen


Slide 17

Wenn die Körpersprache unsichtbar bleibt, gewinnen
andere Kommunikationskanäle an Bedeutung.


Slide 18

Im Webinar steuern

• Folien
• Interaktion
• Sprache
die Aufmerksamkeit


Slide 19

Was bedeutet das für Ihr Training,
wenn Körpersprache unsichtbar bleibt?


Slide 20

Was bedeutet das für Ihr Training,
wenn Körpersprache unsichtbar bleibt?







Didaktisch noch mehr reduzieren und auf den Punkt bringen
Bilder bringen
viel Fragen
einzeln reinschreiben lassen
weniger Teilnehmer
Spannungsbogen halten : "Man kann nicht nicht kommunizieren"
stimmt hier nicht!
• Galina:Inhaltlich: eher kognitiv als reflexiv-emotional; methodisch:
Köpersprache über verbale Meldungen "illustrieren“


Slide 21

Was bedeutet das für Ihr Training,
wenn Körpersprache unsichtbar bleibt?
• Anwärmen: Kurze konkrete Aufgabe, die nichts mit dem Beruf zu tun









hat: Was ist ihr Lieblingstier? hat zur Auflockerung beigetragen.
Alexander Drews: lieblingslied z. B
weitere Idden Hobies, besonderes Erlebnis.
kiriko nishiyama 2:SEHR GUTE IDEE
jeder ist dann auch mal zu hören
Alexander Drews:singen ;-)
Angela Weinberger2:Chat ist gut
Ostasien: Schreiben ist einfacher als sprechen
Angela Weinberger2:auch wegen der Akzente


Slide 22

Was bedeutet das für Ihr Training,
wenn Körpersprache unsichtbar bleibt?
• Angela Weinberger2:Es ist dann auch schwierig, wenn man kein
Feedback bekommt...
• Alexander Drews:das hat dann mehr etwas von einem
Radiomoderator
• Angela Weinberger2:Genau
• Angela Weinberger2:Ich denke, das kommt mit der Zeit...


Slide 23

ROLLEN UND AUFGABEN DES
ONLINE-TRAINERS

Technik steuern

Inhalt vermitteln

Teilnehmer
aktivieren


Slide 24

Was ist für Sie die größte Herausforderung
im Online-Training und warum?


Slide 25

WEBINAR TYPOLOGIE

• intensiv
• formal
• anonym


Slide 26

INTENSIVES WEBINAR






2-6 Teilnehmer
Trainer behält Überblick über die Teilnehmer
Intensive Interaktion ist möglich
Alle Teilnehmer können frei sprechen
Fotos von allen Teilnehmern können gezeigt
werden


Slide 27

FORMALES WEBINAR
• 7-12 Teilnehmer
• schwierig, den Überblick über die Teilnehmer zu



behalten
formalisierte Interaktion und Kommunikation
Verbale Kommunikation muss klar strukturiert
werden


Slide 28

ANONYMES WEBINAR





mehr als 12 Teilnehmer
Trainer hat keinen Überblick über die Teilnehmer
sehr formalisierte Kommunikation erforderlich
Verbale Beiträge schwierig zu „managen“


Slide 29

?
Welche Fragen
haben Sie noch?


Slide 30

Bis gleich um 11:30 Uhr
wieder hier!


Slide 31


Slide 32

Herzlich willkommen zur
zweiten Runde.


Slide 33

WAS ERWARTET SIE HEUTE

Webinar 1: Besonderheiten der Kommunikation in Webinaren
Webinar 2: Webinar-gerechte Präsentationsgestaltung
• Grundlagen menschlicher Wahrnehmung
• Wahrnehmungsfreundliche Foliengestaltung
• Möglichkeiten der Präsentation im Webinar


Slide 34

WELCHE EMOTICON PASST JETZT ZU IHNEN ?

3

4

2

1

5

9

6

10

7

11

8

12


Slide 35

?
Welche Fragen sind in der
Pause aufgetaucht?


Slide 36

Awareness Test
Video Nr. 1: http://www.youtube.com/watch?v=xQkHbj_xVQo
Video Nr. 2: http://www.youtube.com/watch?v=IGQmdoK_ZfY


Slide 37

Awareness Test


Slide 38

Bitte schreiben Sie in den Chat

Welche Trainings-Methoden und Materialien
nutzen Sie für Ihr Training?


Slide 39


Slide 40

Bitte schreiben Sie in den Chat

Was steht dafür im Webinar zu Verfügung?


Slide 41

WIE NIMMT MEIN ZUHÖRER
INFORMATIONEN WAHR?


Slide 42

DER EMPFÄNGER NIMMT SELEKTIV WAHR!


Slide 43

FOLIENGESTALTUNG IM WEBINAR

• Konzept der zwei Kanäle

• Informationen vs. Kernbotschaften
• Funktionen und Wirkung
von Bildern


Slide 44

DAS KONZEPT DER ZWEI KANÄLE


Slide 45

Bitte beantworten Sie die Umfrage.

Geschriebener Text auf der Folie unterstützt visuell
das, was ich sage!


Slide 46

Bitte beobachten Sie sich selbst

Was tun Sie, während ich die nächste Folie
erläutere?


Slide 47

KONZEPT DER ZWEI KANÄLE
• Zwei Wahrnehmungskanäle
• Visueller Kanal
• Verbaler Kanal

• Splitt Attention Effekt
• Kognitive Überlastung
• Verminderte Aufnahmefähigkeit

• Aufmerksamkeit steuern
• Kernaussagen
• Symbole
Webinar am 11. September 2013

Seite 47


Slide 48

Bitte melden Sie sich zu Wort.

Was haben Sie getan?


Slide 49

I have a dream!
„Die Renten sind sicher“
„Stairway to heaven…“


Slide 50

REGEL 1:

Beachten Sie das Konzept der zwei Kanäle:
Nutzen Sie auf jeder Folie Text und Bild.


Slide 51

KONZENTRIEREN SIE SICH PRO
FOLIE AUF EINE KLARE KERNAUSSAGE


Slide 52

Um was geht es auf der nächsten Folie?


Slide 53


Slide 54

Bitte heben Sie die Hand oder
schreiben Sie in den Chat!

Um was ging es auf der Folie?


Slide 55

I have a dream!


Slide 56

Noch ein Beispiel


Slide 57

SCHULUNGSTEILNEHMER


Slide 58

Wir haben in 6 Jahren die Anzahl der Schulungsteilnehmer
verzehnfacht!


Slide 59

Durch die Einführung von Online-Seminaren verdoppelt
sich die Teilnehmerzahl innerhalb eines Jahres

„Vor-Ort“
Online


Slide 60

REGEL 3:

Konzentrieren Sie sich pro Folie auf eine
Kernaussage.
Damit setzen Sie den Fokus auf eine klar
formulierte Botschaft oder ein Lernziel.


Slide 61

EIN BILD SAGT MEHR ALS 1000 WORTE


Slide 62

PPT Karaoke zur Europäischen Mondmission


Slide 63

Was hat sich bei Ihnen abgespielt?


Slide 64

Was bewirken Bilder in der Präsentation?


Slide 65

Bilder haben folgende Funktionen:








Vorwissen aktivieren
Informationen visuell verdeutlichen
Anker für die Erinnerung werfen
Emotionen wecken
Neugier wecken
Unterhalten


Slide 66

REGEL 3:

Setzen Sie Bilder und Grafiken immer mit einer
gezielten Funktion ein – nie nur als optische
Verschönerung.


Slide 67

FOLIENGESTALTUNG IM WEBINAR
Konzept der zwei Kanäle
Nutzen Sie auf jeder Folie Text und Bild.

Informationen vs. Kernbotschaften

Konzentrieren Sie sich pro Folie auf eine
Kernaussage.
Funktionen und Wirkung von Bildern
Setzen Sie Bilder und Grafiken immer mit
einer gezielten Funktion ein .


Slide 68

?
Welche Fragen
haben Sie noch?


Slide 69

ÜBUNG
Wählen Sie aus Ihrem Training ein Sequenz aus und
machen Sie daraus eine Webinar-Einheit.

• Formulieren Sie ein Lernziel und passende Kernaussagen
• Suchen Sie Bilder mit klaren Funktionen
• Überlegen Sie sich eine Interaktion mit
• Chat
• Abstimmung
• Verbalen Beiträgen
Dauer der Sequenz: 10-15 Minuten .


Slide 70

Name
Drews

Vorname
Alexander

Eidam

Markus

Fröhlich

Ulrike

Koptelzewa Galina
Mayer

Claude-Hélène

Ng

Molly

Nishiyama

Kiriko

Weinberger Angela

W3

W4

W5

W6

x
x
x
x
x

x
x
x


Slide 71

Was fanden Sie heute besonders
interessant?
Was wünschen Sie sich für nächstes mal?


Slide 72

Bis nächsten Montag um 9 Uhr


similar documents