CCM Consulting und Case-Management

Report
CCM
Consulting und Case-Management
Dipl.-Ing. (FH) Steffen Forchheim
•
•
•
05.05.2010
Consulting
Case-Management
Fort- und Weiterbildung
1
CCM
Consulting und Case-Management
Versorgungsmanagement für
Technik und Dienstleistungen
Renewing Health
Wer sind unsere Versorgungspartner?
Wer finanziert die Versorgung ?
Auf welcher Grundlage wird finanziert?
Was wird finanziert?
05.05.2010
2
CCM
Consulting und Case-Management
Versorgungsmanagement
Pflegedienst
- Ansprechpartner für Patient und Angehörige
-Pflege
-Vitalparameter messen
Angehörige/Betreuer
-Ansprechpartner für alle
Belange die der Pat. nicht
selber entscheidet
Hilfsmittelversorger
-Beantragung und Lieferung aller
erforderlichen HM und
Verbrauchsmateriallien zur
Durchführung der Pflege und Therapie
-Beratung und Einweisung aller
Beteiligten
Hausarzt/Facharzt
-Ärztliche Betreuung
-Verordnung von HM und
Verbrauchsmateriallien
-Verordnung von Arzneimitteln
05.05.2010
Krankenkasse
-Genehmigung und Überwachung der Versorgung
hinsichtlich Hilfsmittel und
Pflege
3
CCM
Consulting und Case-Management
Gesetzliche Rahmenbedingungen
•
Die Zusammenarbeit zwischen Leistungserbringer und
Kostenträgern ist sehr individuell und nicht einheitlich
geregelt:
•
Jeder Kostenträger hat eigene vertragliche Regelungen für
die Versorgung Ihrer Versicherten
keine einheitliche Regelung für jedes
Hilfsmittel bzw. Dienstleistung
hohes Finanzierungsrisiko
•
05.05.2010
Die Finanzierung von Technik und Dienstleistungen im
Rahmen von Telemedizinprojekten ist nicht einheitlich
oder gar nicht geregelt
4
CCM
Consulting und Case-Management
Was ist zur Zeit geregelt?
Hilfsmittel und Dienstleistungen
als medizinische oder sächliche Leistung (SGBV § 33)
Pflegehilfsmittel (SGB XI § 40)
im Rahmen der IGV-Verträgen (SGB V §140)
Hilfsmittel:
-Blutdruckmessgeräte
-Pulsoximetrie
-Glucometer
-Asthma-Monitor
Finanzierung geregelt
05.05.2010
Hardware (keine Hilfsmittel):
- Central Unit
- Mambo
- Software
- Video-Conference
- Umweltsensoren
Finanzierung offen
5
CCM
Consulting und Case-Management
Voraussetzungen für die
Versorgung mit Hilfsmitteln
•
Leistungserbringer muss zugelassen sein für die Abgabe
von Hilfsmittel (präqualifiziert-gültig für alle Kostenträger)
•
Leistungserbringer für Hilfsmittel muss Vertragspartner
des Kostenträgers sein
•
Es müssen mit jedem Kostenträger Einzelverträge
abgeschlossen werden, die keine Exklusivität haben
müssen (SGB V §127, §140)
05.05.2010
6
CCM
Consulting und Case-Management
Finanzierung von Dienstleistung
•
Dienstleistungen im Rahmen der Versorgung müssen
vertraglich geregelt sein und sind nur dann abrechenbar
•
Abrechnung von Dienstleistungen im Rahmen der Pflege sind
nur in Verbindung mit einer vorhandenen Pflegestufe des
Versicherten möglich
Dienstleistungen:
Finanzierung
-Anwendung und Bedienung Hilfsmittel
geregelt
-Auslesen von Vitaldaten?
offen
-Anwendung und Betreuung der Hardware
offen
05.05.2010
7
CCM
Consulting und Case-Management
Handlungsbedarf
 Schaffung von gesetzlichen Rahmenbedingungen für
die Finanzierung von Hilfsmitteln und Dienstleistungen
von Telemedizinprojekten (GBA)
 Finanzierung der Technik die keine Hilfsmittel sind?
 Kostenklärung für Dienstleistungen außerhalb der
Pflege
 Individuelle Vertragliche Regelungen mit
Kostenträgern
05.05.2010
8
Vielen Dank für
Ihre
Aufmerksamkeit
05.05.2010
9

similar documents