Vortrag Kartenvergleich (PPT)

Report
Kartenvergleich zweier großmaßstäbiger topographischer Karten mit
speziellem Augenmerk auf die Hochgebirgsdarstellung
Vergleich der Landeskarte der Schweiz 1:25.000
mit der Alpenvereinskarte 1:25.000
im Rahmen der VU
Topographische und Hochgebirgskartographie
Hubert Gimpl
Vortrag im Rahmen der VU Topographische und Hochgebirgskartographie
Hubert Gimpl
1
Inhalt

Gebietsauswahl

Qualitätsmerkmale analoger Karten

Kartenvergleich

Allgemeines

Vegetation

Geländeschummerung

Höhenlinien und Fels

Schrift im Hochgebirge
Vortrag im Rahmen der VU Topographische und Hochgebirgskartographie
Hubert Gimpl
2
Gebietsauswahl für den Vergleich
Auswahl eines Gebietes, welches auf beiden Karten visualisiert wird
 Gebiet Silvretta
Landeskarte der Schweiz 1:25.000
Blatt Gross Litzner
Blattnummer 1178
Vortrag im Rahmen der VU Topographische und Hochgebirgskartographie
Alpenvereinskarte 1:25.000
Blatt Silvrettagruppe
Blattnummer 26
Hubert Gimpl
3
Qualitätsmerkmale analoger Karten
Vortrag im Rahmen der VU Topographische und Hochgebirgskartographie
Hubert Gimpl
4
Qualitätsmerkmale analoger Karten
Vortrag im Rahmen der VU Topographische und Hochgebirgskartographie
Hubert Gimpl
5
Kartenvergleich
Landeskarte der Schweiz 1:25.000

Erstellung ab 1952

Abdeckung der Schweiz mit 247 Kartenblättern

Nachführungszyklus: 6 Jahre
LK25 Gross Litzner

Auflage: 2011

Kartenstand: 2009

Keine Angaben zum Gletscherstand
Vortrag im Rahmen der VU Topographische und Hochgebirgskartographie
Hubert Gimpl
6
Kartenvergleich
Alpenvereinskarten | Alpenvereinskarte Silvrettagruppe

Unterschiedliche Methoden der Hochgebirgsdarstellung

Flexibilität in der Auswahl des Kartenausschnittes

Nachführungszyklus: 5 – 10 Jahre
AV25 Silvrettagruppe

Zusammendruck von ÖK 1:25.000

Auflage: 2007

Kartenstand: 2007

Gletscherstand: 1991; Eisrand-
OEAV, 2013
und Spaltenkorrekturen 1996
und teilweise 2005 durchgeführt
Vortrag im Rahmen der VU Topographische und Hochgebirgskartographie
Hubert Gimpl
7
Inhalt
LK25
Vortrag im Rahmen der VU Topographische und Hochgebirgskartographie
AV25
© swisstopo,2011
Hubert Gimpl
8
© DAV, 2007; BEV T2010/69911
Inhalt
Vortrag im Rahmen der VU Topographische und Hochgebirgskartographie
LK25
© swisstopo,2011
Hubert Gimpl
AV25
9
© DAV, 2007; BEV T2010/69911
© swisstopo,2011
Inhalt
© DAV, 2007; BEV T2010/69911
LK25
AV25
Vortrag im Rahmen der VU Topographische und Hochgebirgskartographie
Hubert Gimpl
10
Inhalt
© swisstopo,2006
LK25 und Hochgebirgskartographie
Vortrag im Rahmen der VU Topographische
LK25 neues Design
© swisstopo,2006
Hubert Gimpl
11
Resümee
LK25, Gross Litzner

Plastische Darstellung des Hochgebirges

Differenzierung zwischen Fels und felsfreiem Gebiet

Böschungswinkel im Felsgebiet schwer oder nicht erfassbar

Schrift verdeckt Teile der Felszeichnung und der Höhenlinien

Gletscherstand in der Karte nicht angegeben
AV25, Silvrettagruppe

Darstellung möglichst aller Höhenlinien  Ableitung von Böschunkswinkel

Zurücktreten der Felszeichnung  Details (z.B. Grat, Felswand) können nicht erfasst
werden

Nachführungen von Eisrand und Gletscherspalten sollten so oft wie möglich
durchgeführt werden
Vortrag im Rahmen der VU Topographische und Hochgebirgskartographie
Hubert Gimpl
12
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!
Anm.:
Ausschnitte aus der Alpenvereinskarte 26, Silvrettagruppe veröffentlicht mit freundlicher
Genehmigung des Deutschen Alpenvereins und des Österreichischen Alpenvereins.
Ausschnitte aus der Landeskarte der Schweiz 1178, Gross Litzner veröffentlicht mit
freundlicher Genehmigung des Bundesamtes für Landestopografie swisstopo.
Vortrag im Rahmen der VU Topographische und Hochgebirgskartographie
Hubert Gimpl
13
Literatur
Brun C. (2000): Die Qualität von Karten in geographischen Informationssystemen. In: Geo-Processing Reihe, Bd. 37. Brassel K., Weibel L. (Hg.),
Dipl.-Arb., Zürich, Geographisches Institut, Universität Zürich-Irchel.
Deutscher Alpenverein (Hg.) (2007): Alpenvereinskarte 1:25.000. Blatt 26 Silvrettagruppe- Skirouten. 8. Aufl., München.
Gartner G. (1990): Neue Ansätze in der Gebirgskartographie unter besonderer Berücksichtigung der Alpenvereinskartographie von 1970 - 1990.
Dipl.-Arb., Wien, Universität Wien.
Gartner G. (1998): Die Alpenvereinskartographie - oder Gedanken über den Begriff „Qualität“ in der Kartographie. In: Wiener Schriften zur
Geographie und Kartographie, Bd. 11. Kriz K.(Hg.): Hochgebirgskartographie. Silvretta '98. S. 163 - 168. Wien, Institut für Geographie der
Universität Wien.
Gilgen J. (1998): Felsdarstellung in den Landeskarten der Schweiz. In: Wiener Schriften zur Geographie und Kartographie, Bd. 11. Kriz K.(Hrsg.):
Hochgebirgskartographie. Silvretta '98. S. 11 - 21. Wien, Institut für Geographie der Universität Wien.
Kriz K., Galanda M. (1998): Thematische Aspekte der Hochgebirgskartographie. Karten zur Beurteilung der potentiellen Lawinengefahr. In:
Wiener Schriften zur Geographie und Kartographie, Bd. 11. Kriz K.(Hrsg.): Hochgebirgskartographie. Silvretta '98. S. 115 - 129. Wien, Institut für
Geographie der Universität Wien.
Österreichischer Alpenverein (2013): Kartographie. Die Fachabteilung Kartographie des Österreichischen Alpenvereins. Online:
http://www.alpenverein.at/portal/berg-aktiv/karten/index.php [02.06.13].
Rickenbacher M. (1998): Die digitale Modellierung des Hochgebirges im DHM25 des Bundesamtes für Landestopographie. In: Wiener Schriften
zur Geographie und Kartographie, Bd. 11. Kriz K.(Hrsg.): Hochgebirgskartographie. Silvretta '98. S. 115 - 129. Wien, Institut für Geographie der
Universität Wien.
swisstopo (Hg.) (2011): Landeskarte der Schweiz 1:25.000. Blatt 1178 Gross Litzner. Wabern.
swisstopo (2013): Landeskarte 1:25 000.
Online: http://www.swisstopo.admin.ch/internet/swisstopo/de/home/products/maps/national/25.html [01.06.13].
Vortrag im Rahmen der VU Topographische und Hochgebirgskartographie
Hubert Gimpl
14

similar documents