Präsentation Parkverbot- oder Anhalteverbot

Report
Parkverbot- oder AnhalteverbotZone ganze Stadt Zürich
(ausgenommen markierte Felder)
Verkehrskonferenz
28. Okt. 2014
Dr. Christian M. Thomas
Fussgängerverein Zürich
Unser teurer Tafelwald
Limmatplatz
Signalisationsverordnung des Bundes (SSV):
Art. 101 Grundsätze, Abs. 3:
Signale und Markierungen dürfen nicht
unnötigerweise angeordnet und angebracht
werden, jedoch nicht fehlen, wo sie
unerlässlich sind.
Klartext:
Es ist verboten, Signale für eine Anordnung
aufzustellen, die auf Grund eines Gesetzes
oder einer Verordnung ohnehin gilt.
Mit andern Worten:
• Wo es ein Parkverbots-Signal hat, wäre es
ohne das Signal gestattet zu parkieren.
• Wo ein Anhalteverbot-Signal steht, wäre es
gestattet zum Ein- und Aussteigenlassen
und für den Güterumschlag anzuhalten.
Tafeln stören die Fussgänger/innen
Busspur Langstrasse
Erziehung zum illegal Anhalten
Lagerstrasse
Wozu diese Tafel?
Ottenweg
Wieso wird hier anhalten verboten?
Beim Kreuzplatz: Korrekt gebauter und markierter Güterumschlagplatz.
Widersinniges Anhalteverbot!
Was gilt hier: Anhalte- oder Parkverbot?
Ottenweg:
Was gilt nun: Parkverbot oder Anhalteverbot?
Hinweis: Das Anhalteverbot ist ziemlich vergilbt.
Ihm sind Tafeln egal
Klosbachstrasse:
Zustelldienste halten sich an gar keine Regeln, was nicht erstaunlich ist, da die Stadt
nicht gesetzeskonform, klar und nachvollziehbar signalisiert, wo angehalten werden
darf und wo nicht.
Der Mann macht sich über den Fotografen Lustig, denn er weiss, dass er nie gebüsst
wird.
Wenn auf diesem Platz ohne Tafel anhalten
oder Parkieren erlaubt wäre …
Marktplatz Örlikon
… dann könnte man hier nicht so frei
sitzen und die Herbstsonne geniessen.
Wirklich?
Marktplatz Örlikon
Hier kann man frei sitzen und geniessen,
aber da sind keine Tafeln am Rand.
Sechseläuten-Platz
Gilt das Anhalteverbot nur bis zum
Fahrverbot?
Sechseläutenplatz
Das Anhalteverbot gilt,
weil der Platz heilig ist.
Es hat keine Tafeln am Utoquai und an der Schoeck-Strasse. Trotzdem wird der Platz
nicht als Parkplatz missbraucht.
Sechseläutenplatz
Wehe, wenn das Tabu gebrochen würde!
Würde der Volkszorn die Tabubrecher mit Stühlen bewerfen oder würden sofort Tafeln
aufgestellt?
1950er Jahre
Gehfläche ohne Anhalteverbot in der
Altstadt:
Totales Chaos, weil jeder Handwerker denkt, er könne da den ganzen Tag das
Auto abstellen.
Limmatquai
Handwerker, die das Auto parkieren
Beim Rathaus (gleiche Situation flussaufwärts)
Handwerker, die das Auto parkieren
Ein freies Parkhaus ist für Handwerker kein Grund, korrekt anzuhalten.
Ohne Tafeln herrscht das Chaos
Kreuzplatz, kurz nach Fertigstellung noch ohne Tafeln
Unverständliche Tafellogik
Kreuzplatz mit Tafeln: Anhalteverbot mit Güterumschlagfläche:
Was gilt nun: Güterumschlag gestattet oder Anhalten verboten?
So erzieht man die Fahrer dazu, die Tafeln zu ignorieren.
Anhalten erlaubt oder nicht?
Forchstrasse beim Kreuzplatz:
Wenn doch anhalten eh’ verboten ist, dann ist es ach Wuscht, wenn man sich nicht an
die Feldbegrenzung hält, oder?
Unverstande Markierung
Forchstrasse/Kreuzplatz
Die Fussgänger sollen dann tolerant sein.
Tafel korrekt verstanden?
Freiestrasse
Der Radstreifen auf dem Trottoir widerspricht dem Gesetz (SVG Art. 43) aber wieso
darf man hinter der Tafel auf dem Radstreifen anhalten?
Zürcher Standard-Tafel
Güterumschlag von 9-16h gestattet
Langstrasse
Wo genau darf man 9-16h anhalten?
Auf der Fahrbahn oder auf dem Trottoir?
Langstrasse (Nachmittag, vor 16h)
Wo genau darf man 9-16h anhalten?
Auf den Tramschienen oder auf dem Trottoir?
Klosbachstrasse
Wieso wird hier anhalten erlaubt?
Klosbachstrasse mit Traminsel Römerhof. Anhalten mit Restraum 1.5m unmöglich
Wir brauchen genügend klar definierte
Felder für den Güterumschlag
Falkenstrasse
23.10.2014
Wir brauchen genügend richtig platzierte
Felder für den Güterumschlag
Falkenstrasse: Die wichtigste Fussgängerverbindung vom Bahnhof Stadelhofen ins Seefeld ist
gefährlich für Fussgänger, wegen einer unnötig verdoppelten Fahrbahn: Es fehlt korrekter
Güterumschlagsraum, und die Fussgänger müssen bei T50 auf die Fahrbahn ausweichen.
Warum nicht Anhalteverbot-Zone ?
Warum nicht in der ganzen Stadt?
(Seefeld)
Es gibt eine Markierung, die immer nützt:
Mit dieser Markierung kann man das Anhalteverbot-Signal zur Seite stellen.
Lagerstrasse
Ich danke für Ihre
Aufmerksamkeit
Dr. sc. techn. Christian M. Thomas
[email protected]
Fussgängerverein Zürich
www.fussgaengerverein.ch

similar documents