WAS sind Sie von Beruf? WAS MACHEN SIE

Report
• Was sind Sie von Beruf?
• Was machen Sie beruflich?
Berufe
BERUFE
• der Architekt
• der Automechaniker
• der Bäcker
• der Bankangestellte, die
Bankangestellte
• der Maurer
• der Makler
der Börsenmakler
der Immobilienmakler
• der Busfahrer
• der Programmierer, die
Programmiererin
• der Koch, der Chefkoch
die Köchin, die Chefköchin
• der Arzt, die Ärztin
• der Angestellte, die Angestellte
• der Arbeiter, die Arbeiterin
• Angestellte/Angestellter in der
Informatik
• der Tischler
• der Journalist
• der Musiker
• der Krankenpfleger, die
Krankenschwester
BERUFE
•
•
•
•
•
•
•
der Fotograf, die Fotografin
der Sekretär, die Sekretärin
der Schüler, die Schülerin
der Student, die Studentin
der Taxifahrer
der Lehrer, die Lehrerin
der Lkw-Fahrer
der Fernfahrer/Brummifahrer
• der Kellner - die Kellnerin
• der Arbeiter
Fragen und Antworten
F: Was sind Sie von Beruf?
F: Was machen Sie beruflich?
A: Ich bin...
F: Bei welcher Firma
arbeitet er?
A: Er ist bei
DaimlerChrysler.
F: Wo arbeitet eine
Krankenschwester?
A: Im
Krankenhaus/im
Spital.
F: Wo arbeiten Sie?
A: Bei McDonald's.
F: Was machen Sie beruflich?
A: Ich bin in der
Versicherungbranche.
A: Ich arbeite bei einer Bank.
A: Ich arbeite bei einer
Buchhandlung.
F: Was macht er/sie
beruflich?
A: Er/Sie führt
einen kleinen
Betrieb.
F: Was macht ein
Automechaniker?
A: Er repariert Autos.
WO arbeiten Sie?
bei der Deutschen Bank
zu Hause
bei McDonald's
im Büro
in einer/in der Autowerkstatt
in einem/im Krankenhaus/Spital
bei einem großen/kleinen Unternehmen
in der Schule
Sich um eine Stelle bewerben
– Ich bewerbe mich um eine Stelle
die Firma
der
Arbeitgeber
das Arbeitsamt
(Web link)
das Interview/
der Lebenslauf
die Bewerbung
Übung 1
•
Was sind Sie von Beruf?/ Was machen Sie beruflich?
•
Wie lange arbeiten Sie jeden Tag?
•
Wo arbeiten Sie?
•
Was möchten Sie mal werden?
NAME
BERUF
WO
WIE LANGE
ZUFRIEDEN/ UNZUFRIEDEN
WARUM
ZEIT HABEN/ GELD VERDIENEN
Übung 2 – Berufe raten
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
WER IST DAS?
Ein Mann, der Haare schneidt
Eine Frau, die in der Schule arbeitet
Ein Mann, der Brot backt
Ein Mann, der Schweine und Kühe hat
Ein Mann, der einen LKW fährt
Eine Frau, die bei Macdonald’s arbeitet und Kunden bedient
Ein Mädchen, das ein Gymnasium besucht
Ein Junge, der in der Uni studiert
Ein Mann, der Autos repariert
Ein Mann, der das Essen kocht
Ein Mann, der im Hotel die Gäste empfängt
Ein Mann, der das Gepäck auf dem Zimmer trägt
Eine Frau, die im Spital arbeitet und die Patienten untersucht
Eine Frau, die Häuser, Wohnungen und Gebäude kauft und verkauft
Eine Frau, die zu Hause arbeitet und das Essen vorbereitet
Übung 3
•
•
•
•
Wer arbeitet an der Rezeption?
Wer arbeitet im Restaurant/ in der Küche?
Wo arbeitet ein Gärtner?
Bei welcher Abteilung arbeitet eine Hausdame? /
Kellnerin?
• Wo arbeitet ein Rooms Division Manager?
• HAUSAUFGABE: Wählen Sie einen Beruf im Tourismus. Dann beschreiben
Sie bitte was Sie jeden Tag machen sollen. Wie fühlen Sie sich? Welche
Vorteile und Nachteile gibt es? Mit wem arbeiten Sie? u.s.w.
Stellenbeschreibung
1. Stellenbezeichnung
•
2. Dienstrang
•
3. Überstellung
•
4. Unterstellung
•
5. Ziel der Stelle
•
6. Einzelaufgaben
•
7. Stellvertretung
•
8. Kompetenzen
•
•
•
•
•
•
Abteilung F&B
F&B Manager
Restaurant
Restaurantleiter
Oberkellner
Weinkellner
•
•
•
•
•
•
Chef de rang
Commis de rang
Bar
Chef de bar
Barman
Bankett Room Service Gourmet
Restaurant Spülküche
• Steward
• Topfspüler
• Spüler
Berufe im Hotellerie
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Küche
Küchenchef
Abteilungskoch
Tournant
Abteilung Rooms Division
Rooms Division Manager
Rezeption
F/O Manager
Schichtführer
Empfangsmitarbeiter
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Concierge
Concierge
Page
Etage
Hausdame
Zimmermädchen
Etagenhausdame
Reservierungsbüro
Abteilung Sales
Verkaufsleiter
Sales Rep
Sales Innendienst
Berufe im Hotellerie
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Abteilung Verwaltung
Hoteldirektor
Direktionssekretärin
Direktionsassistent
Accounting
Chief Accountant
Income Auditor
F&B-Cost Controller
Controllingbüro Einkauf
Abteilung Personal
• Personalleiter
• Personalsachbearbeiter
• Schulungsleiter
• Lohnbuchhalter
• Sonstige Abteilungen
Schwimmbad-Wellness
• Bademeister
• Schwimmbadreinigungskraft
• Verkaufsläden-Shops
• Verkäuferin
• Abteilung Technik
• Technischer Leiter
• Hausmeister
• Gärtner
Beruferaten Übung 4
Ein Schüler/ eine Schülerin denkt sich einen Beruf aus. Die anderen müssen
ihn erraten.
• JA oder NEIN antworten.
• Das könnt ihr zum Beispiel fragen:
• Verdienst du viel Geld? Mindestlohn/ Basislohn (Mindestlöhne)
• Arbeitest du in einem Büro? / in der Küche? Im Restaurant? An der
Rezeption?
• Musst du früh aufstehen?
• Reinigst du Zimmer?
• Kochst du?
• Empfängst du Gäste?
• Bringst du die Rechnung?
LEBENSLAUF/ EUROPASS
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Angaben zur Person
Nachname(n) / Vorname(n)
Adresse
Mobil
E-Mail
Staatsangehörigkeit
Geburtsdatum
Geschlecht : Mannlich/ Weiblich
•
•
•
•
•
•
Berufserfahrung
Datum
Beruf oder Funktion
Wichtigste Tätigkeiten und Zuständigkeiten
Name und Adresse des Arbeitgebers
Tätigkeitsbereich oder Branche
•
•
•
•
•
•
Schul- und Berufsbildung
Datum
•
Bezeichnung der erworbenen Qualifikation
Hauptfächer/berufliche Fähigkeiten
Name und Art der Bildungs- oder Ausbildungseinrichtung
Stufe der nationalen oder internationalen Klassifikation –
ABITUR/ MATURA BERUFSCHULE DIPLOM
Gewünschte Beschäftigung / Gewünschtes Berufsfeld
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Persönliche Fähigkeiten und Kompetenzen
Muttersprache(n)
Sonstige Sprache(n)
Selbstbeurteilung
Europäische Kompetenzstufe (*)
Englisch
Deutsch
Französisch
Niederländisch
Spanisch / Kastilisch
IKT-Kenntnisse und Kompetenzen EDV KENTNISSE – MS
Office Datenbank
Führerschein(e)
Anlagen
• Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

similar documents