Nestor Bildungsinstitut GmbH - Berufsorientierungsprogramm

Report
Berufsorientierungsprogramm des
Bundesministerium für
Bildung und Forschung
Berufsorientierung
Elternabend in der 7. Klasse
• Vorstellung des Berufsorientierungsprogrammes
• Angebot zum Besuch beim Träger
• Vorstellung der zuständigen Kontaktpersonen
Planung der Schule
• Verbindung WTH-Unterricht mit BO-Programm
• Arbeit mit dem „INSIDER“
• zeitliche Planung der Potenzialanalyse Ende Kl. 7
– Werkstatttage: 5 Tage Ende Klasse 7
5 Tage Ende Klasse 8
Berufsorientierung
Potenzialanalyse – Ende Klasse 7
• Information der Eltern über Elternbrief
• Auswertung im individuellen Gespräch mit
Schüler und Eltern
• Schüler erhalten Kompetenzprofil mit Förderempfehlung
• Auswertung mit Schule
→ Grundlage für Planung der Werkstatttage
Planung der Werkstatttage
• Schule erhält Listen, in denen Schüler vier
Gewerke auf Grundlage der Potenzialanalyse
auswählen können
Berufsorientierung
Durchführung der Werkstatttage
• 2 x 5 Tage (Ende Klassen 7 und 8)
• 4 Gewerke können ausprobiert werden
• Ergebnisdarstellung mittels „Kompetenzspinne“
• Schüler erhalten: – aussagefähiges Zertifikat
– Ergebnis des Berufsorientierungstest‘s
Genutzte
Medien:
OverheadFolien
Genutzte
Medien:
OverheadFolien
Genutzte
Medien:
OverheadFolien
Berufsorientierungsprogramm des
Bundesministeriums für Bildung und Forschung
Genutzte
Medien:
OverheadFolien
Berufsorientierungsprogramm des
Bundesministeriums für Bildung und Forschung
Genutzte
Medien:
OverheadFolien
Elternbrief
Information zur Potenzialanalyse
• was ist die Potenzialanalyse
• wo und wann findest die Potenzialanalyse statt
Information zur praktischen Erprobung
• wann und wo findet die Erprobung statt
• was wird im Vorfeld benötigt (konkreter Termin)
– Teilnahmeerklärung
– Datenschutzerklärung
• Berufsfelder
• Hinweis auf Kleidung für bestimmte Berufsfelder
• Hinweis auf Zertifikat für den Berufswahlpass
• Adresse, Telefonnummer und Ansprechpartner
Genutzte
Medien
Genutzte
Medien:
Auswertungsformular
Kompetenzspinne: Max Mustermann
Genutzte
Medien:
Auswertung
Auswertung der Berufsneigung:
Max Mustermann
Genutzte
Medien:
Auswertung
Vorderseite:
• Informationen über
Teilnehmer/in, Zeitraum,
Gewerke und Träger
(Logos entsprechend der
mitwirkenden Träger)
• Unterschrift des Projektleiters
Rückseite:
• Informationen über alle
Gewerke mit grober
Inhaltsangabe
Genutzte
Medien:
Zertifikat

similar documents