Prüfungsanmeldung 2013

Report
2. Infoveranstaltung 2013
Prüfungsanmeldung,
Prüfungsstrategien, Prüfungserfolg
Inhalt
•
•
•
•
•
•
Anmeldung, Abmeldung
Die Prüfungszeit
Wiederholen
Prüfungsstrategien
Die Prüfungen
Allgemeine Tipps & Lernstrategien
ANMELDUNG ZUR PRÜFUNG
Vorab ein paar Dinge zur
Anmeldung
Was brauch ich zum Anmeldung?
http://neptun.sote.hu
Neptun-Code
Passwort
Und…
… einen Funkwecker!
Warum?
Abmeldung zur Prüfung
mindestens 2 Arbeitstage vor der
Prüfung
Radiologie
Was muss man beachten?
•
Wann ist der Anmeldetermin?
am 20. November , 07:00 Uhr
•
Wann stehen die Termine online?
Größtenteils jetzt schon
•
Welche Fristen muss ich beachten?
letzte An- und Abmeldemöglichkeit ist 2 Arbeitstage
vor der Prüfung
•
Wie oft wird die Prüfung angeboten?
mindestens 2 Termine pro Woche pro Fach
•
Bekommt man jeden Wunschtermin?
Prüfungsplätze vor Weihnachten sind begehrt, Plätze
sind begrenzt, deshalb zählt bei der Anmeldung jede
Sekunde
Problem: Die erste Prüfung werden nur wenige
Studenten verschieben  neue Termine werden
selten frei.
Tipp: Notfallplan überlegen, was passiert wenn ich
meine Plätze nicht bekomme
•
•
Wie lange ist die Prüfungsperiode?
• Prüfungsperiode:
16. Dezember 2013 bis 27. Januar
2014 (6 Wochen)
• Nachprüfungsperiode:
28. Januar – 31. Januar 2014
Was ist die Nachprüfungszeit?
• Kann man nur in der Nachprüfungszeit
Nachprüfungen ablegen?
NEIN! Man kann in der ganzen
Prüfungsperiode Nachprüfungen
ablegen
• Was ist dann besonders an der
Nachprüfungszeit?
Diese Zeit ist nur für Nachprüfungen
gedacht, d.h. man muss vorher
durchgefallen sein!
Nicht hingehen zählt nicht als
durchgefallen!
Was passiert, wenn ich nicht hingehe?
• Im Normalfall:
man verliert einen Prüfungsversuch
• Bei Krankheit:
Bei Krankheit kann man innerhalb von 3 Tagen
seine Abwesenheit begründen  Attest
• Besonderheiten:
– im Studienbuch wird keine Note, sondern „nem
jelent meg“ (nicht angetreten) vermerkt
– Nicht hingehen reicht nicht aus um eine Prüfung
in der Nachprüfungswoche zu machen
Wiederholen
Wie oft kann ich eine Prüfung antreten?
• Prüfungsmöglichkeiten: 3
• einmal im Jahr in einem Fach eine 4. Möglichkeit
• Insgesamt maximal 6 Prüfungsversuche in einem
Fach
Wann kann ich meine Nachprüfung antreten?
• frühestens am 3. Kalendertag nach der Prüfung
Besonderheiten:
• die wiederholte Nachprüfung ist kostenpflichtig 
2000 HUF
• Man kann beim Lehrstuhlleiter einen Antrag stellen,
dass man bei der 3. Prüfung einen anderen Prüfer
haben möchte
(
)
Einzahlung für die 2.
Nachprüfung
Die 3. Prüfung ist kostenpflichtig!
2000 HUF
Bei der Post
2000 HUF
einzahlen
Beleg zur 2. Nachprüfung mitbringen
Einzahlungsbeleg
für die Post beim
Sekre abholen
Verbesserungsprüfungen
Kann man eine Verbesserungsprüfung
ablegen?
– Ja, ABER man kann sich auch verschlechtern!
Ermäßigung der Studiengebühren bei
permanent sehr guten Studienleistungen?
– spätestens ab dem 2. Semester einen
gewichteten Notendurchschnitt von:
• 4,51 – 4,99 hat  10% Ermäßigung
• bei 5,0  15% Ermäßigung
– Wichtig: Nach der Prüfungszeit muss man
einen Antrag im Sekretariat stellen
Das Studienbuch
Synonyme: Index, Lecke-Könyv
Das Studienbuch
Wo und wann bekomme ich mein Studienbuch?
• Ihr bekommt es in der letzen oder vorletzen Woche beim Sekretariat
Ich muss Unterschriften abholen?
• Ihr müsst Unterschriften für die einzelnen Fächer abholen, oft im letzten
Praktikum
• Ausnahme: Anatomie, Sport (oft muss das Buch dort einen Tag liegen
bleiben)
• Die Unterschriften bestätigen, dass Ihr zur Prüfung zugelassen seid
Was muss ich noch beachten?
• Das Studienbuch immer zur Prüfung mitnehmen
§ 19.7 „Ohne Studienbuch dürfen die Studierenden nicht
die Prüfung antreten“
• Das Buch bitte nicht verlieren, verschmutzen, …
PRÜFUNGSSTRATEGIEN
Felix‘ Prüfungsstrategie
• Vor der Anmeldung: Was kann ich wann realistisch leisten?
– Wo liegen meine Stärken/Schwächen
– Am Tag einer Prüfung neues Lernen?
– Am nächsten Tag langsam abschalten und auf neue vorbereiten
• Prüfungen legen mit Möglichkeit in einem großen Fach einmal
durchzufallen
– Puffer ca. 10 Tage
• Damals nur Physik Wahlfach  Plan:
–
–
–
–
17.12. Ungarisch
21.12. Anatomie
5.1. Statistik
20.1. Chemie
– Weihnachten: 22.12. – 27.12.
Felix‘ Prüfungsstrategie
- pot. Langschläfer mit Mittagsloch
- 2 Lernphasen:
- Vormittags (9 – 14 Uhr)  Wo? Egal!
- Nachmittags (16:30 – 23 Uhr)
- Vormittags: neues Lernen, Struktur erarbeiten
- Nachmittags: Gemeinschaftslernen (durchsprechen, abfragen,
ergänzen)
- Gleicher Prüfungsplan, gleicher Lernstil
- Am letzten Tag:
- Vormittags Lücken suchen
– Nachmittags „Präsenz schaffen“
– Abends: Feierabendbier, abschalten
Nicolas‘ Prüfungsstrategie
• Langschläfer  Fit sein  Bib?  
• Erst groben Überblick, dann Details
– Themenpunkte, was gehört überhaupt dazu?
• Mündliche Prüfungen:
– Man muss den Stoff erklären können
• Nicht schieben, probieren
– Kann schiefgehen: Weitermachen!
– Panik hilft mir nicht und meiner Umgebung auch
nicht
Nicolas‘ Prüfungsstategie
• Am Anfang möglichst viel sicher weg
– Gutes Gefühl
– Erfolgswelle
• Anatomie   Richtiges Buch, Skript
• Am Schluss etwas einfaches lassen, weil die
Motivation fehlt
Phils Prüfungsstrategie
- Meine erste Prüfungsphase:
- 22.12. Anatomie
- 28.12. Anatomie
-


29.12. Zellbiologie  
5.1. Statistik  
13.1. Chemie  
19.1. Ungarisch  
24.1. Anatomie 

Phils Prüfungsstrategie
• Warum das alles?
– Anatomie  größte Angst, deswegen gleich weg
• Als Frühaufsteher findet man in der Bib einen
Platz
• Warum in der Bib?
– Wachhunde
• Tritt in den …  gleiche Gruppe
– Ermahnungen, abfragen, nicht alleine
DIE EINZELNEN PRÜFUNGEN
Biophysik
• schriftlicher Teil (Rechenaufgaben und
Multiple-Choice-Fragen)
• mündlicher Teil (Theoriefragen und
Datenverarbeitung eines Praktikumthemas)
Biophysik
• ca. eine Stunde Vorbereitungszeit
• Prüfungsergebnisse gleich nach der Prüfung
Biophysik - Karim
• Wann?: letzte Vorlesungswoche
• Wo?: Hier im EOK
• Was?: Der gesamte Vorlesungsstoff plus
Ergänzungen und Erklärungen
• Genaueres auf: www.dsvs-sote.de
– später auch in Facebook
• letztes Jahr, fast 200 Studenten
Anatomie
• Vorbedingung ist Praktikumstest (letzte
Woche)
• Im Büro theoretische Fragen und HistoPräparat (Heft mitbringen!!!)
• Theoretische Fragen: gesamter
Themenkatallog
Anatomie
•
Beginn 13:00 Uhr
•
Straßensachen in die Spinde.
•
Stifte, Studienbuch und Heft mitnehmen
•
Ein Prüfer kommt und nimmt die Studenten mit in sein Büro.
Statistik
•
•
•
•
8:30 Statistik-Prüfung (ca. 75 Minuten)
Schriftlich (~Demos)
MC-Fragen + offene Fragen
Rechenaufgaben (nur mit Excel lösbar - z.B.
Varianzrechnung aus einer größeren Datenmenge).
• Ergebnisse am Nachmittag des jeweiligen Prüfungstages
Chemie
•
•
•
•
8:30 Uhr (Unterschrift + Unterschrift&Note Wahlfach)
Müllner mit Box, oder Hut
Ab ca. 9 Uhr Vorbereitung (40min – 1h)
5 Fragen (2× allgemeine Chemie, 1× organische Chemie, 1×
anorganische Chemie, 1× Rechenaufgabe).
Chemie Wahlfach
• Termin letzte Studienwoche im Szent-Györgyi
Hörsaal (während letzter Vorlesung)
• schriftliche Prüfung
• 40 Fragen (ein Wort, Zahlenwert, Formel, Definition usw.
beantwortet)
• Ergebnisse nach 2-3 Tagen in Neptunsystem
1. Kolloquium
PRÜFUNGSABLAUF
Allgemeine Tipps
• jede einzelne Frage muss bestanden werden, also
nicht auf „Lücke“ lernen
• versuchen ruhig zu bleiben
• die Vorbereitungszeit ausnutzen
• Prüfer zuhören und auf seinem Aussagen
aufbauen
• Pünktlich zur Prüfung kommen
• Essen und Trinken mitnehmen
Prüfungen
mitnehmen
Kann
ich Prüfungen
mitnehmen?
Kann ich Prüfungen in den Sommer
mitnehmen?
– NEIN, man muss alle Prüfungen in
der Prüfungsphase abgelegt haben,
um für das neue Semester
zugelassen zu werden
– Grund: Jedes Fach ist Vorbedingung
für das nächste Fach (Chemie I 
Biochemie I)
Nein!
– In Ausnahmefällen wurden in der
Vergangenheit Anträge in Chemie
bewilligt.
Verlasst euch nicht darauf! Die
Regelung wurde verschärft!
Dresscode
• Wie soll ich für eine Prüfung angezogen sein?
LERNTIPPS
Klassische Fehler in der Vorbereitung
Lehrer
Lämpel
Lerntipps von
1. Freie Tag sind wichtig
• Erholung, Ausgleich, Zwischenmotivation
• Hat man das Ziel aus den Augen verloren, dann verliert
man auch schnell die Motivation
2. Tagesablaufplanen
• konzentriertes Arbeiten ca. 6-8h auf Dauer möglich
• konzentriertes Lernen ca. 4h möglich
• Jede Stunden mindestens 10 min Pause
• nach 3 Stunden eine länger Pause machen
• Leistungsstarke Phasen zum lernen Nutzen (Vormittags
und später Nachmittag)
Lerntipps von
3. Auswahl und Arbeit mit Fachbüchern
• große Bücher oft zu ausführlich  nicht in Details
verlieren
• kurz vor den Prüfungen nie das Buch wechseln
4. Lesen lernen
• Faustregel: „Skelett vor Detail“
• 5-Schritt-Methode:
1.
2.
3.
4.
5.
Überblick gewinnen  Inhaltsverzeichnis anschauen
Zusammenfassung lesen  Überblick über das Kapitel
gewinnen
Fragenstellen  Wichtiges und Unwichtiges erkennen
Lesen
Rekapitulieren  Fragen beantworten, kurz
zusammenfassen
Lerntipps von
Faustregeln für die mündliche Prüfung
•
•
•
•
•
•
•
•
•
suchen Sie den Blickkontakt zu Ihrem
Gesprächspartner (Prüfer)
sprechen Sie laut und deutlich
bemühen Sie sich um ein gemäßigtes Sprechtempo
formulieren Sie kurze Sätze
strukturieren Sie Ihre Antwort immer vom
Allgemeinen zum Speziellen
antworten Sie immer in ganzen Sätzen (selbst
richtige Stichwort- od. Ein-Wort-Antworten wirken
oft geraten und fallen nicht positiv ins Gewicht)
verwenden Sie nur solche Fachtermini, die Sie auch
erläutern können (Achtung, auf korrekte
Aussprache achten!!)
versuchen Sie auch bei lückenhaften Kenntnissen
eine Antwort (notfalls erbitten Sie eine „Starthilfe“
vom Prüfer)
Bluffen kann helfen
Zusätzliche Lerntipps von
1.
•
•
•
•
Arbeitsplatz
Zu Hause oder Bibliothek?
Entspannung und Arbeiten trennen
Fluchtmöglichkeiten verstecken: PC, Handy…
„Heller, leerer Schreibtisch“
Zusätzliche Lerntipps von
2. Zeitmanagement
• Schreibt euch auf wie viele Tage
ihr noch bis zur Prüfung habt
• Verteilt den Themenkatalog
gleichmäßig
• Lasst euch min. den letzen Tag
zum Wiederholen
• Schreibt euch auf von wann bis
wann ihr am Tag gelernt habt
Findet eure Zeitdiebe
Zusätzliche Lerntipps von
3. Selbstmotivation
• Ziele setzen
• Belohnen
4. Konzentration und Grundlagen des
Lernens
• Überforderung verhindern
• Energiediebe abschaffen  Dinge die
einen nerven (z.B. tropfender
Wasserhahn)
• genügend Schlafen, gesunde Ernähren
(nicht nur Schokolade), keine
Energiedrinks, Entspannung und Sport
Zusätzliche Lerntipps von
Aktueller deutscher
5. Lerntechniken:
1. Survey,
Questions, Read, Recite und Review.
Gedächtnismeister:
2. Lernen
aus
Texten
Simon
Reinhard(30,
Rechtsanwalt)
3. Mind
Mapping
merkte sich in einer halben
4. Loci-Methode
Stunde 627 Spielkarten in der
5. Karteikarten
richtigen Reihenfolge.
6. Wiederholen
„Wenn ich acht Stunden Zeit
hätte um einen Baum zu fällen,
würde ich sechs Stunden die
Axt schleifen.“
Noch 3 wichtige Sachen
Kohlenmonoxid- Vergiftung
CO ist farb-, geruchs- und geschmackslos und ein letales Gift!
• Achtet im Winter auf ordentliche
Belüftung!
• Kontrolliert Boiler und Heizungen
• Wenn Ihr keine gute Belüftung sicherstellen
könnt, lohnt sich ein CO-Melder
Psychologische Beratung
•
•
Judit Süle ist klinische Psychologin
und übernimmt diese Beratung.
Kontakt:
•
•
•
Wo?
•
•
E-Mail: [email protected]
Handy (06 30 / 938 75 04).
Margit körút 73. VI/1.
Wann?
•
Die Termine sind Montags bis
Freitags von 08:00 – 16:00 Uhr
nach Absprache.
Lust bei der DSVS mitzumachen?
• Mittwochs, 19 Uhr
• Hári Pál Seminarraum
• Pullis bald!
– NEUES DESIGN!!!
Lernen?
• Falls nicht  Romkert Kavezo
• Gleich 200m weiter ;)
Fragen?
Sprecht uns an!
[email protected]
Die DSVS wünscht euch
VIEL ERFOLG
für die Prüfungen!!
www.dsvs-sote.de

similar documents