AWO-Positionen zur Anwerbung ausländischer Fachkräfte

Report
Positionen der Arbeiterwohlfahrt zur
Anwerbung ausländischer Fachkräfte in der
Pflege
Stuttgart
5. Dezember 2014
Problembeschreibung
•
•
•
•
•
Es besteht aktuell bereits ein Fachkräftemangel in regional
unterschiedlicher Ausprägung
Aufgrund des demografischen Wandels wird sich der
Fachkräftemangel voraussichtlich verschärfen
Je nach Szenario gehen Prognosen von bis zu 500.000
(Bertelsmann, 2012) fehlenden Vollzeitkräften bis 2030 aus
Insbesondere werden spezialisierte Fachkräfte (Demenzpflege,
Palliativ Care u. ä.) und Leitungskräfte benötigt (AWO, 2011)
Regional unterschiedlich zeichnet sich auch ein Mangel an
Pflegehilfskräften ab
awo.org
AWO Bundesverband e.V.
2
Gegenmaßnahmen
•
Es bedarf eines Maßnahmen-Mix auf Basis einer nationalen
Strategie zur Förderung der Pflegeberufe:
•
•
•
•
Image und Attraktivität der (Alten-) Pflege verbessern
Verbesserung der Arbeits- und Rahmenbedingungen in der (Alten-)
Pflege
Reform der Pflegeausbildungen
Kompetenzfeststellungsverfahren und Anerkennung von Abschlüssen
•
Umsetzung von innovativen Konzepten der Mitarbeiterentwicklung und
Mitarbeiterförderung
•
Anwerbung
awo.org
AWO Bundesverband e.V.
3
Anwerbung – Status Quo
•
Anwerbung von ausgebildeten Fachkräften aus Drittstaaten
• Vermittlungsabsprachen mit Serbien, Kroatien, Philiippinen
•
Ausbildung von ausländischen Personen zu Pflegekräften
• z. B. BMWi-Modellprogramm „Ausbildung von Arbeitskräften aus
Vietnam zu Pflegekräften“
• Z. B. Programm „Mobi-Pro EU: Förderung von EU-Bürgern bei der
Ausbildung
•
Weitere Aktivtäten von Bundesländern u/o Verbänden
awo.org
AWO Bundesverband e.V.
4
Anwerbung – Anforderungen
•
•
•
•
•
•
Einhaltung des Who-Codex
Berücksichtigung der Ausbildung und des Berufsbildes bzw. der
beruflichen Identifikation im Herkunftsland
Sprachliche und kulturelle Vorbereitung
Soziale Begleitung und Eingewöhnung in Deutschland
Integrative Gestaltung der Bedingungen am Arbeitsplatz u.
Anwendung eines Tarifvertrags / AVR
Freiwillige Rückkehr ins Herkunftsland oder Verbleib in
Deutschland nach der Programmdauer
awo.org
AWO Bundesverband e.V.
5
Anwerbung – Anforderungen
•
Es bedarf einer Willkommenskultur
• in den Betrieben, in denen die Menschen die Arbeit aufnehmen und
• in den Nachbarschaften, in denen sie wohnen.
•
Diese Anforderung gilt für die soziale Gemeinschaft im gleichen
Maße wie für die Gesetzgebung.
awo.org
AWO Bundesverband e.V.
6
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Claus Bölicke
AWO Bundesverband e. V., Blücherstraße 62 - 63, 10961 Berlin
[email protected]
awo.org
AWO Bundesverband e.V.
7

similar documents