Bezugspreis - HOCHL-it

Report
Wirtschaftliches Rechnen
Absatzkalkulation
Inhalt
Berechnen den Verkaufspreises:
• progressiver Absatzkalkulation (von Bezugspreis bis Verkaufspreis)
• retrograder Absatzkalkulation (von Verkaufspreis zu Bezugspreis)
• Differenzkalkulation (Verkaufspreis – Selbstkostenpreis = Gewinn)
• Kalkulation mit Rohaufschlag.
Progressive Absatzkalkulation
• Fortschreitende – laufende Kalkulation
• Berücksichtigung der Regien: Miete, Werbung, Strom
Großhandel:
• Kalkulation bis Listenverkaufspreis netto (keine Ust.)
Einzelhändler:
• Kalkulation des Bruttoverkaufspreises
• Es wird kein Kundenrabatt oder Skonto
berücksichtigt
Bezugspreis
+ Regien
= Selbstkostenpreis
+ Gewinn
= Barverkaufspreis netto
+ Kundenskonto
= Zielverkaufspreis netto
+ Kundenrabatt
= Listenverkaufspreis netto
+ Umsatzsteuer
= Bruttoverkaufspreis
v.H.
v.H.
i.H.
i.H.
v.H.
Progressive Kalkulation Beispiel
Ein Großhändler bezieht eine Spielkonsole zu einem Bezugspreis von € 120,00.
Der Nettolistenpreis wird mit 30 % Regien, 25 % Gewinn, 5 % Rabatt und 2 %
Kundenskonto kalkuliert. Wie hoch ist der Nettolistenpreis?
Bezugspreis
+ Regien
= Selbstkostenpreis
+ Gewinn
= Barverkaufspreis netto
+ Kundenskonto
= Zielverkaufspreis netto
+ Kundenrabatt
= Listenverkaufspreis netto
v.H.
v.H.
i.H.
i.H.
30 %
25 %
2%
5%
120,00
36,00
156,00
39,00
195,00
3,98
198,98
10,47
209,45
100%
100%
98%
95%
Progressive Kalkulation Beispiel 2
Ein Einzelhändler bezieht ein Fahrrad zu einem Bezugspreis in Höhe von € 132,00.
Der Nettolistenpreis wird mit 20 % Regien, 15 % Gewinn kalkuliert. Wie hoch ist der
Bruttoverkaufspreispreis?
Bezugspreis
+ Regien
132,00
v.H.
20 %
= Selbstkostenpreis
+ Gewinn
15 %
= Barverkaufspreis netto
+ Umsatzsteuer
= Bruttoverkaufspreis
26,40
158,40
v.H.
20 %
100%
23,76
182,16
v.H.
100%
36,43
218,59
100%
Retrograde Absatzkalkulation
• Verkaufspreis ist bekannt (wegen z.B. Konkurrenzgründen)
• Rückrechnen bis zum unbekannten Bezugspreis
• Berücksichtigung der Regien: Miete, Werbung, Strom
Großhandel:
• Kalkulation bis Listenverkaufspreis netto (keine Ust.)
Einzelhändler:
• Kalkulation des Bruttoverkaufspreises
• Es wird kein Kundenrabatt oder Skonto
berücksichtigt
Bezugspreis
+ Regien
= Selbstkostenpreis
+ Gewinn
= Barverkaufspreis netto
+ Kundenskonto
= Zielverkaufspreis netto
+ Kundenrabatt
= Listenverkaufspreis netto
+ Umsatzsteuer
= Bruttoverkaufspreis
v.H.
v.H.
i.H.
i.H.
v.H.
Progressive Kalkulation Beispiel 1
Ein Drogeriefachgeschäft kann ein Kosmetikprodukt um höchstens € 58,20 incl. 20 %
USt verkaufen. Es wird mit 20 % Regien, 30 % Gewinn kalkuliert. Wie hoch kann der
Bezugspreis höchstens sein?
Bezugspreis
31,09
100 %
6,22
20 %
= Selbstkostenpreis
37,31
120 %
+ Gewinn
11,19
= Barverkaufspreis netto
48,50
100 %
9,70
20 %
58,20
120 %
+ Regien
+ Umsatzsteuer
= Bruttoverkaufspreis
100 %
30 %
130 %
Progressive Kalkulation Beispiel 2
Ein Großhändler kann für eine Stehlampe nur einen Listenpreis netto in der Höhe von €
158,00 erzielen. Wie hoch kann der Bezugspreis höchstens sein, wenn er mit 23 % Regien, 30
% Gewinn, 5 % Rabatt und mit 2% Skonto kalkuliert?
Bezugspreis
+ Regien
= Selbstkostenpreis
+ Gewinn
= Barverkaufspreis netto
+ Kundenskonto
= Zielverkaufspreis netto
+ Kundenrabatt
= Listenverkaufspreis netto
91,99
21,16
100 %
23 %
113,15
100 %
33,95
30 %
147,10
130 %
3,00
98 %
2%
150,10
95 %
7,90
5%
158,00
123 %
100 %
100 %
Differenzkalkulation
• Bezugspreis und Verkaufspreis sind bekannt
• Gewinn ergibt sich aus der Differenz
•
Gewinn = Verkaufspreis - Selbstkostenpreis
Großhandel:
• Kalkulation bis Listenverkaufspreis netto (keine Ust.)
Einzelhändler:
• Kalkulation des Bruttoverkaufspreises
• Es wird kein Kundenrabatt oder Skonto
berücksichtigt
Bezugspreis
+ Regien
= Selbstkostenpreis
+ Gewinn
= Barverkaufspreis netto
+ Kundenskonto
= Zielverkaufspreis netto
+ Kundenrabatt
= Listenverkaufspreis netto
+ Umsatzsteuer
= Bruttoverkaufspreis
v.H.
v.H.
i.H.
i.H.
v.H.
Differenzkalkulation Beispiel 1
Ein Pflanzengroßmarkt bezieht eine Zimmerpflanze um € 15,00 excl. USt. Diese
Zimmerpflanze kann aber um höchstens € 22,00 incl. 10 % USt ver- kauft werden. Für die
Kalkulation des Verkaufspreises sind 23 % Regien und die USt zu berücksichtigen. Wie viel
Gewinn (in Euro und in Prozent) kann erzielt werden?
Bezugspreis
+ Regien
= Selbstkostenpreis
+ Gewinn
= Barverkaufspreis netto
+ Umsatzsteuer
= Bruttoverkaufspreis
15,00
3,45
18,45
1,55
20,00
2,00
22,00
100 %
23 %
123 %
100 %
10 %
110 %
100 %
8,4 %
108,4 %
Differenzkalkulation Beispiel 2
Ein Baugroßmarkt bezieht eine Schubkarre um € 25,50 excl. USt. Diese Schubkarre kann aber
um höchstens € 142,80 incl. 20 % USt verkauft werden. Für die Kalkulation des
Verkaufspreises sind 20 % Regien, 5 % Rabatt und 2 % Skonto zu berücksichtigen. Wie viel
Gewinn (in Euro und in Prozent) kann erzielt werden?
Bezugspreis
+ Regien
= Selbstkostenpreis
+ Gewinn
= Barverkaufspreis netto
+ Kundenskonto
= Zielverkaufspreis netto
+ Kundenrabatt
= Listenverkaufspreis netto
25,50
5,10
30,60
80,19
110,79
2,26
113,05
5,95
119,00
100 %
262,1 %
362,1 %
95 %
5%
100 %
100 %
20 %
120 %
98 %
2%
100 %
Kalkulation mit Rohaufschlag
• Rohaufschlag beinhaltet Gewinn und Regien meist auch Kundenskonto und Kundenrabatt
oder auch Ust
• Vereinfachte Form der Absatzkalkulation
• Rohaufschlag vom Bezugspreis in %
• Rohabschlag (Handelsspanne) vom Nettoverkaufspreis in %
• Rohgewinn = Differenz zwischen Bezugspreis und Nettoverkaufspreis
• Reingewinn = Rohgewinn - Regien
Bezugspreis
Bezugspreis * Rohaufschlag = Rohgewinn
+ Rohgewinn
= Nettoverkaufspreis
Nettoverkaufspreis * Rohabschlag = Rohgewinn
Rohaufschlag Beispiel Angabe
Ein Elektrofachhändler erhält von seinem Lieferanten folgende Rechnung:
40 Stk. Radios
Marke „extraloud“
- 10 % Rabatt
Netto
+ 20 % USt
Bruttobetrag
je € 34,20
€ 1.368,00
- € 136,80
€ 1.231,20
€ 246,24
€ 1.477,44
Für den Transport der Waren wurden dem Spediteur € 48,00 incl. USt bezahlt.
a)
b)
Wie hoch ist der Nettoverkaufspreis für ein Radio, wenn der Fachhändler mit einem
Rohaufschlag excl. USt in der Höhe von 95 % kalkuliert?
Wie hoch ist der Rohabschlag?
Rohaufschlag Beispiel Lösung
Bei diesem Beispiel muss zuerst eine Bezugskalkulation vorgenommen werden:
Bezugskosten netto: € 40,00 (48 / 1,2= 40)
€ 40,00 /40 Stk. = 1,00 € Bezugskosten pro Stk.
Listenpreis pro Stk.
- 10 % Rabatt
Einkaufspreis pro Stk.
+ Bezugskosten pro Stk.
34,20
Bezugspreis
31,78
3,42
- Rohgewinn
30,19
48,72 %
Nettoverkaufspreis
61,97
100 %
30,78
1,00
= Bezugspreis pro Stk.
31,78
100 %
+ Rohgewinn
30,19
95 %
= Nettoverkaufspreis
61,97
195 %
a) Der Nettoverkaufspreis für ein Radio beträgt € 61,97.
b) Der Rohabschlag beträgt 48,72 %.

similar documents