Frisches Kapital für Unternehmenskauf und Exitfinanzierungen Wie

Report
Finanzierungsprogramme
Steirische Beteiligungsfinanzierungsges.m.b.H.
Wachstum garantiert finanzieren
5. Juni 2013, Graz
Organisation
Land Steiermark
100%
51,01 %
Steirische
Beteiligungsfinanzierungsgesellschaft m.b.H.
100 %
Steirische Umstrukturierungsgesellschaft m.b.H.
48,99%
Finanzierungsprogramme StBFG
Steirische Beteiligungsfinanzierungsgesellschaft m.b.H.
 Stille Beteiligungen
für Innovationsprojekte
Frisches Kapital für Expansion
 Beteiligungsoffensive KMU
Frisches Eigenkapital für Wachstumsprojekte

Venture Capital
für Durchstarter/Innen
Frisches Kapital für Unternehmenskauf
(MBO/MBI) und Exitfinanzierungen
Frisches Kapital für hochinnovative Start-Ups
Stille Beteiligungen für Innovationsprojekte
Für wen und wofür?
Zielgruppe
► Innovative unternehmensbezogene Dienstleistungsbetriebe
► Innovative, technologie- und wachstumsorientierte
Produktionsbetriebe des industriell-gewerblichen Sektors
Frisches Kapital für Expansion
► Forschungs- u. Entwicklungsvorhaben
► Aufwendungen für die Erschließung neuer Märkte
und den Aufbau von Vertriebswegen
► Innovative Investitionen
► Working-Capital-Finanzierungen
Frisches Kapital für Unternehmenskauf
und Exitfinanzierungen
► Betriebsübernahmen (MBO bzw. MBI)
► Exitfinanzierungen
Wie viel und zu welchen Bedingungen?
Beteiligungshöhe
grundsätzlich zw. 100.000 Euro und 1.500.000 Euro
Art der Beteiligung
stille Beteiligung (typisch/atypisch)
Finanzierungsanteil
Finanzierungsanteil von max. 66% der Projektkosten
(wobei Zuschüsse, Darlehen bzw. Haftungen der
öffentlichen Hand eingerechnet werden)
Beteiligungslaufzeit
auf die individuellen Unternehmensverhältnisse
angepasst (idR zw. 5 und 10 Jahre; davon 2 Jahre
tilgungsfrei)
Besicherung
außerbetriebliche Sicherheiten in Höhe von 25 % der
Beteiligung (persönliche Haftung)
Konditionierung
• abhängig von Bonität und Projektrisiko
• Gestionsprovision und Avalprovision
• Bearbeitungsgebühr
Beispiel
Unternehmen im Bereich neue Werkstoffe
F&E, Produktionsinfrastruktur sowie
Working-Capital-Bedarf
40 MitarbeiterInnen
Standort Mürzzuschlag
F&E
Maschinen / B&GA
Working-Capital
Projektkosten
AWS
Beteiligung-StBFG
666.000 €
- 100.000 €
566.000 €
100.000 €
800.000 €
100.000 €
1.000.000 €
333.000 €
Beteiligungsoffensive KMU
Frisches Eigenkapital für Wachstumsprojekte
Warum und für wen?
Ziel:
Eigenkapitalähnliche Mittel (= typisch stille Beteiligungen
mit Nachrang)
Einfach, schnell und unkompliziert
Zielgruppe:
Wachstumsorientierte steirische KMUs
> 3 Jahre am Markt
URG-Kriterien nicht erfüllt
Buchführung (§§ 189 ff UGB)
Beispiel: Gewerbe
Konditorei Süß GmbH
Lebzelterei: Spezialprodukte für Menschen mit
Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Projekt: Markterschließung
Standort: Graz
Bilanz
Stammkapital
35.000 €
Ausstehende Einlage - 10.000 €
Bilanzgewinn
25.000 €
Wirtschaftliches EK
50.000 €
Projekt
B&GA
Kommunikation
Vertrieb
Projektkosten
Beteiligung-StBFG
20.000 €
20.000 €
40.000 €
80.000 €
50.000 €
30.000 €
Sonstige Finanzierung
Konditionen
Gewinnvorweg:
5 % p.a.
Gewinnnachverrechnung:
1 % p.a.
Gestionsprovision:
0,50 % p.a.
Avalprovision:
0,55 % p.a.
Jeweils vom
aushaftenden
Kapital
Das Team der StBFG
Alexander Schwarz
Geschäftsführung
Anna Steiner
Prokuristin
Herbert Rössler
Beteiligungsmanager
Johanna Deopito-Konrad
Beteiligungsmanagerin
Dieter Hornbacher
Geschäftsführung
Susanne Rabl
Sachbearbeiterin
Eva-Maria Baierl
Assistentin
Steirische Beteiligungsfinanzierungsgesellschaft m.b.H.
Nikolaiplatz 3
8020 Graz
Tel: 0316 70 94-0
Fax: 0316 70 94-94
E-Mail: [email protected]
Lisa Hödl
Assistentin

similar documents